Anzeige
Anzeige

Getronics transformiert den Einkauf mit SAP Ariba Snap und ExceleratedS2P

(press1) - Wachstumsstarker Mittelständler implementiert Einkaufslösung integriert in SAP ERP-System in nur fünf Wochen

München, 13. August 2019 - Als weltweit führender Dienstleister in der Informations- und Kommunikationsbranche, ist sich Getronics über die Auswirkungen der zunehmend dynamischen und digitalen Welt bewusst. Aus diesem Grund entschied sich das schnell wachsende, globale mittelständische Unternehmen für die digitale, Cloud-basierte Einkaufslösung SAP Ariba Snap. In Zusammenarbeit mit den Technologie-Implementierungsexperten von ExceleratedS2P implementierte Getronics SAP Ariba Snap, um nicht nur Kosteneinsparungen zu erzielen und die Effizienz zu verbessern, sondern auch um das Wachstum voranzutreiben. Die Umsetzung erfolgte in Rekordzeit von nur fünf Wochen.

"Zusammen mit unseren Partnern von ExceleratedS2P haben wir uns nicht nur darauf konzentriert, das Projekt schnell zu realisieren, sondern auch Best Practices zu übernehmen und das Einkaufserlebnis zu verändern", sagt Dayananda Raju, Director Glboal Procurement bei Getronics. "Wir wollten das Einkaufserlebnis für unsere Mitarbeiter revolutionieren, deshalb haben wir sie bei jedem Schritt in den Fokus gesetzt. Der Prozess ist für sie nun einfacher und unser Unternehmen profitiert von mehr Compliance und Transparenz bei den Ausgaben."

Klares Ziel: Intelligentes Ausgabenmanagement integriert mit ERP

Mittelständische Unternehmen wie Getronics stehen in Bezug auf die Verwaltung von Ausgaben und Lieferanten vor den gleichen Herausforderungen wie größere Unternehmen. Das Ziel von Getronics war klar - die Bereitstellung einer intelligenten Einkaufslösung, die auf jahrzehntelange Best Practices zurückgreifen kann, um Ausgaben effektiver und effizienter zu verwalten. Das Unternehmen entschied sich für SAP Ariba Snap, eine Einkaufslösung der Enterprise-Klasse, die für eine schnelle Bereitstellung konzipiert ist, und SAP Ariba Cloud Integration Gateway für seine Out-of-the-box-Integrationspunkte mit SAP ERP-Systemen.

Getronics implementierte SAP Ariba Snap, um den Procure-to-Pay-Prozess zu automatisieren, Kosten und Fehler zu reduzieren und gleichzeitig die Compliance zu verbessern. Dies soll auch durch einen Einkaufsprozess für Mitarbeiter erreicht werden, der das tägliche Benutzererlebnis einfacher macht. Mit der Lösung hat Getronics auch die Möglichkeit das Ariba Network zu nutzen, das größte Business-to-Business Netzwerk der Welt, das mehr als 4,1 Millionen Unternehmen in 190 Ländern verbindet. Das Ariba Netzwerk verbessert die Fähigkeit von Getronics, Lieferanten zu finden und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Gleichzeitig werden papierintensive, manuelle Prozesse, die verhindern, dass Unternehmen einen vollständigen Überblick über die unternehmensweiten Ausgaben haben, eliminiert.

"Es waren fünf intensive Wochen, in denen wir in Zusammenarbeit mit dem Team von Getronics daran gearbeitet haben, die Lösung in Rekordzeit live zu bringen. Bemerkenswert ist für mich, wie das gemeinsame Projektteam so schnell eine integrierte SAP-Ariba-Lösung konzipiert, gebaut und in Betrieb genommen hat. SAP Ariba Snap ist ein unglaublicher Mehrwert für mittelständische Unternehmen", sagt Manuel Palanca, Projektleiter bei ExceleratedS2P.

"SAP Ariba Snap wurde entwickelt, um Nutzern ein Erlebnis zu bieten, das sich auf Benutzerfreundlichkeit und minimales Änderungsmanagement konzentriert und gleichzeitig eine Plattform bietet, die es mittelständischen Unternehmen ermöglicht, den Einkauf in einem guten Tempo zu digitalisieren", sagt Mo Ahmad, SAP Ariba VP of Alliances & Channel EMEA. "Die Zusammenarbeit mit Getronics und ExceleratedS2P macht deutlich, wie dies möglich ist, und das in Rekordzeit."

Streben nach Exzellenz durch Zusammenarbeit

ExceleratedS2P hat bereits diverse SAP Ariba Snap-Projekte von globalen Katalyse Unternehmen bis hin zu globalen Modehäusern umgesetzt, wobei innovative Projekt-Exceratoren und Best-Practice-Methoden eingesetzt wurden, um höchste Qualität innerhalb vorgegebener Zeitrahmen zu liefern. Als wichtigster Bestandteil zur Erreichung von Exzellenz erwies sich jedoch das hohe Niveau der Zusammenarbeit zwischen den Partner - und Kundenorganisationen. In dieser Hinsicht war das Getronics-Team mit seinem intelligenten Ansatz und seiner weitläufigen technischen Expertise wirklich beispielhaft; sein stetiges Streben nach Exzellenz während des Projekts war inspirierend, und nur durch die gebündelte Expertise konnte dieses Ziel erreicht werden.

Über Getronics

Getronics ist ein globaler Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnologie mit einer über 130-jährigen Geschichte und befindet sich das Unternehmen im Besitz der Bottega InvestCo S.à r.l.

Unsere Vision ist es, der bevorzugte Partner in der Unternehmenstransformation zu werden, indem wir Technologie und außergewöhnliche Menschen einsetzen. Dabei haben wir einen einzigartigen Fokus auf zufriedene Kunden, indem wir zufriedene Mitarbeiter fördern. Mit fast 9.000 Mitarbeitern in 23 Ländern in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum, in Nord- und Lateinamerika verfügt das Transformationsportfolio von Getronics über eine starke Kompetenz und Expertise in den Bereichen Managed Workspace, Anwendungen, branchenspezifische Softwarelösungen, Multi-Cloud Management, Unified Communications und Security Services. Dadurch kann Getronics ein proaktives, durchgängiges Portfolio für digitale Benutzer - Unternehmen oder Privatpersonen - im öffentlichen und privaten Sektor anbieten.

Weitere Informationen unter www.getronics.com

Über Excelerateds2p

Bei ExceleratedS2P helfen wir Unternehmen die richtige P2P-Lösugnen auszuwählen, sie schnell zu implementieren und sicherzustellen, dass das gesamte Team das volle Potenzial der Investition ausschöpft.

Unsere Erfahrung umfasst Banken, große Automobilhersteller und führende Modehäuser. Unsere Standorte in New York, London und Melbourne ermöglichen es uns, globale Unternehmen mit den schwierigsten Einkaufsbedingungen zu unterstützen.

Über SAP Ariba und SAP Fieldglass

Mit SAP Ariba und SAP Fieldglass können sich Unternehmen untereinander vernetzen, um effiziente Geschäfte und bessere Ausgaben zu tätigen. Der Kaufprozess wird dadurch über alle Ausgabenkategorien hinweg einfach steuerbar - von direkten und indirekten Waren und Dienstleistungen bis hin zu externen Mitarbeitern. Im Ariba Network entdecken Einkäufer und Lieferanten aus mehr als 4,1 Millionen Unternehmen und 190 Ländern neue Möglichkeiten, arbeiten bei Transaktionen zusammen und bauen ihre Beziehungen aus. Einkäufer können den gesamten Einkaufsprozess steuern und gleichzeitig die Ausgaben kontrollieren, neue Einsparpotenziale erkennen und eine stabile Lieferkette aufbauen. Das Ergebnis ist ein dynamischer, digitaler Marktplatz, in dem Jahr für Jahr Geschäfte im Wert von über 2,8 Billion US-Dollar getätigt werden. SAP Fieldglass wird von Unternehmen in mehr als 180 Ländern eingesetzt, um flexible Arbeitskräfte zu finden, zu engagieren und zu verwalten - darunter Nicht-Gehaltsempfänger und Dienstleister. Mit SAP Ariba und SAP Fieldglass verändern Unternehmen die Art und Weise, wie sie alle Ausgabenkategorien verwalten und gleichzeitig die betriebliche Effizienz und Compliance verbessern sowie die Agilität erhöhen und Geschäftsergebnisse beschleunigen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.ariba.com und www.fieldglass.com.

Über SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt SAP (NYSE: SAP) Unternehmen aller Größen und Branchen dabei, besser zu laufen. Vom Backoffice bis zum Sitzungssaal, vom Lager bis zum Schaufenster, vom Desktop bis zum mobilen Endgerät - SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen, um der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein. Mit SAP-Anwendungen und -Services können rund 378.000 Kunden profitabel arbeiten, sich kontinuierlich anpassen und nachhaltig wachsen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.sap.com.

# # #

Alle in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie in den USA definiert sind. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Wörter wie "antizipieren", "glauben", "schätzen", "erwarten", "erwarten", "prognostizieren", "beabsichtigen", "können", "planen", "projizieren", "vorhersagen", "sollten" und "werden" und ähnliche Ausdrücke, die sich auf SAP beziehen, sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. Alle zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Die Faktoren, die die künftigen Finanzergebnisse von SAP beeinflussen könnten, werden in den von SAP bei der U.S. Securities and Exchange Commission ("SEC") eingereichten Unterlagen ausführlicher erläutert, einschließlich des jüngsten bei der SEC eingereichten Jahresberichts der SAP auf Form 20-F. Die Leser werden davor gewarnt, sich übermäßig auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung gültig sind.

© 2018 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.

SAP und andere hierin erwähnte SAP-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Weitere Informationen und Hinweise zu Marken finden Sie unter https://www.sap.com/corporate/en/legal/trademark.html

Pressekontakt:

eloquenza PR
Ina Rohe / Svenja Op gen Oorth
Emil-Riedel-Straße 18
80538 München
Tel: 089 242 038 0
E-Mail: sapariba@eloquenza.de

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de