Mediennutzung

Deutsche hören Podcasts im Auto, um sich selbst zu finden

11.09.2023 - Am häufigsten schalten Hörerinnen und Hörer Podcasts im Auto ein, rund die Hälfte drückt hinter dem Lenkrad zumindest hin und wieder die Play-Taste (48 Prozent).

von Sebastian Halm

Auch beim Putzen oder Aufräumen (38 Prozent), zum Entspannen (34 Prozent) oder beim Essen (20 Prozent) werden Podcasts eingeschaltet. 30 Prozent hören Podcasts zum Einschlafen. Das sind Ergebnisse einer Befragung unter 1.159 Personen in Deutschland ab 16 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom   , darunter 494 Hörerinnen und Hörer von Podcasts.

Auch unterwegs in öffentlichen Verkehrsmitteln (19 Prozent) oder auf dem Fahrrad (5 Prozent), beim Sport (16 Prozent), beim Kochen (12 Prozent), während der Arbeit, Schule oder Uni (8 Prozent) werden Podcasts genutzt. Am beliebtesten sind dabei Nachrichten, mehr als zwei Drittel der Hörerinnen und Hörer (69 Prozent) nennen dies als ihr liebstes Thema. Auch die Themen Gesundheit und Medizin (57 Prozent), Wirtschaft (57 Prozent), Sport und Fitness (48 Prozent), Politik (43 Prozent), Musik (42 Prozent) sowie Business und Finanzen (42 Prozent) finden großen Zuspruch. Je rund ein Drittel informiert sich über Podcasts zu den Themen Technologie und Digitales (38 Prozent), Geschichte und Zeitgeschehen (36 Prozent), Bildung (36 Prozent), Comedy (32 Prozent) und Wissenschaft (32 Prozent).

Immer beliebter werden Podcasts rund um das Thema Selbstfindung und Persönlichkeitsentwicklung, diese werden von 25 Prozent der Hörerinnen und Hörer bevorzugt gehört. Im Vorjahr waren es 14 Prozent. Interviewformate werden von einem guten Drittel gehört (34 Prozent).

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Michael Poganiatz
    Joachim Graf (ibusiness.de)
    Bild: Martin Nitsche
    Martin Nitsche (DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.)

    Man muss alles wie immer machen. Nur ganz anders.

    Was zeichnet wirklich erfolgreiches Marketing aus? Wie unterscheidet man Technologiehypes von nachhaltigem Unternehmenserfolg? DDV-Präsident Martin Nitsche und Herausgeber Joachim Graf sprechen darüber, was wahre Exzellenz ausmacht, wenn es um Dialogmarketing, Kundenkommunikation und Vertriebsoptimierung ausmacht. Und sie erklären, warum gerade die zwei Preisträger des EDDI-Award prädestiniert sind, Marketingentscheidern zu zeigen, welche Budget- und Projektentscheidungen sie wirklich treffen müssen.

    Vortrag im Rahmen der Dialog.Konferenz.24 am 03.09.24, 09:00 Uhr

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de