Anzeige
Anzeige

Post-Cookie-Welt: Suche nach neuem Blick auf NutzerInnen

03.06.2022 - Mit Blick auf eine cookielose Welt sind Post-Cookie Identitätslösungen und plattformübergreifende Planung und Messung die größten Herausforderungen für Marketer.

von Christina Rose

Die Plattform für Omnichannel-Werbung, Mediaocean   , hat in seinem neuesten Marktbericht die größten Herausforderungen für Marketer untersucht. Neben der Einführung neuer Post-Cookie Identitätslösungen gehören die plattformübergreifende Planung und Messung derzeit zu den wichtigsten Themen. Eine der wichtigsten Erkenntnisse: die Bedeutung des Schutzes der Privatsphäre in einer Post-Cookie-Welt seitens der Werbebranche auf der Suche nach neuen digitalen Identitätslösungen. Der Rückgang von Cookies und anderen Identifikationsmöglichkeiten schränkt den mehrdimensionalen Blick auf Internetnutzer ein. Die Wiederherstellung dessen sehen die befragten Werbeexperten als großes Ziel im Jahr 2022. Trotz dieser herausfordernden Aufgabe sehen sie zuversichtlich auf eine Zukunft ohne Cookies.

Die Umfrageteilnehmer antworteten auf die Frage, welche Marketingtechnologie 2022 am einflussreichsten sein wird, mehrheitlich (26 Prozent), dass die Entwicklung von Cookieless-Lösungen, wie Media Mix Modelling, gebündelte Lernmethoden, Online-Panels, usw. gefragt sein werden. 22 Prozent der Befragten hingegen vertreten die Auffassung, dass eine integrierte Mediaplanung und -umsetzung am wichtigsten sein werden.

Die größte Sorge der Vermarkter (24 Prozent) mit Blick auf Media und Marketing bleibt der "Abbau von Mechanismen zur Wirksamkeitsmessung auf Technologieplattformen und im offenen Web". Darüber hinaus antwortete jeder fünfte Experte, dass das "Halten von Fachkräften und der Zugang zu Fachwissen", also die Rekrutierung von Personal und die Zusammenstellung von Teams, für sie derzeit am schwierigsten ist. 16 Prozent der Befragten wiederum geben an, sich stark um die "fehlende Vorbereitung auf eine Zukunft ohne Cookies" zu sorgen.

2022 nehmen die Investitionen in digitale Kanäle zu, so der Report. Im Bereich Connected TV geben 60% der Experten an, das Budget erhöhen zu wollen. Im Bereich Online Display und Video sind es 70 Prozent, die ein Investmentwachstum angeben. Soziale Medien weisen das stärkste Wachstum aus, mit Budgetsteigerungen um 72 Prozent. Auf die Frage, was die besten Möglichkeiten zur Umsetzung von Social Media-Werbung sind, wurden nachfolgende Antworten gleich mehrfach genannt: bessere Kreativ- und Gestaltungswerkzeuge, plattformübergreifende Identitätslösungen im Bereich Social sowie eine optimierte Werbe-Performance.

Die Umfrage wurde in Zusammenarbeit mit TechValidate durchgeführt. Ziel war es, Aussagen von über 600 Führungskräften von Agenturen, Markenherstellern sowie Medien- und Technologieunternehmen zu den wichtigsten Branchenthemen zu erhalten. Dies ist der zweite Marktbericht, der durch Mediaocean durchgeführt wurde. Der erste Report wurde Ende 2021 veröffentlicht.

Zwei Ausgaben kostenlos:

Die kommenden zwei Ausgaben von ONEtoONE gibt es kostenlos frei Haus, wenn Sie sich hier online registrieren:

Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1001