Anzeige
Anzeige

Mit Webanalyse-Tools E-Mail-Marketing optimieren

von Gastbeitrag: Inxmail GmbH

Die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit am richtigen Ort und das möglichst effizient - das macht erfolgreiches Dialogmarketing aus. Besonders gut eignet sich dafür E-Mail-Marketing, denn mit kaum einem anderen Online-Marketinginstrument erreichen Unternehmen ihre Kunden persönlicher, zielgerichteter und kostengünstiger. Die Kommunikation per E-Mail ermöglicht eine direkte Empfänger-Ansprache, die Einbindung individueller Inhalte sowie einen hohen Grad an Automatisierung. Voraussetzung dafür sind die richtigen Daten, und die liegen meist an unterschiedlichen Stellen im Unternehmen verteilt.
Wer E-Mail-Marketing noch als Insellösung begreift, verschenkt damit viel Potential: Angereichert mit Informationen und Inhalten aus Systemen wie CRM, Webshop, CMS, Kampagnen-Management- oder Webanalyse-Tool werden E-Mail-Kampagnen nämlich erst so richtig erfolgreich. Durch vernetzte Lösungen und Automatisierungsprozesse schaffen Unternehmen einen ganzheitlichen Kundendialog und steigern die Effizienz sowie Conversion Rate ihrer Kampagnen deutlich. Connected E-Mail-Marketing wird damit zum Umsatztreiber.

Weitere verkaufsfördernde Vorteile ergeben sich aus der Verknüpfung mit einem Webanalyse-Tool. Diese "Connection" ermöglicht die Auswertung und Erfolgsmessung bereits erfolgter Kampagnen. Durch die daraus resultierenden Ergebnisse können Rückschlüsse für künftige Kampagnen gezogen werden, was den Erfolg weiter erhöht.
Vielen Marketern dienen die Öffnungs- oder Klickraten ihrer E-Mail-Kampagnen als wichtige Erfolgskriterien. Wichtiger ist jedoch die Frage, welchen ROI die einzelnen E-Mailings bringen. In Online-Shops werden schon längst Webanalyse-Techniken angewandt, die Aufschluss über das Verhalten von Kunden im Shop geben. Informationen zu Produktinteresse, Besucherhistorie oder Warenkorbabbrüchen sind vorhanden und können leicht um Öffnungs- und Klickraten aus dem E-Mail-Marketingsystem ergänzt werden. So wissen die Marketer endlich, welcher Newsletter wie viel Umsatz gebracht hat.
Umfassende Analysen und die datenschutzkonforme Verknüpfung von Nutzer-Daten über die Grenzen der Systeme "Warenwirtschaft" und "Webanalyse" hinweg eröffnen neue Potentiale, um die E-Mail-Marketingmaßnahmen zu optimieren. Wichtig ist dabei natürlich die rechtliche Absicherung in Bezug auf das Thema Datenschutz.

Dieser Beitrag wurde herausgegeben von

Logo Inxmail

Inxmail

79106 Freiburg

Verantwortlich für den Inhalt dieses Beitrags ist ausschließlich das herausgebende Unternehmen.

Weitere Gastbeiträge dieses Unternehmens:

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de