Anzeige
Anzeige

Wenn sich die möglichen Berührungspunkte vervielfacht haben, sind die möglichen Wechselwirkungen schier ins Unendliche gestiegen

von Gastbeitrag: a+s DialogGroup GmbH

Die Explosion der möglichen bespielbaren Kanäle im Marketingmix aufgrund der Digitalisierung steckt voll ungeahnter Möglichkeiten - wenn die Verantwortlichen im Markting ob der unüberschaubaren Vielfalt nicht den Durchblick verlieren. Die lauernde, technologie-getriggerte Paralyse lässt sich mit den eigenen Waffen schlagen: mit Technologie und mit Durchblick. Dann dürfen Kampagnen zu Recht das Attribut "crossmedial" tragen.

Crossmedia muss bereits bei der Entwicklung des Kommunikationskonzepts berücksichtigt werden. Das Kommunikationskonzept wiederum soll Antwort auf die Fragen geben, wie - und wo - der Verbraucher abgeholt wird, wie er auf dem jeweiligen Kanal angesprochen wird und wie das Gespräch bis zur Conversion aufrecht gehalten wird. Wie gesagt: integriert und crossmedial.

Im besten Fall bleibt dabei der administrative Aufwand des Marketings überschaubar. An dieser Schnittstelle lohnt sich die Zusammenarbeit mit einer technologisch gut aufgestellten Agentur. Es sollte sich im Unternehmen keiner Gedanken darüber machen müssen, mit welcher Technologie, mit welcher Abteilung, mit welchen Dienstleistern welche Maßnahme umgesetzt werden kann - viel zu oft reibt sich das perfekt angespitzte Kommunikationskonzept sonst in den Mühlen der wohlmeinenden, interdisziplinär aufgestellten Organisationsstruktur eines Unternehmens auf und anstatt des Feuers auf allen Kanälen bleibt ein klägliches Rinnsal übrig.

Es ist die Aufgabe der Agentur, das Kommunikationskonzept eines Unternehmens crossmedial und integriert auszurollen - wenn sie sich dazu mit Technologie und Expertise befähigt. Die technische Verbindung der verschiedenen Medien ist möglich und wird durch Entwicklungen der technologischen Konvergenz zwischen den Medien vorangetrieben.

Dieser Beitrag wurde herausgegeben von

Logo a+s DialogGroup GmbH

a+s DialogGroup GmbH

71254 Ditzingen

Verantwortlich für den Inhalt dieses Beitrags ist ausschließlich das herausgebende Unternehmen.

Weitere Gastbeiträge dieses Unternehmens:

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002