Anzeige

Das Event der Digital Leader

29.09.2017 - Die Frage ist nicht, ob sich Unternehmen überhaupt dem digitalen Wandel stellen müssen, sondern wie sie ihn am besten gestalten. Antworten und Impulse erhalten die Besucher der d!conomy Konferenz, die unter der Schirmherrschaft von Oliver Frese (Mitglied des Vorstands, Deutsche Messe) abgehalten wird und die schon auf die neue "CeBit" als Festival digitaler Innovationen verweist.

von Verena Jugel

[f1]"Die Digitalisierung ist unaufhaltsam. Sie durchdringt kraftvoll wirtschaftliche und gesellschaftliche Handlungs- und Denkweisen." So beschreibt der Veranstalter den Themenschwerpunkt der Konferenz. Der Trend der Digitalisierung steht im Mittelpunkt der 3. CeBit Business Conference "d!conomy", die am 11. und 12. Oktober in Düsseldorf stattfindet. Die d!conomy ist eine der bekanntesten Veranstaltungen in Deutschland zum Thema Digitaler Wandel - Status quo und Ausblicke. Auf der Veranstaltung treffen "digitale" Denker, Gestalter und Macher zusammen. Durch Impulsvorträge, Diskussionen, Interviews und Workshops erfahren die Konferenzteilnehmer mehr über wichtige Facetten der Digitalisierung, können sich austauschen und neue Kontakte knüpfen.
Einen dieser Vorträge wird Urs M. Krämer, CEO bei Sopra Steria Consulting und d!conomy Referent zum Thema Cognitive Leadership, halten. Er sieht in der Digitalen Transformation die Chance, aus Fehlern zu lernen und Entscheidungswege im Unternehmen neu zu strukturieren. Nützliche Erkenntnisse verspricht das Interview mit Rolf Schrömgens (Managing Director und Gründer, Trivago). Schrömgens berichtet über Erfolgsfaktoren und Herausforderungen, die bei der Digitalisierung aufstrebender Unternehmen bestehen. Die deutsche Bahn gibt Best-Practice-Beispiele für die Umsetzung neuer Geschäftsmodelle. (st)

[reflinks]d!conomy [/reflinks]