Anzeige

Deutsche Verbraucher sind globale Shopper

 (Bild: Nielsen)

19.01.2018 - Bei Waren des täglichen Bedarfs sind internationale Hersteller bei Deutschen beliebt, so das Ergebnis der Studie Global Brand Origin von Nielsen. Nur bei Milchprodukten bevorzugen mehr als 60 Prozent heimische Hersteller.

von Susanne C. Steiger

Ob Lebensmittel, Kosmetik oder Haushaltsprodukte: Bei den meisten Waren des täglichen Bedarfs spielen Ländergrenzen für deutsche Verbraucher kaum noch eine Rolle. Lediglich Milchprodukte bilden eine Ausnahme, hier greifen die meisten Verbrauchern (61 Prozent) am liebsten zu Produkten, die von Herstellern aus Deutschland kommen. Sie sind jedoch im europäischen Vergleich weniger zaghaft als Verbraucher aus Polen (81 Prozent), aus Österreich(80 Prozent) oder Griechenland (84 Prozent), die bei frischen Produkten in der Summe wesentlich stärker auf nationale Herkunft setzen. Platz zwei bei deutschen Konsumenten belegt Mineralwasser mit 33 Prozent, gefolgt von tiefgekühltem Fleisch und Meeresfrüchten (23 Prozent).

Etwas anders sieht es bei Pflegeprodukten aus, hier ziehen nur drei Prozent der deutschen Eltern den Kauf von Produkten nationaler Hersteller vor. Auch bei Damenpflegeprodukten (5 Prozent national) und Waschprodukten (6 Prozent national) sind internationale Hersteller gefragt. In der Warengruppe Getränke stechen vor allem Energy Drinks hervor, die nur fünf Prozent der Deutschen von deutschen Herstellern bevorzugen. Ein ähnliches Phänomen ist bei haltbaren Lebensmitteln zu beobachten.

Bei der Analyse, wo die Deutschen ihre Lebensmittel am liebsten einkaufen, ergibt sich ein differenziertes Bild: So hat der Einkauf von frischen Lebensmitteln im Geschäft um die Ecke bei vielen Deutschen Priorität. "In kleineren Geschäften ist die Herkunft der Produkte meist bekannt. Da spielt der Vertrauensaspekt eben auch eine große Rolle. Somit ist klar: Auch wenn globale Marken in anderen Segmenten gefragt sind, liegt gleichzeitig Regionalität stark im Trend", sagt Ingo Schier, Vorsitzender der Geschäftsführung von Nielsen Deutschland. Fast 70 Prozent der Verbraucher setzen auf Geschäfte in der Nähe und kaufen dort Obst und Gemüse ein. Beim Kauf von frischem Fleisch, Fisch, Eiern (53%) und Backwaren (51%) ziehen die Verbraucher lokale Geschäfte vor.

In der Nielsen-Umfrage wurde in 63 Ländern weltweit untersucht, wie Verbraucher zum Kauf von Produkten von lokalen und globalen Herstellern stehen.

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns: