E-Mail-Award 2022: Gold für Rewe und WMF

18.05.2022 - E-Mail ist der meistgenutzte Kanal für die direkte Kundenkommunikation. 99 Prozent der Unternehmen setzen E-Mail-Marketing ein, um regelmäßig mit KundInnen und InteressentInnen in Kontakt zu treten. Und manche machen dies besser als andere, wie die diesjährigen Preisträger des EMail-Marketing-Awards zeigen. ONEtoONE stellt die ausgezeichneten Kampagnen vor.

von Christina Rose

Der Gutschein für die Rewe-Schultüte wurde an die Kunden ausgespielt, die aktives Interesse gezeigt haben. (Bild: Rewe)
Der Gutschein für die Rewe-Schultüte wurde an die Kunden ausgespielt, die aktives Interesse gezeigt haben.

Der Schulstart ist für alle Eltern ein emotionales Ereignis, ist er doch für Eltern und Kind ein bedeutender Schritt in Richtung Unabhängigkeit des Kindes. Den Eltern ist dementsprechend daran gelegen, den Tag so schön und erinnerungsreich wie möglich für das Kind zu gestalten. Mit seiner Schultütenaktion versucht Rewe   seit 1999 ein Teil dieses wichtigen Ereignisses zu sein. Wie man dieses spezielle und emotionale Thema datengetrieben an die relevante und sehr spitze Zielgruppe kommuniziert, war dabei zentrale Aufgabe der EMail-Kampagne, für die Rewe nun mit dem E-Mail-Award in Gold ausgezeichnet wurde.

Der E-Mail-Award, der zum achten Mal in Frankfurt auf dem DialogSummit   verliehen wurde, gliedert sich in zwei Kategorien: "Lifecycle-Kampagne" und "E-Mailing". Die Kategorie "Lifecycle-Kampagne" prämiert Unternehmen, die es durch die Analyse ihrer Bestandsdaten schaffen, Kunden entlang ihres Lebenszyklus individuell anzusprechen, zu binden und zu reaktivieren. "E-Mailings" sind im Rahmen spezieller Kampagnen verschickte Mailings, die oft an speziell selektierte Zielgruppen gerichtet sind. Der Award ist eine Initiative des Dienstleisterverzeichnisses Marketing-BÖRSE   .

Bewertet werden die Kreativität der Idee, die ansprechende Gestaltung und der Erfolg der Maßnahme. Jede Preiskategorie wird von einer Jury aus unabhängigen Experten, Dienstleistern und Anwendern beurteilt.

Da die Starttermine fürs neue Schuljahr in den Bundesländern variieren, hat Rewe die Postleitzahlen der Kunden abgefragt, um die Barcodes für die Schultüten-Gutscheine rechtzeitig zu versenden. (Bild: Rewe)
Da die Starttermine fürs neue Schuljahr in den Bundesländern variieren, hat Rewe die Postleitzahlen der Kunden abgefragt, um die Barcodes für die Schultüten-Gutscheine rechtzeitig zu versenden.

Rewes Schultütenaktion war der Jury in der Kategorie E-Mailing eine Auszeichnung in Gold wert. Zur Einschulung verteilt der Händler gratis Disney-Schultüten an die angehenden Erstklässler. Der Gutschein wurde an die Kunden ausgespielt, die aktives Interesse gezeigt haben. Die KundInnen entschieden selber, ob Interesse an der Aktion besteht oder nicht. Rewe setzte eine datenbasierte beziehungsweise datengetriebene Interessensabfrage ein, um eine Kundengruppe zu identifizieren, für die die Schultüten-Aktion relevant ist.

Da das neue Schuljahr in jedem Bundesland zu einem eigenen Termin wieder startet, bekamen KundInnen mit Interesse über ein gesetztes Aktionsdatenfeld am Freitag vor dem Aktionstag im individuellen Bundesland um 12 Uhr einen Barcode-Coupon per E-Mail zugeschickt. Dieser wurde zur Ausgabe der Schultüte an der Rewe-Kasse eingescannt. Alle ErstklässlerInnen bzw. Eltern erhielten nach Vorlage des Handzettel- oder Newsletter-Coupons am Aktionstag eine befüllte Schultüte gratis im Markt. "Die clevere Segmentierung der Zielgruppe, die Verknüpfung von Online zu Offline sowie Öffnungsrate und Klickrate" überzeugten die Jury.

Der Ablauf der Rewe-Schultüten-Aktion. (Bild: Rewe)
Der Ablauf der Rewe-Schultüten-Aktion.

Silber erhielt Dialogschmiede   für die Einreichung "Die digitale Morgenpost". Mit dem nutzerorientieren Infodienst haben alle Gäste von Zell am See-Kaprun   tagesaktuell alle wichtigen Informationen für ihre Freizeitaktivitäten zur Verfügung. Die App ist der digitale Urlaubsbegleiter und kann dem Nutzer mit KI immer relevantere Informationen in Echtzeit aussteuern.

Für die Kampagne "Dynamic Social Wall" der Sportalm   , umgesetzt von Nayoki   , gab es Bronze. Die Dynamic Social Wall wird in jedem Newsletter (zwei Mal pro Woche) integriert. Sie zeigt Posts von Social Media und kann je nach Newsletter-Thema oder passend zu den Interessen der Kontakte dynamisch ausgespielt werden. Klickrate und Konversionsrate konnte erhöht und Awareness für andere Kanäle geschaffen werden.

Lifecycle-Kampagne von WMF: "Genial und beeindruckend"

Die dreistufige Welcome-Serie für my WMF hatte das Ziel, KundInnen in den Club und die Welt von WMF onzuboarden und den ersten Kauf zu triggern. (Bild: WMF)
Die dreistufige Welcome-Serie für my WMF hatte das Ziel, KundInnen in den Club und die Welt von WMF onzuboarden und den ersten Kauf zu triggern.

Mit Gold wurde die WMF   Lifecycle Kampagne prämiert. Diese begleitet die WMF-Kundenclubmitglieder entlang ihres Lebenszyklus mit relevanten Informationen und wird unterteilt in die Phasen Onboarding, Interest, Purchase, Retention und Loyalty. Umgesetzt wurde die Gold-Kampagne, in der kreativer und hochwertiger Content individuell ausgespielt wird, ebenfalls von der Agentur Nayoki. "Genial und beeindruckend", titelte die Jury.

Mit den Lifecycle E-Mails wolle man inspirieren über ein hochwertiges Design und eigens hergestellten Content, wie eigene Blogartikel, Landingpages, Texte und hochwertige Bilder, erklärt WMF. "Wir begleiten unsere Kundenclubmitglieder vor, während und nach dem Kauf mit vielen personalisierten Elementen, relevanten Produktinformationen und passenden Rezepten und Tipps." Um relevante Informationen zum richtigen Zeitpunkt auszuspielen, nutzt das Unternehmen Klick- und Bestandsdaten, Loyalty-Informationen und Segmentierungen.

Als Beispiel für die Onboarding-Phase: WMF konzipierte eine dreistufige Welcome-Serie mit dem Ziel, den Kunden in den Club und die Welt von WMF onzuboarden sowie den ersten Kauf zu triggern. Die per E-Mail zugesendeten Gutscheine waren sowohl im Onlineshop als auch in den Filialen einlösbar. Nutzerinnen und Nutzer erhalten Produktvorschläge für den Gutschein - basierend auf persönlichen Klicks und WMF Bestsellern. Der Fokus lag auf dem Sammeln von Daten. Das Geburtsdatum und die Lieblingsfiliale wurden abgefragt. KundInnen können zudem ihre WMF-Kundenkarte in die Apple Wallet laden, um sie auf diesem Weg immer dabei zu haben, einfach einkaufen zu können und in der Filiale erkannt zu werden. Zudem wird die nächste Filiale angezeigt, falls die Kundin oder der Kunde Beratung benötigt.

Lifecycle von WMF mit 50 verschiedenen Trigger-Mails. (Bild: WMF)
Lifecycle von WMF mit 50 verschiedenen Trigger-Mails.


Silber geht an Lautsprecher Teufel   für die Reaktivierung von inaktiven Abonnenten des Newsletters. Dabei wurden relevante Umfrageergebnisse und Insights zu Cross- und Upselling Potentialen geliefert. Auch das bewährte A/B-Testing kam zum Einsatz zur Validierung einer segmentierten Kampagne. Die Jury war begeistert von der gut durchdachten Umsetzung.

Über Bronze kann sich Doctor Mi!   mit Nayoki freuen. Prämiert wurde die Kampagne "Dynamisches Nachkaufmailing und Preference Center". Ziel der Kampagne war die Customer Centricity zu verbessern, die Brand Awareness zu steigern und die Konversionsrate zu optimieren. Von der Kombination E-Mails, Landingpage, Abfragen und Verkaufstrigger war die Jury beeindruckt.

Mehr zum Thema:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1001