Anzeige
Anzeige

Ströer und Otto Media liefern Tui Cruises Daten und Flächen für Programmatic DOOH

Motive von Tui Cruises, ausgesteuert über Programmatic DOOH. (Bild: Tui Cruises / Kinetic Worldwide)
Motive von Tui Cruises, ausgesteuert über Programmatic DOOH.

28.10.2019 - Ströer und die Otto Group Media haben mit der OS Data Solutions eine gemeinsame Datenallianz geschmiedet. Das gebündelte Angebot nutzt nun Reiseveranstalter Tui Cruises für Programmatic Digital Out of Home (DOOH).

von Frauke Schobelt

Mit der aktuellen Kampagne #machmalblau wirbt Tui Cruises für seine Angebote im boomenden Kreuzfahrten-Geschäft. Die Außenwerbe-Agentur Kinetic Worldwide verlängert die Kampagne mit Programmatic DOOH. Die Motive werden in deutschen Großstädten über das digitale Inventar von Ströer ausgespielt, zum Einsatz kommen Infoscreens und Stations Video an Bahnhöfen sowie Mall Video in Einkaufszentren. Erstmals setzt der Reiseveranstalter dabei auf eine datenbasierte DOOH-Aussteuerung, dafür nutzt die Agentur Interessens- und Verhaltensdaten der Otto Group Media .

Ströer und die Otto Group Media haben in diesem Jahr mit dem Joint Venture OS Data Solutions eine Datenallianz geschmiedet. Sie bündelt die Kundendaten des Handelsriesen mit den Werbeflächen des Vermarkters. "Im Fokus unserer Kommunikation steht eine spitze Ansprache unterschiedlicher Zielgruppensegmente über alle Medien hinweg", erklärt Julia Rudat, Marketing Manager Media bei Tui Cruises. "Wir freuen uns, dass wir, gemeinsam mit unseren Partnern MediaCom, Kinetic, Otto Group Media und Kolle Rebbe, erstmalig diese differenzierte Ansprache in einem One-To-Many-Medium realisieren können - und das dank Programmatic DOOH."

Mehr Effektivität und Relevanz

"Mit den Datensegmenten der Otto Group Media verfügen wir über rund 32 Millionen User-Profile, aus denen wir Interessensfelder und spezifisches Verhalten für die passgenaue Zielgruppenansprache ableiten", erklärt Ralf Stoffel, COO bei Kinetic Worldwide. Der Dateneinsatz ermögliche es, detaillierter auf Zielgruppenbeschreibungen einzugehen, effizienter einzukaufen und die Relevanz innerhalb der definierten Zielgruppen weiter zu erhöhen. Auf Basis der integrierten Otto Group Media-Daten spielt Kinetic die TuiCruises-Kampagne nur zu den Zeiten und an den Orten aus, die in den Zielgruppensegmenten eine überdurchschnittliche Nutzung zeigen. Dies erhöhe die Kampagneneffektivität "signifikant", so die Agentur. Für eine zusätzliche Emotionalisierung sorge dynamisch angepasster Content mit einem individuellen Bezug zur jeweiligen Stadt. So heißt es in Frankfurt: "Was man in Frankfurt verdient? Eine Pause. Mach mal blau."

Mehr zum Thema:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de