Warum Use Case getriebenen Produktempfehlungen die Zukunft gehört!

19.07.2022 - Neue Welten entdecken war noch nie so einfach im E-Commerce.

von econda GmbH

Produktempfehlungen im E-Commerce verfolgen ein Ziel: Die Relevanz des Shops zu erhöhen. Der Besucher muss aus Deinem Angebot das angezeigt bekommen, dass er erwartet. Das klingt banal, ist in der Praxis aber oftmals eine Herausforderung. Viele Händler versuchen aus dem gesamten Sortiment etwas darzustellen. Das relevante Produkt wird schon dabei sein. Das hat zur Folge, dass die Besucher auf eine Vielzahl an unspezifischen und unpassenden Informationen stoßen, die für den Einzelnen meist nicht relevant sind. Der Grund: Meist sind die dahinterliegenden Recommendation Engines zu kompliziert aufgesetzt.

Kaufabschluss? Fehlanzeige!
Das Problem an der Sache: Hat der Besucher nicht von Anfang an den Eindruck, dass der Shop für ihn relevant ist, zieht er einfach zum nächsten Anbieter. Das kann nicht die Absicht des Shop-Betreibers sein.

So reduzierst Du die Komplexität Deiner Produktempfehlungen und steigerst Deinen Umsatz

Nicht funktionierende und zu komplizierte Produktempfehlungen gehören
ab sofort der Vergangenheit an. Du willst einfache und schnell integrierbare Use Cases für Deinen Onlineshop haben. Mit vorgefertigten Use Cases ist das schnell erledigt und der Umsatz steigert sich fast von selbst.
3...2...1...Fertig
Ein besonderer Vorteil der vorgefertigten Use Cases: Sie machen Dir die Arbeit so leicht wie möglich. Dein Wunschcase ist in nur wenigen Klicks bei Dir im Shop zu sehen und generiert Umsatz für Dich.
1. Use Case aussuchen
2. Namen vergeben
3. Shopsystem auswählen
4. Den automatisch erstellten Codeschnipsel bei Dir im Shop einbauen.
5. Fertig


Für jeden Ort in Deinem Shop haben unsere E-Commerce Experten passende Use Cases entwickelt.
Egal ob:

  • Auf der Startseite
  • Der Kategorieseite
  • Auf der Produktdetailseite
  • Im Warenkorb
In der Praxis führt das zu spektakulären Ergebnissen: Im nachfolgenden Kundenbeispiel wurde der vorgefertigte Use Case "Warenkorb in Deinem Shop erhöhen" genutzt.
Dieser hat als Zielsetzung:
  • Warenkorbabbruchquote verringern
  • Warenkörbe erhöhen
  • Mit relevanten und individuellen Empfehlungen mehr Umsatz generieren
Die Lösung:
Niedrigpreisige Artikel, die zum Beispiel den Warenkorb bis zur Versandkostenfreigrenze auffüllen und oder Zubehörartikel im Warenkorblayer anzeigen lassen.

Ergebnis:
15 Prozent mehr Umsatz
23 Prozent weniger Warenkorbabbrecher
12 Prozent CTR
Probiere die Use Cases direkt bei Dir im Shop aus. Neben den Warenkörben gibt es noch viele weitere Use Cases, die sich lohnen. Wir haben Dir in unserem neuesten E-Book die Best Practices aus unserer täglichen Arbeit zusammengefasst. Echte Kundenbeispiele und spannende Insights wie Produktempfehlungen bestmöglich funktionieren. Alle Infos bei uns auf der Themensite:
https://www.econda.de/use-cases-2/  


econda GmbH
Zimmerstraße 6
76137 Karlsruhe
https://www.econda.de/  
Interesse@econda.de  

Mehr zum Thema:

Verantwortlich für den Inhalt dieses Beitrags ist ausschließlich das herausgebende Unternehmen.

www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1001