Anzeige
Anzeige

WallDecaux startet programmatische Vermarktung von Digital Out-of-Home

 (Bild: Walldecaux)

30.01.2020 - Programmatic Out-of-Home kommt auf die Straße: Das digitale Premium-Inventar des Vermarkters WallDecaux ist ab sofort programmatisch buchbar.

von Christina Rose

­Dadurch sollen Unternehmen ihre Kampagnen künftig flexibler und individueller entlang der Customer Journey steuern und auf Kontaktbasis effizienter und zielgerichteter einkaufen können. Dafür stehen in den Innenstädten deutscher Metropolen wie Berlin, Hamburg, Köln und München über 650 hochfrequente, reichweitenstarke Screens zur Verfügung, die pro Woche bis zu 50 Mio. Impressions liefern. Zur Premiere konnte WallDecaux Werbepartner wie Facebook, Blizzard Entertainment und die Lufthansa gewinnen.

Möglich macht dies die globale Supply Side Plattform VIOOH, ein offener, unabhängiger Marktplatz für Out-of-Home, der mit Hilfe von Daten und Technologie Marken mit den richtigen Zielgruppen verbinden soll. Das digitale Inventar von WallDecaux ist ab sofort auf mehr als 15 DSPs verfügbar, unter anderem auf Active Agent, Adform, MediaMath, Splicky, TabMo, The Trade Desk und Xandr.

Experten sehen für 2020 den Durchbruch im Bereich Programmatic OOH und prognostizieren eine Verdopplung der Spendings in diesem Jahr.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de