Anzeige

Sinner-Schrader besetzt Unternehmenskommunikation mit Fesenbeck

25.07.2016 - Als Head of Corporate Communications verantwortet Carmen Fesenbeck künftig die externe Kommunikation der Agentur.

von Verena Jugel

Vor ihrem Wechsel war Carmen Fesenbeck innerhalb des WPP Netzwerkes bei Scholz & Friends Brand Affairs sowie Ressourcenreich für PR und Social Media zuständig, zuletzt arbeitete sie als Director Communications bei der Fluent AG.

Und auch bei der Next Conference, die Sinner-Schrader vor zehn Jahren gründete, gibt es einen Wechsel in der Führung. Künftig wird Ina Feistritzer die Next-Leitung übernehmen. Seit fast fünf Jahren bei der Next und zuletzt für das Programm der Konferenz zuständig, hat Feistritzer zum 1. Juli die Gesamtleitung von Next-Co-Gründer Martin Recke übernommen. Schon seit gut 15 Jahren beschäftigen die gelernte Journalistin Themen der digitalen Transformation, die sie u.a. bei Axel Springer und dem Jahreszeiten Verlag begleitet hat. Martin Recke (Corporate Editor) wird eigenen Angaben zufolge künftig für verschiedene eigene Formate von Sinner-Schrader schreiben, neue Formate und Inhalte entwickeln und die inhaltliche Weiterentwicklung der Next unterstützen. (vj)