Anzeige
Anzeige

Ringe und Brillen: Amazon erweitert Alexa-Steuerungen

 (Bild: Amazon)

30.09.2019 - Ein Ring, sie zu knechten, ein Ring sie zu binden: Nach seiner Fire-TV-Offensive, modernisiert Amazon nun seine Smart-Home-Serie Echo. Drei Produkte bleiben allerdings vorerst in Mordor und kommen erst später auf den deutschen Markt.

von Joachim Graf

Nachdem Amazon zur IFA eine ganze Reihe von Fire-TV-Produkten vorgestellt hat - unter anderem mit einer großangelegten Kooperation mit Grundig , kommt nun nun die Echo-Produktreihe dran. Vorgestellt hat der Onlinehandels-Riese:

  • ein neues Amazon Echo mit überarbeitetem Textildesign und noch besserem Klang für weiterhin 99,99 Euro
  • Echo Flex, ein kabelloser, smarter Lautsprecher für die Steckdose. Mit 29,99 Euro Amazons günstigste Angebot, um von Alexa im ganzen Haus abgehört zu werden
  • Echo Dot mit Uhr als neue Variante des Echo Dot für 69,99 Euro hat ein helles LED-Display, das Uhrzeit, Außentemperatur, Timer und Alarme zeigt
  • Echo Show 8: Das neueste Produkt der Echo Show-Reihe bietet für 129,99 Euro ein 8-Zoll-HD-Display sowie eine integrierte Abdeckung für die Kameralinse
  • Echo Studio verfügt über fünf direktionale Lautsprecher für einen raumfüllenden Klang, eine Technologie zur Anpassung an räumliche Gegebenheiten sowie einen integrierten Smart-Home-Hub. Er kostet 199,99 Euro.

Nicht für den deutschen Markt angekündigt sind
  • die Echo Buds - drahtlose Ohrstöpsel mit Bose Active Noise Reduction Technik und Alexa-Zuganz (129,99 Dollar in den USA)
  • Echo Frames, eine Brille, die "nur auf Einladung" vertrieben wird für 179,99 Dollar
  • Echo Loop, ein Alexa-aktivierender "Smart Ring" aus Titanium in vier Grössen, ebenfalls nur auf Einladung für 129,99 Dollar

Der Brillenrahmen ist kameralos und soll vom Optiker mit den richtigen Gläsern bestückt werden. Er ist nur mit Android-Phones kompatibel. Der Ring kann sowohl mit Siri oder Google Assistant verbunden werden. Über einen Sauron-Anschluss macht das Unternehmen keine Angaben.

www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de