Anzeige
Anzeige

Gesundes Raumklima: E-Commerce Arbeitsplätze vor Gefahren schützen

(press1) - 18. Juni 2020 - Mitarbeiter im E-Commerce sind häufig besonderen Belastungen ausgesetzt: hohe Sprechtätigkeit, intensive Bildschirmarbeit und Open Space Büros mit wenig akustischer Ruhe können besonders bei Tätigkeiten im E-Commerce zu gesundheitlichen Gefahren führen. Insbesondere ein nicht optimales Raumklima belastet Schleimhäute und Atemwege. Zu trockene und zu warme Raumluft kann zu Stimmstörungen, Halsentzündungen, Augenreizungen und Atemwegsinfektionen führen.

Virusverbreitung im Open Space
Seit der Corona-Pandemie ist eine weitere Gefahr im Zusammenhang mit dem Raumklima dazugekommen: Aktuelle Studien zeigen, dass zu trockene Luft am Arbeitsplatz auch die Verbreitung von Covid-19 fördern kann. Wissenschaftler entdeckten, dass Viruspartikel in trockener Umgebung sich leichter über die Luft verbreiten können. Ebenso soll warme, trockene Luft die Fähigkeit der Atemwege hemmen, Virenpartikel abzustoßen. Zusätzlich soll die Fähigkeit des Immunsystems, Erreger zu bekämpfen, in trockener Luft unterdrückt werden. Die im E-Commerce häufig typischen Großraumbüros erhöhen das Risiko zusätzlich: Durch die hohe Dichte an Arbeitsplätzen und die ungehinderte Luftzirkulation können sich Viren schneller verbreiten als in Einzelbüros.

Raumklima prüfen
Die meisten Menschen assoziieren niedrige Luftfeuchtigkeit nur mit dem Winter. Aber unsachgemäß abgestimmte Klimaanlagen können auch im Frühjahr und Sommer zur einer Luftfeuchtigkeit deutlich unter die empfohlenen Mindestwerte von 40-60 Prozent führen. Wenn die Mitarbeiter von der Remote Work wieder an Ihre Arbeitsplätze zurückkehren, sollten E-Commerce-Unternehmen daher alle Maßnahmen ergreifen, um das Risiko von Virusinfektionen so gering wie möglich zu halten. Masken, Handdesinfektion und 1,5 m Mindestabstand sind elementare Bausteine eines Hygienekonzeptes im Büro. Das regelmäßige Überwachen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit gehört ebenfalls dazu, um Mitarbeiter vor gesundheitlichen Belastungen der Atemwege und vor Viren schützen zu können.

Ein aktuelles Infopaket "Prävention durch Luftbefeuchtung" inkl. Themo-Hygrometer zum Messen der Luftfeuchtigkeit hat die Condair Systems GmbH zusammengestellt und kann hier kostenfrei angefordert werden: https://www.condair-systems.de/praevention

Abdruck Text und Bild honorarfrei. Fotohinweis: Condair Systems.
Bitte senden Sie uns nach Abdruck zwei Belegexemplare. Vielen Dank!

Über den Herausgeber:

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Condair Systems GmbH
Dominic Giesel
Nordportbogen 5
22848 Norderstedt
Tel.: +4940 / 85 32 77-31
Fax: +4940 / 85 32 77-44
E-Mail: mailto:dominic.giesel@condair.com

http://www.condair-systems.de

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de