Anzeige
Anzeige

Geschäftsbericht 2018 l 70 Jahre Jugendherbergen

(press1) - Mainz, 07. Mai 2019 - Das Jahr 2019 ist ein ganz besonderes Kapitel in der Erfolgsgeschichte der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Der DJH-Landesverband feiert sein 70-jähriges Jubiläum.

Herzliche Gastgeber - Früher wie heute
1949 begann alles mit 43 Jugendherbergen, 2.087 Betten plus 1.259 Notlager und 198.072 Übernachtungen. Es folgten 70 Jahre bewegte Jugendherbergsgeschichte: die Gründung des Landesverbands Rheinland-Pfalz im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz, der Zusammenschluss mit dem Landesverband Saarland und es entstanden neue moderne Jugendherbergen. Heute zählen wir fast 6.000 Betten mit weit über 1 Million Übernachtungen und nahezu 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
Vom einfachen Mehrbettzimmer zum komfortablen Gästezimmer, vom Gemeinschaftswaschraum zum eigenen Bad mit Dusche und WC - während sich Einrichtung und Ausstattung der Familien- und Jugendgästehäuser gewandelt haben, blieben sich Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland in den letzten 7 Jahrzehnten ihrem Herzstück treu: Sie bieten Zeit und Raum, um Menschen aus aller Welt zusammen zu führen und Gemeinschaft für alle Generationen erlebbar zu machen.

Geschäftsbericht - Die Zahlen sprechen erneut für sich
Im Jahr 2018 zählten Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland 45 Häuser mit 5.930 Betten. Die Übernachtungen lagen bei 1.029.376 - im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 27.557 Übernachtungen bzw. 2,8 %. Einen Anstieg gab es auch bei der Auslastung der Jugendherbergen - von 62,8 % auf 63,3 %.
Hier ein Blick auf weitere Zahlen: Bei den Familienübernachtungen sind die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland mit 34,6 % bzw. 356.646 Übernachtungen erneut bundesweiter Spitzenreiter. Direkt dahinter folgen die weiteren Gästesegmente "Klassenfahrten" mit 33,1 % bzw. 340.332 Übernachtungen und "Gruppen" mit 29,0 % bzw. 298.378 Übernachtungen.

Modernisierungen setzen die Erfolgsstory fort
Die Erfolgsgeschichte der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland basiert nicht zuletzt auf Investitionen in die Zukunft. Dazu zählt die 2016 begonnene Modernisierungsoffensive mit einem Volumen von 40 Millionen Euro. Nach der Inbetriebnahme der komplett sanierten Jugendherberge Wolfstein und der Erweiterung der Jugendherberge Trier in 2018, folgten in diesem Jahr die Eröffnung der grundlegend modernisierten Jugendherberge Worms und die Inbetriebnahme des neuen Jugendherbergsstandortes in Pirmasens. Weitere Bauprojekte wie die Erweiterung der Jugendherberge Speyer, die Modernisierung und Erweiterung der Jugendherberge Saarburg und die Modernisierung der Jugendherberge St. Goar sind im Gange. Die größte Investitionsoffensive in der Geschichte des Landesverbandes wird die Übernachtungszahlen, die mit über 1 Mio. Übernachtungen auf sehr gutem Niveau liegen, weiter steigern.

Zeichen: 2.863

Über den Herausgeber:

Kontaktadresse für die Presse:

Die Jugendherbergen
in Rheinland-Pfalz und im Saarland
Zentrale
In der Meielache 1
55122 Mainz

Ansprechpartner:
Jessica Borowski
Leiterin Marketing und Programme

Telefon 06131 / 37446-30
Telefax 06131 / 37446-22

mailto:borowski@diejugendherbergen.de
http://www.DieJugendherbergen.de

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de