Anzeige
Anzeige

DHL prognostiziert stark wachsendes B2B-Geschäft

31.03.2021 - DHL Express erwartet bis 2027 eine Umsatzsatzsteigerung im B2B E-Commerce um über 70 Prozent auf 20,9 Billionen US-Dollar. Die Covid-19-Pandemie treibt digitale Transformation und führt zu deutlich beschleunigtem Wachstum.

von Dominik Grollmann

Der Logistikdienstleister DHL Express prognostiziert in einem Whitepaper "The Ultimate B2B E-commerce Guide: Tradition is out. Digital is in.   " für die kommenden Jahre ein starkes Wachstum des weltweiten B2B E-Commerce Marktes: bis 2025 werden 80 Prozent aller B2B-Geschäfte zwischen Lieferanten und professionellen Einkäufern über digitale Kanäle erfolgen. Haupttreiber des weltweiten E-Commerce Wachstums sind die beschleunigte Digitalisierung infolge der Covid-19-Pandemie und das sich grundsätzlich veränderte Kaufverhalten der technikaffinen Generation Y, die mittlerweile mehrheitlich auch die professionellen Kaufentscheidungsprozesse in Unternehmen prägt.

Die für die Zukunft prognostizierte Entwicklung des B2B-Sektors, zeichnet sich bereits im starken Anstieg des B2C E-Commerce der vergangenen Jahre ab. Hier konnte DHL Express, vor allem während der Hochsaisons, beispielsweise zu Ostern und Weihnachten sowie an solchen Mega-Shopping-Tagen wie "Black Friday" oder "Cyber Monday", enorme Wachstumsraten verzeichnen. Insgesamt stiegen dadurch im vergangenen Jahr die E-Commerce Sendungsvolumen im B2C-Geschäft innerhalb des weltweiten DHL Express Netzwerks um 40 Prozent.

Wachstumsschub im E-Commerce infolge der Corona-Pandemie

Nicht nur der B2C E-Commerce erlebte aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung und des veränderten Kaufverhaltens der Konsumenten einen Wachstumsschub. Schon zu Vorpandemiezeiten, in 2019, stiegen auch die weltweiten Umsätze von B2B E-Commerce-Websites und -Marktplätzen um 18,2 Prozent auf 12,2 Billionen US-Dollar und übertrafen damit bereits die Marktgröße des Privatkunden-Sektors. Infolge der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Beschleunigung der Digitalisierung wird das weltweite B2B E-Commerce-Volumen bis 2027 sogar auf 20,9 Billionen US-Dollar geschätzt.

Enormes Potenzial im B2B E-Commerce auch durch Millennials getrieben

Das von DHL Express veröffentlichte Whitepaper identifiziert Faktoren, die sich beschleunigend auf das Wachstum des globalen B2B E-Commerce Marktes auswirken. Neben allgemeinen Trends wie Globalisierung und Digitalisierung sind die Prognosen maßgeblich auch auf die technikaffine Generation der Millennials zurückzuführen. Bereits heute gehen 73 Prozent aller professionellen B2B-Kaufentscheidungen auf das Konto dieser Altersgruppe. Die Erfahrungen der mit der Digitalisierung aufgewachsenen, heutigen Manager im B2C-Bereich führen zu einer ähnlich hohen Erwartung an B2B-Transaktionen. Dies führt bei Unternehmen dazu, in digitale Lösungen wie Verkaufsplattformen zu investieren, was gleichzeitig ein enormes Wachstumspotenzial bietet.

Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de