Anzeige
Anzeige

Schweizer Startup Parkn'Sleep wird Europas führender Payment-Anbieter für Wohnmobilstellplätze

(press1) - 9. August 2022 - Im Juni 2021 hat das Luzerner Startup Parkn'Sleep die erste Parking-App für Camper auf den Markt gebracht. Bereits ein Jahr später ist das Schweizer Tourismuskonzept in 10 europäischen Ländern angekommen. Wohnmobilreisende können bei über 6'000 offiziellen Stellplätzen selbstständig digital einchecken und eine ruhige Nacht verbringen. Das innovative und preisgekrönte Konzept vereinfacht die Arbeit für Stellplatzbetreiber und automatisiert die Tourismusabgabe an die Gemeinden.

Die Welt mit dem «Campervan» oder dem Wohnmobil zu entdecken, liegt seit Jahren im Trend und ist mittlerweile der schnellst wachsende Markt in der europäischen Reisebranche. Europaweit wurden im letzten Jahr 15% mehr Wohnmobile verkauft als im Vorjahr. «Zudem wollen heute viele Camper spontan verreisen und die Schönheit einer Region hautnah entdecken, dadurch ist die Nachfrage an spontanen Übernachtungsmöglichkeiten gestiegen», weiss Lukas Imhof, Initiator und Mitgründer von Parkn'Sleep. Während es für Hotels, Flüge, Ferienwohnungen und Campingplätze viele digitale Reservierungsplattformen gibt, ist der Wohnmobiltourismus auf einfachen Stellplätzen und Parkflächen noch weit davon entfernt - oder war es zumindest bis jetzt.

Stellplätze digital bewirtschaften

Parkn'Sleep hat auf die wachsende Nachfrage und die Problematik des Wildcampens reagiert und Anfang Juni 2021 eine Parking-App für Camper lanciert. Sie zeigt offizielle Stellplätze mit einer Live-Verfügbarkeit an. «Jeder Platz ist legal, geprüft und mit den örtlichen Bestimmungen und Tarifen verknüpft,» erklärt Imhof. Anbieter können mit wenigen Klicks ihre Stellplatzangebote im System erfassen und damit ein Einkommen generieren. Camper können die Plätze spontan anfahren, vor Ort selbständig digital ein- und auschecken und eine ruhige Nacht verbringen.

Preisgekröntes Tourismuskonzept

Parkn'Sleep gibt damit Anbietern die Möglichkeit, Plätze digital zu bewirtschaften, ohne dabei selbst vor Ort sein oder Reservierungen entgegennehmen zu müssen. Gemeinden profitieren zusätzlich von automatischen Tourismusabgaben. Mit Parkn'Sleep lässt sich die Wohnmobil-Situation in Gemeinden regeln, sie steigert die Attraktivität von Destinationen und bringt zusätzliche Wertschöpfung in touristische Regionen. Parkn'Sleep wurde im letzten Herbst für seine innovative Lösung mit dem höchsten Schweizer Tourismuspreis, dem Mile-stone Excellence in Tourism 2021, geehrt.

Digitales skalierbares Produkt

Parkn'Sleep wurde in den ersten 8 Monaten am Schweizer Markt ausgiebig getestet und für den europäischen Markt vorbereitet. Im Januar dieses Jahres wurde die App für Europa freigegeben. Partner wie der Touring Club Schweiz, die Tour de Suisse und ein grosser Sofwarehersteller für Campingplätze sind mit von der Partie. Für Lukas Imhof - selbst oft mit seinem Campervan unterwegs - ist klar: «Der Erfolg von Parkn'Sleep ist abhängig von schnellem Wachstum und einfachen Lösungsansätzen. In der Skalierung eines Unternehmens gilt es, die Aufwände proportional gering zu halten.» Beispielsweise wird vor Ort keine teure Hardware eingesetzt und Camper fällen den «Kaufentscheid» erst vor Ort, so dass nur wenig Supportaufwand für Reservierungen entsteht. Auch die Parkkontrolle auf den Plätzen wird von der Community untereinander gleich selbst erledigt.

Nummer 1 in Europa

Parkn'Sleep bietet nach 14 Monaten am Markt bereits 6'500 Stellplätze an über 600 verschiedenen Standorten an. Eine wachsende Community an 12'000 aktiven Campern nutzen das System bereits. Damit hat sich Parkn'Sleep in kürzester Zeit zu Europas führendem Bezahlsystem für Wohnmobilstellplätze entwickelt. Zu den Gastgebern zählen Gemeinden, Privatanbieter, Gastrobetriebe, Häfen, Bergbahnen und Bauernhöfe. Die Nutzung der App ist für Gastgeber und Camper kostenlos.

Kapitalerhöhung geplant

Das Unternehmen ist von privaten Investoren finanziert und plant im kommenden Winter eine weitere Kapitalerhöhung. Das Produkt soll mit dem frischen Kapital ausgebaut und zukünftig fester Bestandteil für die Reiseplanung werden. Dies geschieht mit einem klaren Ziel vor Augen, sagt Lukas Imhof: «Wir wollen erreichen, dass spontane Wohnmobilreisen durch Europa wieder möglich sind. Camper sollen sich auf verfügbaren Plätzen rund um die Uhr digital einchecken und eine sichere und ruhige Nacht verbringen können.»

Parknsleep - die Parking App für Camper

Lukas Imhof, lukas@parknsleep.app, +41765847018

Parkn'Sleep ist die erste Parking-App für Camper in Europa. Die App zeigt Stellplätze von offiziellen Gastgebern und deren Live-Verfügbarkeit. Camper können die Plätze ohne Reservation anfahren und selbständig digital einchecken. Parkn'Sleep ist eine einfache Lösung für Gemeinden und Landbesitzer, um den boomenden Camper-Tourismus zu regeln und Wertschöpfung zu generieren. Hinter Parkn'Sleep steht ein Schweizer Startup mit Sitz in Luzern, Schweiz Bereits ein Jahr später ist das Schweizer Tourismuskonzept in 10 europäischen Ländern angekommen.

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1001