Anzeige
Anzeige

Verkaufserfolge Mit Retail-Datadriven Shopper Advertising

 (Bild: Bonial International GmbH)

25.11.2019 - Maßgeschneidert und in Echtzeit: Wie Bonial mit seinen 360°-Marketing-Lösungen und Künstlicher Intelligenz den Handel digitalisiert

von Florian Reinartz

Bonial ist mit seinen Marken kaufDA und MeinProspektder führende Drive-to-Store-Partner in Europa. Seit über zehn Jahren gestalten wir die Zukunft der digitalen Angebotskommunikation marktführend und haben uns vom ursprünglichen PDF-Aggregator längst zu einem 360°-Marketing- Dienstleister für den Handel entwickelt. Mehr als 1.500 Einzelhändler und Marken in allen Einzelhandelsbranchen verlassen sich auf die maßgeschneiderten, datengesteuerten Marketinglösungen von Bonial, um ihre Angebote zu bewerben, Käufer zu aktivieren und messbare Geschäftsergebnisse mit maximiertem Return on Investment (ROI) zu erzielen. Die Local-Shopping-Apps kaufDA und MeinProspekt begeistern jeden Monat mehr als zehn Millionen Unique User (AGOF) und verbinden sie mit ihren Lieblingsmarken und Einzelhändlern vor Ort. Mit Bonial erlebt der Nutzer seine perfekte Shopping-Journey - von der ersten Inspiration in der App bis zum tatsächlichen Kauf in der nächstgelegenen Filiale.

Wie setzt Bonial Retail Data für den Handel ein?


Bonial bietet dem Handel als digitaler Marketing-Partner verschiedene Möglichkeiten, seine Produkte zu bewerben. Als ein sehr erfolgreiches Werbemittel hat sich Bonial REACH erwiesen.

Branchenführer erzielten mit Bonial REACH CTR Uplifts von 60 Prozent im Vergleich zu eigenen Kampagnen.
(Florian Reinartz , Senior Vice President Sales, Bonial)
Bild: Bonial

Die Nutzer von Bonial (Apps und Webseiten von kaufDA und MeinProspekt) generieren mehr als 200 Millionen Kaufsignale pro Woche. Darin enthalten sind die Nutzerprofile basierend auf:

  • Produkten wie TV-Geräte, Designermöbel und Akkuschrauber
  • Marken von AEG bis Zara
  • Lifestyles wie Gourmets, Familien oder Autobesitzer

Mit Bonial REACH nutzt der Handel diese aussagekräftigen Shopper-Signale von kaufDA und MeinProspekt sowie den riesigen Datenschatz, um Nutzer noch zielgerichteter ansprechen zu können und eine höhere Kampagnenperformance zu erreichen. Die konkrete Umsetzung: Bonial REACH bedient sich verschiedener Module, um passenden Nutzern (Retail User Data) die besten Produkte zu zeigen (Retail Product Data), diese in Bonial Creatives darzustellen, auf allen relevanten Kanälen (Google, Facebook, Programmatic) auszusteuern und sie schließlich auf smarte Landingpages zu leiten.

Warum ist Bonial REACH ein Garant für Erfolg?


Nehmen wir zum Beispiel einen Vegetarier. Ein Advertiser soll Content für diesen Nutzer auswählen - hier kommen natürlich Tausende Produkte infrage. Darstellbar sind je nach Werbeformat jedoch meist nicht mehr als fünf bis zehn. Welche Produkte soll er also auswählen und wie? Die Bonial-Interest-Graphen können diese Entscheidungen in Sekundenbruchteilen treffen. Die Performance jedes Produkts wird in Echtzeit analysiert, und die besten Produkte werden ausgewählt. Wir sehen, dass die Kombination aus Retail User Data und Retail Product Data die besten Ergebnisse bringt. Branchenführer erzielten mit Bonial REACH CTR Uplifts von 60 Prozent im Vergleich zu eigenen Kampagnen. Das sind starke Zeichen dafür, dass es noch viel Optimierungspotenzial im Markt gibt. Es müssen für Kampagnen nur die richtigen Zutaten benutzt werden - und die stellt Bonial seinen Kunden bereit.

Welche Umsetzungen gibt es für saisonale Highlights wie Black Friday?


Für Shopping-relevante Termine wie Black Friday und Weihnachten bietet Bonial umfangreiche Lösungen auf der Plattform. Diese sind auch auf andere saisonale Highlights wie Silvester, Ostern oder regionale Ferien übertragbar. Historische Daten haben einen sehr dominanten Einfluss auf die Marketingentscheidungen unserer Handelskunden. Wir erleben bei ihnen jedoch oft ein Erwachen, wenn es um neue Trends geht. Statt jedes Jahr die gleichen Artikel und Produktgruppen zu bewerben, raten wir zum Einsatz einer Früherkennung, die wir unseren Kunden anbieten. Wir nennen das Bonial Popular Products. Damit ermöglichen wir es Händlern und Herstellern, spontane Trends frühzeitig zu erkennen und die Zielgruppen in unseren eigenen Apps und Webseiten sowie im REACH-Netzwerk mit den besten Produkten zu versorgen. Folglich steigern wir die CTR der Kampagne, die Kundenzufriedenheit und letztendlich auch den Umsatz im Store. Mit Bonial REACH erreicht der Handel eine 360°-Kommunikation, um den Werbedruck zu maximieren.

Sprechen Sie uns gerne auf Ihre nächste Kampagne an!

Florian Reinartz Senior Vice President Sales Bonial (Bild: Bonial International GmbH)
Florian Reinartz Senior Vice President Sales Bonial




Erfahren Sie mehr über Bonial REACH, datengetriebenes Display-Advertising und die 360°-Marketinglösungen von Bonial.

Bonial International GmbH
Hussitenstraße 32-33, 13355 Berlin
Telefon: +49 30 609 8701
E-Mail: REACH@bonial.de
https://www.bonial.com/de/bonial-reach/


 (Bild: Bonial International GmbH)

 (Bild: Bonial International GmbH)








KaufDA und MeinProspekt - jetzt kostenlos
downloaden bei Google Play oder im App Store!

Verantwortlich für den Inhalt dieses Beitrags ist ausschließlich das herausgebende Unternehmen.

www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de