Anzeige
Anzeige

Mehr Leichtigkeit: Das sind die Trends im Verpackungsdesign 2022

10.01.2022 - Schönheit, Leichtigkeit, witzige Figuren, helle Farben und Rückbesinnung auf einfachere Zeiten: Diese 11 Trends prägen das Verpackungsdesign 2022.

von Valérie Félicité II Wagner-Amougou

Laut einer Analyse der Designplattform 99designs   machen die Verpackungstrends 2022 vor allem eines deutlich: Die Menschen sind nach den harten Pandemiemonaten auf der Suche nach positiven Vibes. Die wichtigsten Trends:

1. Die neue Ära der 60er Psychedelia:

Manche Designtrends kommen nie aus der Mode. Die psychedelische Kunst der 60er Jahre fällt eindeutig in diese Kategorie. Moderne Interpretationen der Psychedelia der 60er Jahre erinnern uns an eine Zeit der freien Liebe, des Friedens und des Glücks. Von diesen Dingen brauchen wir unzweifelhaft mehr, während wir immer tiefer in der Pandemie versinken. Verzerrte Schriften, "groovige" Wellen und poppige Farben helfen diesen Verpackungsdesigns herauszustechen und lassen Konsumenten mit einem Gefühl von Frieden und Liebe zurück.

2. Exzentrische typografische Designs:

Oft wird vergessen, dass Schriftdesign eine ganz eigene Kunstform ist. Genau das wird mit diesem Trend zelebriert: Der Text rückt als alleinstehende Kunst in den Mittelpunkt. Herausragende Schriften lösen Fotografie und Illustration ab, kontrastierende Farben verleihen dem Design mehr Energie. Der Trend stellt die Perspektive auf Schriftarten infrage, indem die Schrift zur Kunstform erhoben wird und es dabei nicht vordergründig auf die Lesbarkeit ankommt.

3. Gelassenheit finden:

Auch 2022 bleibt turbulent, da kommt der Verpackungstrend - Gelassenheit zu finden - genau richtig. Er bietet die Ruhe, nach der wir uns alle sehnen. Gedeckte und komplementäre Farben sorgen bereits für Erleichterung, während schlichte Texte und minimalistische Schriften eine gute Lesbarkeit sicherstellen. Die Beliebtheit des beruhigenden Phänomens ASMR (Autonome sensorische Meridianreaktion) findet sich im Verpackungsdesign wieder, wo glänzend weiche oder bewusst texturierte Oberflächen der Verpackung eine zusätzliche Ebene der Gelassenheit einhauchen.

4. Faux 3D:

Die Faux-3D-Grafik sorgt auf Verpackungen für eine elegante, moderne Note. Das Spiel mit Tiefe und Illusion ist ein sicherer Weg, um die Augen der Kunden auf ein Produkt zu lenken. Da es sich bei Faux 3D um einen technischen Effekt handelt, demonstriert man damit, dass man hinsichtlich Trends und Technologie ganz vorn mit dabei ist. Dieser Stil eignet sich insbesondere für teurere Produkte.

5. Faszinierende Farbnebel:

Weiße Verpackungen werden durch aufgesprühte Farbnebel erst so richtig zum Leben erweckt. Durch die Grafikdesignerin Tessa Forrest hat dieser Trend Bekanntheit erlangt und dominiert seitdem die Designwelt auf Instagram   . In unserer stressigen Welt ist die davon ausgehende beruhigende Wirkung eine echte Wohltat, die beim Scrollen zum Innehalten animiert. Der Effekt ist so faszinierend wie auch rätselhaft, sodass sich nur schwer sagen lässt, wie man ihn erzeugt. Eine Mischung aus übermäßiger Unschärfe und dem Hinzufügen einer knalligen Farbe könnte das Geheimrezept sein.

6. Außen maximalistisch, innen minimalistisch:

Wenn das Innenfutter einer Jacke genauso schön ist wie das Äußere der Jacke, dann weiß man, dass sie etwas ganz Besonderes ist. Dasselbe lässt sich auch über Verpackungsdesign sagen: Die Freude ist riesig, wenn sich nach dem Öffnen der minimalistischen Verpackung etwas Maximalistisches, Wunderschönes zeigt. Schlichte, minimalistische Logos werden von außen nach innen getragen, um leuchtende Farben und maximalistische Illustrationen zu enthüllen, die Konsumenten und Konsumentinnen begeistern und die Marke ins Zentrum rücken.

7. Perfekt imperfekte Rohmaterialien:

Robuste, unvollkommene Texturen führen Konsumenten und Konsumentinnen vor Augen, woher Marken ihre Materialien beziehen. Daher sind sie ein Muss für Brands, die ihre umweltfreundlichen Überzeugungen hervorheben und auf die Sorgen der Menschen bezüglich der Klimakrise eingehen wollen. Marken mit nachhaltigen Produkten werden immer mehr bevorzugt, daher ist eine ethisch vertretbare und kompostierbare Verpackung eines der vielen Dinge, die man als Marke tun kann, um zu zeigen, wie wichtig Nachhaltigkeit ist.

8. Collagen mit überlagerten Farben:

Collagen spielen als Designform immer eine wichtige Rolle. 2022 wird der Fokus hierbei auf Geometrie und der Überlagerung von Farben liegen. Zerrissene Ränder von Papier spielen auf recycelbare Materialien an, was gerade dann besonders wichtig ist, wenn ein Unternehmen eine umweltbewusste Zielgruppe ansprechen möchte. So sind Collagen zum Beispiel in der Independent-Szene nach wie vor sehr angesagt, sodass sich mit einer entsprechenden Verpackung diese einkommensstarke, kreative Zielgruppe erreichen lässt.

9. Y2K-Ästhetik:

Zwischen Mitte der 90er Jahre und 2005 war die Y2K-Ästhetik schwer angesagt. Die Menschen waren besessen von Technik und der Jahrtausendwende. Der Y2K-Trend ist insofern faszinierend, als dass er als unerklärliches Phänomen in der Mode- und Designwelt gilt.
Da sich alle Trends nach 20 Jahren wiederholen, spielt auch dieser Trend jetzt wieder eine Rolle. Das Schöne an der Wiederauferstehung dieses Trends ist die charmante Ironie: Anfang des Jahrtausends waren die Menschen besessen von Futurismus und jetzt hat diese alte Sichtweise des Futurismus etwas Nostalgisches, ähnlich wie beim Retro-Futurismus. Blasse Blau-, Silber- und Weißtöne sowie helle Neonfarben bestimmen den Hintergrund, während geometrische Formen eine Dynamik vermitteln.

10. Rubberhose-Figuren:

Kreative wie Bill Nolan und Walt Disney haben diese Figuren in den 1920er Jahren in den USA bekannt gemacht. Illustratoren und Illustratorinnen auf der ganzen Welt verleihen ihnen mit verbesserten Pinselstrichen und sarkastischen sowie verspielteren Ausdrücken einen modernen Touch. Sie bringen einen sofort zum Lächeln. Und ist das nicht das ultimative Ziel, das man mit einem gelungenen Verpackungsdesign erreichen kann? Im Unterschied zu den ursprünglichen Rubberhose-Figuren kommen die des Jahres 2022 häufig mit Basecap, Sneaker und Tattoos daher, wodurch die Ästhetik optisch der Gegenwart entspricht.

11. Verschmitzte Illustrationen:

Dieser Trend nickt den Betrachtern mit seinen ironischen, kindlichen Zeichnungen wissend zu und bewegt sich mit seinem satirischen Stil am Rande der Meme-Kultur. Wie die Rubberhose-Figuren zaubern auch diese jugendlichen Zeichnungen ein Lächeln aufs Gesicht oder versetzen sogar insofern ins Staunen, wie es diese Illustrationen überhaupt auf eine Verpackung schaffen konnten. Schließlich ist Humor einer der schnellsten Wege in die Herzen der Menschen.

Zahlen Sie doch, was Sie wollen!

Holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Schon ab einem Euro im Monat: Einfach den Schieberegler auf den gewünschten Betrag schieben und abschicken. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Als Dankeschön schicken wir Ihnen regelmässig die aktuelle Ausgabe zu.

Mein Beitrag: €/Monat ( €/Jahr)
Mehr zum Thema:
Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1001