Anzeige

Round Tables Neue Arbeitswelten auf der CCW 2018

09.01.2018 - Die Partnern des Bündnisses für Ausbildung im Dialogmarketing organisieren auf der CCW Ende Februar in Berlin einen Round Table "Neue Arbeitswelten". Das das Bündnis startete dazu jetzt eine Telefonkampagne.

von Susanne C. Steiger

Anläßlich der CCW initiiert das "Bündnis für Ausbildung im Dialogmarketing", eine Initiative des CC-CLUB, des Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV), des Deutschen Dialogmarketing Verband e. V. (DDV), des Berufskolleg an der Lindenstraße der Stadt Köln (bkal) und verschiedener Unternehmen der Branche, Round Tables für HR-Verantwortliche der Call- und Contactcenter-Branche. Für den Austausch über den Weg in neue Arbeitswelten, die Digitalisierung mit E-Learning und dem Einsatz von Chatbots, Arbeitsplätzen in kommunikationsfreundlichen Räumen oder im Home-Office, Flexibilität für Beruf und Familie und die Inklusion von Menschen mit Behinderung ist am 1. März 2018 um 10:00 Uhr oder 11:30 Uhr im Europasaal im Kongressbereich der CCW Gelegenheit. Zur Bekanntmachung der vom Bündnis initiierten Round Tables startet Anfang Januar eine Telefonkampagne durch die Bündnispartner.

Im Anschluss können sich die Teilnehmer mit HR-Verantwortlichen austauschen, die ihre Azubis beim "Young Professionals" , dem bundesweiten Wettbewerb für junge Dialogmarketing-Profis auf der CCW 2018, begleiten und über ihre Erfahrungen berichten. Der Austausch findet im Aufenthaltsbereich des Europasaals im Estrel Convention Center statt.

Ausbildung unter der Lupe

Das "Bündnis für Ausbildung im Dialogmarketing" wurde mit dem Ziel der Aktualisierung der Lerninhalte vor dem Hintergrund der Digitalisierung und der besseren Vermarktung der Ausbildungsberufe im Dialogmarketing gegründet. Hierzu ging im Januar 2018 eine gemeinsame Website online. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und das Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung (KWB) beraten das Bündnis zu Fragen einer eventuellen Neuordnung der Berufe. Dazu passen startete die Initiative eine Umfrage, bei der von ausbildenden Unternehmen Fragen über die derzeitige und künftig geplante Nutzung der Ausbildungsberufe erbeten werden.

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns: