Anzeige
Anzeige

Mobile User*innen per SMS Marketing erreichen: 5 Use Cases

(press1) - 20. September 2021 - Ja, SMS wirken altbacken und wie aus einer vergangenen Zeit. Aber es gibt sie noch und sie werden verlässlich zugestellt an Handys, Smartphones, mobile Endgeräte. Und auf genau die werfen wir täglich mehrere Blicke: Der IT-Professor Alexander Markowetz hat herausgefunden, dass wir täglich 88 Mal auf unser Handy schauen, selbst wenn wir dabei nicht jedes Mal nachschauen, ob wir eine SMS empfangen haben, wenn dann mal eine ankommt, übersehen wir sie nicht. Im Folgenden haben wir fünf Use Cases zusammengetragen, die Ihnen zeigen, wie auch Sie Ihre User*innen über SMS sicher und zuverlässig erreichen.

Nicht nur, dass es unwahrscheinlich ist, dass SMS bei User*innen übersehen werden, SMS haben auch sehr, sehr hohe Öffnungsraten von fast 100%. Was zeugt mehr von der Relevanz der scheinbar altbackenen SMS? SMS im Marketing eignen sich hervorragend als Ergänzung zum E-Mail Marketing: E-Mails werden bei den User*innen schon mal übersehen, bei zeitkritischen oder für User*innen äußert relevanten Nachrichten, lohnt sich die Textnachricht.

Was ist zu beachten beim SMS Marketing?

Die Botschaft einer SMS muss kurz und direkt kommuniziert werden, da nur wenige Zeichen zur Verfügung stehen - kommen Sie also zum Punkt. Zwar werden die meisten SMS schon 3 Minuten nach Erhalt geöffnet, machen Sie sich dennoch ein paar Gedanken über den optimalen Versandzeitpunkt: Bei Nachrichten nach 21 Uhr oder am Wochenende könnten Sie Ihre User*innen stören oder gar verärgern. Um Vertrauen zu schaffen, achten Sie auf den Absendernamen: Die User*innen sollten wissen, wer Sie anschreibt. Wenn Sie Ihre SMS personalisieren und Ihre User*innen persönlich ansprechen, dann fühlen sich diese wertgeschätzt und als Individuum wahrgenommen.

Marketing-SMS können Sie genau wie im E-Mail Marketing automatisiert über Marketing Automation Kampagnen versenden - das spart Zeit.

Wenn Sie dies beachten, können Sie auch schon verschiedene SMS Marketing Use Case umsetzen.

Use Case 1: Transaktionsbenachrichtigungen

Üblicherweise erwarten User*innen Transaktionsbenachrichtigungen wie Buchungsbestätigungen, Terminerinnerungen oder Abholbescheide. Diese werden nahezu dankbar empfangen und können genauso automatisiert versendet werden wie eine Transaktions-E-Mail. Zeitkritische Nachrichten kommen als SMS besonders schnell und zuverlässig an, beispielsweise Transaktionsbenachrichtigungen zum Bestellstatus oder zur Benachrichtigung über die Verzögerung einer Lieferung. Gerade bei zeitkritischen Lieferungen, die die Empfangenden nicht verpassen möchten, z.B. ein warmes Essen oder eine sperrige Möbel-Lieferung, die nicht vor der Haustür auf dem Gehweg abgestellt werden soll, ist es geschickter statt einer E-Mail eine SMS zu versenden. Kommen bei den User*innen solche Nachrichten per SMS an, dann bestätigt sich die Erwartung der User*innen in Ihren Service, schafft Vertrauen in Ihr Unternehmen und erhöht so die Kundenbindung.

Use Case 2: Warenkorbabbruch

Traurig, aber wahr: Gefüllte Warenkörbe werden häufig vor dem Check-Out stehen gelassen. Warenkorb-Abbrecher können Sie auch per SMS wieder zurückgewinnen. Die SMS ist dabei ein etwas persönlicherer Kanal. Fragen Sie Ihren User*innen, woran es gescheitert ist und bieten Sie Ihren Support an, falls die User*innen noch Rückfragen und Zweifel haben. Mit dem Link zum Warenkorb erinnern Sie die User*innen an ihr Interesse an den stehengelassenen Waren.

Use Case 3: Alerts

SMS-Marketing eignet sich insbesondere für zeitkritische Nachrichten und darunter fallen auch diverse Formen von Alerts. Diese sind im SMS-Marketing in unterschiedlichsten Kontexten einsetzbar. Beispielsweise können sie als Erinnerungen an bevorstehende Events benutzt werden "Das Konzert heute Abend beginnt um 20:00. Wir freuen uns auf dich!", um zeitnah über Änderungen zu informieren "Planänderung: Ihr heutiger Flug geht abweichend von Terminal 2", "Die Konferenz wurde kurzfristig verlegt." oder um Termine abzustimmen "Der Lieferdienst ist jetzt in Ihrer Nähe! Bitte stimmen Sie den konkreten Lieferzeitpunkt jetzt mit dem Fahrer ab". Online Shops können den Back-in-Stock-Alert auch als SMS versenden: "Dein Wunschprodukt ist wieder verfügbar! Bestelle jetzt, bevor es wieder ausverkauft ist!"

Use Case 4: Umfragen

Warum die User*in nicht in einer kurzen SMS fragen, ob das erworbene Produkt gefallen hat? Ein Zufriedenheitsnachfass vermittelt das Gefühl von Wertschätzung und die Ergebnisse können für Marktforschungszwecke und die Individualisierung der Kommunikation mit dem User*innen verwendet werden. Zufriedenheitsnachfasse per SMS eignen sich z.B. für die Gastronomie. Das SMS-Marketing wird mit dem Kassensystem integriert und wenige Minuten nach Zahlung (und wahrscheinlichem Verlassen der Filiale) erhält der*die User*in eine SMS mit der Aufforderung, die Filiale, den Service oder die bestellten Gerichte zu bewerten. Auch für Produkte mit direktem Mobilfunkbezug sind Zufriedenheitsnachfasse per SMS ein effektives Instrument, etwa beim Kauf einer App. Bei diesem Beispiel könnte das per SMS abgegebene Feedback möglicherweise sofort in die App-Umgebung einfließen und sich bei der nächsten App-Nutzung bemerkbar machen: ein überraschendes aber äußerst positives Erlebnis für User*innen.

Use Case 5: Werbung und Coupons

SMS lassen sich, wie andere Kanäle auch, zur "klassischen" Bewerbung von (Produkt-)Angeboten nutzen. Fokussieren Sie sich auf ein Angebot, da die SMS ansonsten schnell unübersichtlich wird. In eine MMS können Sie auch Bilder integrieren. Das Angebot kann in der SMS verlinkt werden.

Im E-Commerce Bereich lassen sich Coupons und Gutschein-Codes hervorragend über SMS versenden. Dank der großen Aufmerksamkeit und der hohen Öffnungsrate, die die SMS genießen, steigert sich auch die Einlösequote von SMS-Coupons.

Angebote im SMS-Marketing können, vergleichbar zum E-Mail Marketing, auch individualisiert werden: individuelle Texte, Versandzeitpunkte und Versandfrequenzen für jeden User*innen.

Über den Herausgeber:

artegic bietet strategische Online-CRM Beratung und mit der ELAINE Online Marketing Suite eine führende Software-Technologie für digitales Dialogmarketing mit E-Mail-, RSS-, Social Media und Mobile. Im Zentrum der Aufgaben steht die Erhöhung der Loyalität und Profitabilität von Kundenbeziehungen in Online-Kanälen auf Basis übergreifender analytischer Nutzerprofile (Customer Intelligence).

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002