Anzeige
Anzeige

Sechs Faktoren beeinflussen die Digital Experience

19.04.2018 - Sechs Faktoren, mit denen Unternehmen das digitale Erlebnis für ihre Kunden überzeugender gestalten und die Effizienz ihrer Arbeit steigern können, sind laut Befragung durch E-Spirit entscheidend. 200 internationale Marketing- und IT-Entscheider wurden zum Aufbau und Erfolg ihres digitalen Ökosystems befragt. können.

von Susanne C. Steiger

Laut Studie haben viele Firmen noch mit einer wenig überzeugenden Customer Experience und Problemen im Zusammenspiel von einzelnen Marketing-IT-Lösungen in ihrem Ökosystem zu kämpfen, so eine Erkenntnis der Befragung von Unternehmen aus Europa und den USA. Kein Wunder, bei Tausenden an möglichen Lösungen am Markt, liegt die Herkulesaufgabe nicht nur in der Auswahl der richtigen Einzellösungen, sondern in deren Integration in ein funktionierendes Ökosystem.

Knapp 20 Prozent der befragten Unternehmen sind mit ihrem digitalen Ökosystem sehr erfolgreich. Die Experience stimmt und sie erzielen einen hohen ROI. Die Investition in DX-Technologie hat sich für sie bezahlt gemacht. In der Befragung ist E-Spirit insbesondere auf diese Experience Leader eingegangen.

Sechs Empfehlungen aus der Studie, mit denen Unternehmen ihre Digital-Experience-Technologie optimal einsetzen und ihren ROI steigern können:

  1. Vereinfachen Sie die Orchestrierung und Verbreitung von Inhalten auf globaler Ebene: 61 Prozent der Experience Leader können dies problemlos.
  2. Schaffen Sie Personalisierung in Echtzeit: Die Hälfte der Experience Leader (51,3 Prozent) kommuniziert bereits personalisiert in Echtzeit. Sie nutzen dafür alle verfügbaren internen und externen Datenquellen sowie das Verhalten der Nutzer.
  3. Kommunizieren Sie Omnichannel, insbesondere Mobile und IoT zählen: 60 Prozent der Experience Leader liefern Inhalte ohne weiteren Aufwand an mobile Geräte wie
    Smartphones und 29 Prozent an IoT Devices.
  4. Steigern Sie die Agilität Ihrer Infrastruktur durch eine offene, zukunftsgerichtete Technologie: 73 Prozent der Unternehmen sehen eine offene Architektur als besonders wichtig für den Erfolg ihres digitalen Ökosystems.
  5. Erleichtern Sie die Arbeit Ihres Teams durch integrierte Digital-Experience-Lösungen: Beispiel Digital Asset Management (DAM): Knapp die Hälfte der Experience Leader (47 Prozent) nutzt eine Digital-Experience-Lösungen, bei der CMS und DAM vollständig integriert sind.
  6. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihre Digital-Experience-Technologie bietet: 67 Prozent der Experience Leader nutzen die Möglichkeiten ihrer DX Platform heute bereits stark und profitieren davon. Richtig ausgereizt wird sie erst von sieben Prozent.

Die vollständige Studie gibt es bei E-Spirit kostenlos   .

Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002