Anzeige
Anzeige

Verity zeigt auf der DMS EXPO 2003 optimalen Einsatz von Wissen als Produktionsmittel

(press1: iBOT) - Grossostheim 28.08.2003
Im Zeitalter von e-business und e-commerce ist kommuniziertes Mitarbeiterwissen und ein aufgabenorientierter Zugang zu archivierten Inhalten per Browser geschäftsentscheidend. Aber auch kaufinteressierte Surfer auf den Websites großer Handelsunternehmen erwarten transparente und leicht zu bedienende Such- und Bestellvorgänge.

Zu diesem Zweck ist die K2-Produktsuite von Verity als Baukastensystem schnell und dynamisch für unterschiedlichste Anforderungen konfigurierbar. K2 Catalog übernimmt dabei die Aufgaben eines verkaufsorientierten Katalogmanagements im Web mit individuell angepasstem Aufbau einer Website anhand des aktuellen Verhaltens der Surfer.

K2 Enterprise - mittlerweile in Version 5 - bietet eine Plattform für die unterschiedlichsten Herausforderungen eines firmenweiten und globalen Informationsmanagements. Über diverse Gateways sind interne und externe Datenquellen integrierbar. Mit detailierten Sicherheitsmodellen und Interessensprofilen wird ein kontrollierbarer Informationszugang ermöglicht, den Nutzer und Administratoren bequem ihren Ansprüchen gemäß anpassen können.

Auch eine manuell konfigurierbare automatische Klassifikation, Expert Location sowie ein automatisiertes Vorschlagswesen für relevante Inhalte je Nutzerprofil sind erhältlich. Damit liefert Verity schnell einsetzbare Lösungen, die die Integration mit großen Archiv- und Enterprise Content Management Systemen erleichtern. Da Verity seit fünfzehn Jahren Erfahrungen im Information Retrieval gesammelt hat, können Entscheider, Projektleiter und Anwender sicher und bequem mit dem 'Intellectual Capital Management made by Verity' umgehen.

Auf der DMS EXPO 2003 in Essen wird Verity auf dem Partnerstand bei Documentum vom 16.-18. September 2003 in der Halle 3 am Stand 3530 seine K2 Lösungen anhand von Life Demos vorstellen.

Über Verity
Verity bietet ein breites Spektrum von netzbasierenden Retrieval-und
Klassifizierungs-Lösungen für die firmenweite Organisation von Wissen an
und unterstützt somit Unternehmen dabei, den Nutzen ihres intellektuellen
Kapitals zu optimieren. Zu den Einsatzbereichen zählen interne und externe
Portale, Online-Publishing sowie e-Commerce-Anwendungen. Verity erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2003 (Gj-Ende 31.05.2003) mehr als
102 Millionen Dollar Umsatz mit 400 Mitarbeitern. Mehr als 3.500 Unternehmen weltweit nutzen die Verity-Technologie, um ihren
Kunden, Mitarbeitern und Partnern einen bequemen Wissenszugriff in
Sekundenschnelle zu ermöglichen, darunter folgende OEM-Partner: Adobe, COl, Documentum, Hyperwave, Infopark, Ixos, Lotus, PeopleSoft, Pironet, RedDot, SAP, Tibco. Weitere Verity-Kunden sind ABB, ABN Amro, Alcatel, Allianz, BMW, Bundesverband der Unfallkassen, Cisco, Deutsche Bank, IBM, Pfizer, Roche Diagnostics, Schering, Schweizer Patentbehörde, Siemens, UBS Warburg, Wacker Chemie.
(siehe auch http://www.verity.de)


Pressekontakt:

txt21 wittkewitz communications
Agentur für Presse und Kommunikation
Jörg Wittkewitz
- General Manager
Warmbüchenstr. 21
D-30159 Hannover
+49 0 511-353959-50
mailto:jw@txt21.net

Über den Herausgeber:

Über Verity
Verity stellt Software-Lösungen bereit, die Unternehmen dabei unterstützen, eine möglichst hohe Rendite mit ihren Investitionen in den Produktionsfaktor Wissen zu erwirtschaften, indem sie die Verity Such-, Klassifizierungs- und Personalisierungsmodule einsetzen. Sie gewinnen dadurch eine bessere Übersicht und sparen Zeit und Kosten. Diese Technologien verbinden Menschen weltweit oder lokal mit relevanten Informationen. Verity sorgt also dafür, dass geschäftskritische Entscheidungen stets auf der Grundlage präziser Informationen gefällt werden. Im Bereich E-Commerce verlassen sich große Onlineshops, Websites und B2B-Marktplätze auf Verity, um zu gewährleisten, dass Kunden und Partner genau die Produkte, Dienstleistungen und Informationen finden, die sie suchten. Verity liefert prozessübergreifend vom Content Capture mit der Erfassungs- und Formularlösung TeleForm über die intelligente Wissensorganisation mit K2 bis zum Business Process Management mit LiquidOffice eine umfangreiche Palette an Lösungen im Informationsmanagement. Verity erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004 (Gj-Ende 31.05.2004) mehr als 124,3 Millionen Dollar Umsatz mit rund 400 Mitarbeitern. Mehr als 11.500 Unternehmen weltweit nutzen die Verity-Technologie, um ihren Kunden, Mitarbeitern und Partnern einen bequemen Wissenszugriff in Sekundenschnelle zu ermöglichen, darunter folgende OEM-Partner: Adobe, COl, EMC Documentum, Hyperwave, Infopark, Ixos, Lotus, PeopleSoft, Pironet, RedDot, SAP, Stellent und Sybase,. Weitere Verity-Kunden sind ABB, ABN Amro, Alcatel, Allianz, BMW, Bundesverband der Unfallkassen, Cisco, Deutsche Bank, IBM, META Group, Pfizer, Philip Morris, Roche Diagnostics, Schering, Schweizer Patentbehörde, Siemens, UBS Warburg, Wacker Chemie. Siehe auch www.verity.de .
Pressekontakt:

txt21 wittkewitz communications
Agentur für Presse und Kommunikation
Jörg Wittkewitz
- General Manager
Seestr. 2
D-30171 Hannover
+49 0 511-353959-50
jw@txt21.net

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de