Anzeige
Anzeige

Media Cityreport 2004 für Entscheider erscheint im Dezember

Studie berichtet über Erfahrungen aus über 200 Projekten zur Einrichtung von öffentlichen Kundenmedien in USA und Europa


(press1: iBOT) - München, 04.09.2003 - In der Vergangenheit gab es nur wenig qualifiziertes Zahlenmaterial zum Erfolg des Einsatzes von öffentlichen Kundenmedien. Zwar werden Selbstbedienungsstationen und große Werbedisplays immer mehr zu einem Bestandteil des öffentlichen Lebens. Aber meist bleibt unbekannt, wie erfolgreich die Angebote im Einsatz tatsächlich sind. Entscheider tappen vor dem Einsatz der Medien im Dunkeln. Die Kosten des Einsatzes lassen sich noch vergleichsweise einfach ermitteln. Der erzielbare Erfolg ist jedoch häufig vorher nicht absehbar und stellt sich erst nach der Investitionsentscheidung heraus. Das Risiko eines Fehltrittes ist hoch.

Der Media Cityreport 2004 berichtet über Nutzerzahlen von öffentlichen Selbstbedienungsangeboten, Geschäftsmodelle sowie konkrete Erfolgfaktoren beim Einsatz der Multimedialösungen. Er hilft Entscheidern, sich über die erzielbaren Erfolge von öffentlichen Kundenmedien eine realistische Vorstellung zu machen. Die Aussagen des Reports verbessern die Entscheidungsgrundlage vor dem Medieneinsatz maßgeblich.

So greift die Studie beispielsweise die internen Berechnungen einer großen Bank auf, die durch Selbstbedienungsstationen pro Monat und Station über € 1.800 Kosten einspart. Der Betrag wird aufgeschlüsselt und gibt damit wertvolle Hinweise für die erzielbare Wertschöpfung im Einsatz von Selbstbedienungsstationen.

Die Basis für den aktuellen Report bilden über 200 Projekte in USA und Europa und die damit gemachten positiven und negativen Erfahrungen. Nützliche Tips zur Realisierung der Medienangebote helfen dabei, bereits anderweitig gemachte Fehler zu vermeiden.

Die Studie ist ab Dezember bei friendlyway erhältlich und kostet € 129,50 zzgl. MwSt. Sie erscheint zunächst im deutschsprachigen Raum. Weitere Übersetzungen in Englisch, Spanisch und Französisch sind für das Frühjahr 2004 geplant.



Weitere Informationen für die Presse:
friendlyway AG
Münchner Str. 12-16
85774 Unterföhring
(++49) (0)89 95 97 91 55
(++49) (0)89 95 97 91 40
mailto:andreas.stuetz@friendlyway.com

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de