Anzeige

Burger King bringt den Whopper bis ins Wohnzimmer

01.06.2015 - Die Fast-Food-Kette Burger King startet einen bundesweiten Lieferservice. In den nächsten 24 Monaten soll dieser in mehr als 200 Restaurants angeboten werden. Das Unternehmen hatte den Service zuvor in ausgewählten Filialen erfolgreich getestet.

Für den reibungslosen Ablauf bei den Lieferungen sind durchschnittlich fünf Mitarbeiter zuständig, die je nach Lage des Restaurants im Auto, Moped oder auch auf dem E-Bike die Bestellungen ausfahren. Die Essen werden hierbei in speziellen Produktverpackungen geliefert, damit die Ware heiß und knusprig bleibt, so Burger King. Bestellen können die Gäste über die Website Bklieferservice.de.

[f1]Die Fast-Food-Kette hatte vor kurzem die Testphase abgeschlossen und entschieden, den Lieferservice bundesweit auszurollen. Ziel sei es, Marktführer im Bereich Lieferservice in Deutschland zu werden, sagt Andreas Bork, Vice President & General Manager, Burger King Central Europe. "So schnell wie möglich unseren Franchisenehmern die Teilnahme am Burger King Lieferservice zu ermöglichen, ist ein weiterer wichtiger Baustein in unserer langjährigen Geschäftsstrategie. Durch Produktinnovationen und Promotions möchten wir unseren Gästeservice stetig verbessern und gleichzeitig unsere Franchisenehmer unterstützen, rentable Restaurants zu betreiben." (smü)