Anzeige
Anzeige

Continental plant konzernweiten Roll-out der Yellow Pages von altavier

Hannover, Berlin, 22. Juli 2003. (press1: iBOT) - Die Continental AG, Hersteller von Komponenten, Modulen und Systemen für die weltweite Fahrzeugindustrie, hat sich entschlossen, ihre Wissensmanagement-Aktivitäten technisch zu unterstützen. Um Transparenz über das vorhandene Wissen und somit Synergien zwischen Divisionen und Geschäftsbereichen des Konzerns zu schaffen, entschied sich Continental für den konzernweiten Einsatz der Yellow Pages, einem Modul des Wissensmanagementsystems Knowledge Café des Berliner Softwarehauses altavier.

"In einem sechsmonatigen Pilotprojekt mit rund 300 ausgewählten Mitarbeitern weltweit konnten wir bereits erste positive Erfahrungen mit dem Knowledge Café-Modul "Yellow Pages" verbuchen", erklärt Axel Witt, Leiter Personalentwicklung und Internes Consulting bei Continental, "so dass wir im vierten Quartal 2003 mit dem konzernweiten Roll-out des Systems beginnen können".

Die Yellow Pages ermöglichen das Identifizieren von Wissensträgern. Sie schaffen somit eine wichtige Voraussetzung, um vorhandenes Wissen zu verteilen und aktiv zu nutzen. So können beispielsweise Ansprechpartner für Fragen und Probleme über die Grenzen von Bereichen und Abteilungen hinaus schneller identifiziert werden. Dem Prinzip der "Gelben Seiten" folgend erhält eine Mitarbeiterseite in den Yellow Pages grundlegende Angaben zur Person wie Funktion, Geschäftsbereich, Standort und Kontaktdaten (Telefon, Fax, Email) sowie Expertisen, Erfahrungen und Kompetenzen. Darüber hinaus kann jeder Mitarbeiter freiwillig weitere Details zu seiner Person veröffentlichen (z.B. Sprachkenntnisse, Interessen, Hobbies).

"Das auf Lotus Domino basierende Knowledge Café ist eine geeignete Wissensmanagementsoftware, die unsere Anforderungen vollständig abdeckt und sich nahtlos in die bestehende IT-Infrastruktur einfügt. Auch das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis, die namhaften Referenzen und die langjährige Erfahrung und Kompetenz der Firma altavier waren für unsere Entscheidung ausschlaggebend", erklärt Dr. Marco Morawietz, Projektleiter Yellow Pages bei Continental.

Vor dem Hintergrund der bei Continental bestehenden Lotus Domino Infrastruktur ist das Knowledge Café eine der ersten Applikationen, die auf dem Domino R5 Server eingesetzt werden. Clientseitig wird für den Zugriff auf die Software des Berliner Anbieters lediglich ein Webbrowser benötigt, so dass eine vollständige und schnelle Integration in das vorhandene Intranet gewährleistet ist.

Wissensmanagementsystem Knowledge Café:
Das Knowledge Café ist eine intranetbasierte Software zur Unterstützung eines betrieblichen Wissensmanagements. Es ist modular aufgebaut und besteht aus verschiedenen Komponenten wie Yellow Pages, Knowledge Base, Black Board, Diskussion, Projekt etc., die je nach Bedarf individuell zusammengestellt werden können. Umfangreiche Navigations- und Retrievalfunktionen sowie individualisierte Bereiche ermöglichen das Auffinden relevanter Informationen, die zudem modulübergreifend semantisch verschlagwortet werden können.

Continental AG:
Continental ist einer der führenden Hersteller von Komponenten, Modulen und Systemen für die weltweite Automobilindustrie. Das international agierende Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover ist vor allem auf den Gebieten der Bremstechnologie, der Fahrdynamikregelung, der Reifen und des Energiemanagements aktiv. Continental setzt internationale Standards und unterstützt Fahrzeughersteller bei der Erfüllung ihrer Produktversprechen. Über 65.000 Mitarbeiter sind an den rund 80 Standorten in 36 Ländern der Erde beschäftigt.

altavier Informationssysteme und Consulting GmbH:
altavier ist ein Berliner Softwarehaus spezialisiert auf browserbasierte Content- und Knowledge-Management-Produkte auf der Plattform Lotus Domino. Neben dem Wissensmanagementsystem Knowledge Café entwickelt das Anfang 1999 gegründete Unternehmen auch das vollständig webbasierte Content-Management-System PUBLICITY, mit dem verschiedenste Intranet-Portale, Extranets und Internetauftritte aufgebaut und gepflegt werden können. Gemeinsam mit seinen Business Partnern bietet altavier seinen Kunden ein breites Dienstleistungsspektrum rund um das E-business. Viele zufriedene Kunden wie Berliner Volksbank, Investitionsbank Berlin, MercedesService Card, NORDSEE Fisch Spezialitäten, UNION TANK Eckstein, Unicor Machinery & Technology Systems vertrauen den Produkten und der Kompetenz von altavier.

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Martina Mörth
altavier
Informationssysteme und Consulting GbmH
Bismarckstrasse 97 / 98
10625 Berlin
Tel: ++49 (0) 30 / 31 51 783 - 35
Fax: ++49 (0) 30 31 51 783 - 33
www.altavier.de
m.moerth@altavier.de

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de