Anzeige

Snapchat führt Werbung per Local Targeting ein

26.03.2018 - Snapchat hat weltweit ein sogenanntes 'Radius Targeting' eingeführt, das es Werbetreibenden ermöglicht, gezielt auf einen Punkt zu lokalisieren, sei es Ladengeschäft, Restaurant oder Veranstaltungsort. Voraussetzung ist, Werbung über den Snapchat-Anzeigenmanager zu kaufen.

von Susanne C. Steiger

Mit einem Filter von 1 bis 100 Kilometer ist es ab sofort möglich, bei Snapchat entsprechende Snap Ads und Filter rund um einen Punkt zu lokalisieren und so gezielt Snapchat-Nutzer innerhalb dieser Gebiete anzusprechen. Es gibt keine Einschränkung der Unternehmensgröße oder des Anzeigenkontingents, jedes Werbeposting kann damit lokal ausgespielt werden.
Laut Statistik von Snapchat sind in Deutschland aktuell täglich sechs Millionen Nutzer/innen bei Snapchat eingeloggt. Davon sind knapp zwei Drittel (61 Prozent) über 18 Jahre. Fast ein Drittel der Nutzer sind nicht auf Instagram (31 Prozent), die Hälfte nicht auf Facebook (49 Prozent) und mehr als die Hälfte auch nicht auf Youtube (52 Prozent) unterwegs.