Anzeige
Anzeige

Hoffnung für Gastronomie, Hotellerie & Gastgewerbe

von locr GmbH

Dank erfolgreicher Impffortschritte und landesweit sinkenden Inzidenzen öffnen unter Auflagen immer mehr Unternehmen aus dem Gastronomiebereich. Aber auch die Hotellerie und das Gastgewerbe haben Hoffnungen auf ein Reise-Comeback in diesem Sommer. Lesen Sie hier aktuelle Trends der Branchen und erfahren Sie, wie Sie diese Unternehmen unterstützen können!

Braunschweig, 15.06.2021 - Pünktlich zu Pfingsten haben auch die Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Hamburg, Berlin und Bremen die Außengastronomie wieder öffnen lassen. Mittlerweile sinken die Inzidenzen immer weiter, sodass fast wieder Normalität Einzug hält. Auch Hotellerie und Gastgewerbe bereitet sich nach positiven Prognosen für den Sommer weiter auf Öffnungen vor.

Zwar gelten in wenigen Landkreisen immer noch Testpflichten und Hygieneregeln für den Innenbereich, dennoch ist es für viele in der Branche Tätige wieder ein Schritt hin zur Normalität. Die Durststrecke für Unternehmer hat hoffentlich bald ein Ende und Verbraucher freuen sich, Angebote wieder in Anspruch nehmen zu können.

Eine Umfrage von Statista aus dem Mai 2021 hat ergeben, dass 89 Prozent der Deutschen vor allem die Gastronomie vermisst haben. 36 Prozent gaben sogar an, dass sie in der ersten Woche nach Wiedereröffnung sofort die Restaurants, Bars, Kneipen usw. besuchen werden.

Hat man die Bilder der letzten Wochen gesehen, an denen zunächst die Außengastronomie und dann auch Teile der Innengastronomie geöffnet wurden, so kann man vermuten, dass sich sogar mehr als 36 Prozent hinaus getraut haben.

Das weitere, immer zunehmend positivere Pandemiegeschehen wirft auch Lichtblicke auf eventuelle Urlaubsplanungen.

Waren die Deutschen Ende 2020 aufgrund der Lockdowns noch nicht wirklich daran interessiert, Urlaube für den Sommer 2021 zu planen, so sieht dies aufgrund zunehmender Öffnungen von Hotels und Gastgewerbe sowie positiven Vorhersagen von Experten für den Sommer 2021, ganz anders aus.

Umfragen weltweit zeigen, dass vor allem der Impffortschritt einiger Länder das Reisen wieder attraktiver werden lässt. 66 Prozent der weltweit befragten Menschen geben an, dass sie dank der Impfstoffe zuversichtlich sind, wieder reisen zu können. Es wird vermutet, dass das Reisen in diesem Jahr ein großes Comeback erleben wird. Nach Umfragen des Unternehmens YouGov in Zusammenarbeit mit Statista wollen die Deutschen am liebsten innerhalb Deutschlands oder Europas Urlaub machen.

Erlebnisse, die uns während der Pandemie nicht zugänglich waren ? wie Gastgewerbe und Restaurants ? werden in den kommenden Monaten aller Wahrscheinlichkeit nach besonders stark zunehmen.

Für Druck- und Marketingdienstleister mit Kunden aus Gastronomie und Gastgewerbe ist es jetzt an der Zeit zu handeln! Erstellen Sie jetzt Direktmailing-Kampagnen und bringen Sie Unternehmen wie Restaurants, Bars, Cafés, Hotels etc. wieder zum Erblühen!

Zur Inspiration zeigt unsere Case Study, wie ein Druckdienstleister eine Direktmailing-Kampagne mit einer individualisierten Karte erstellte. Die Resonanz auf die Kampagne lag bei über 20 Prozent!

Der Erfolg dieser Kampagne eröffnete dem Druckdienstleister einen neuen Geschäftszweig. Er bietet nun Direktmailing-Dienste für Restaurants in der Umgebung an. Klicken Sie hier, um die Case Study herunterzuladen: Download McNellie's Case Study.

Dieser Beitrag wurde herausgegeben von

Logo locr GmbH

locr GmbH

38106 Braunschweig

Verantwortlich für den Inhalt dieses Beitrags ist ausschließlich das herausgebende Unternehmen.

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002