Anzeige
Anzeige

Studie untersucht Berufsfeld Social Media Manager/in

 (Bild: Unsplash/Pixabay)

06.11.2019 - Was sind beruflichen Herausforderungen der Social Media Manager*innen in Deutschland, Österreich und der Schweiz? Was sind deren Auswirkungen auf das Erreichen von Unternehmenszielen - angefangen von den Zielen der Social-Media-Aktivitäten der Unternehmen über die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit bis hin zur Erfolgskontrolle? Dazu werden noch Studienteilnehmer gesucht.

von Christina Rose

Das Berufsfeld Social Media Manager/in ist mit weniger als zehn Jahren noch relativ neu. Wohl deshalb ist es kaum erforscht. Dabei sind Social Media Manager/innen eine der wesentlichen kommunikativen Schnittstellen in Unternehmen: Sie arbeiten mit PR, Marketing, HR, IT, Kundenservice, Vertrieb, Produktentwicklung, Krisenkommunikation und Marktforschung. Und sie haben in dieser Schlüsselposition zu so vielen Zielgruppen Kontakt wie kaum jemand anderes.

Die Digitalagentur Virtual Identity hat in ihrer täglichen Arbeit mit Kunden jedoch festgestellt, dass noch längst nicht in allen Unternehmen der mögliche Wertbeitrag von Social Media Manager/innen zu den Unternehmenszielen erkannt und umgesetzt wird. Gemeinsam mit der Hochschule Macromedia Hamburg und der Donau-Universität Krems untersucht die Agentur daher in einer aktuellen Studie die Bedeutung und Herausforderungen von Social Media Manager/innen im deutschsprachigen Raum.

Zum Design & Inhalt: Im Fokus des Interesses stehen die beruflichen Herausforderungen der Social Media Manager*innen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sowie deren Auswirkungen auf das Erreichen von Unternehmenszielen. Angefangen von den Zielen der Social-Media-Aktivitäten der Unternehmen über die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit bis hin zur Erfolgskontrolle. Dafür kombiniert die Agentur im Studien-Design eine Online-Befragung mit persönlichen Interviews.

Die Teilnahme an der Online-Umfrage ist bis zum 15. November 2019 möglich unter http://bit.ly/socialmediastudie_virtualidentity .

Ergebnisse der Studie lesen Sie exklusiv vorab bei ONEtoONE.

www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de