Anzeige

Alexa Voice-Skill für Bewerbungen

 (Bild: deepbluenetwork)

15.03.2019 - Die Digitalagentur deepblue networks hat einen Alexa Voice-Skill für Bewerbungen veröffentlicht. Damit sollen sich Jobinteressenten ab sofort papierlos per Sprachassistent bei der Hamburger Agentur bewerben können.

von Joachim Graf

Der Smart Speaker stellt den Kandidaten bei ihrer Bewerbung verschiedene Fragen, für die das Gerät jeweils drei Antwortmöglichkeiten vorgibt. Die entsprechenden Reaktionen der Bewerber werden direkt an die Personalabteilung weitergeleitet. Ziel ist es, den Interessenten einen schnellen und einfachen Bewerbungsprozess zu ermöglichen, der ohne schriftliche Bewerbungsunterlagen auskommt. So wird der Prozess nicht nur auf Bewerberseite vereinfacht und beschleunigt, auch die Personalabteilung der Agentur kann ihren Verwaltungsaufwand mithilfe des neuen Tools reduzieren.

"Mit digitalen Ideen wie unserem Alexa-Skill können wir uns im Markt als innovativer Arbeitgeber positionieren und potenzielle Bewerber auf uns aufmerksam machen", hofft Tanja Schmidt, Head of Human Resources bei deepblue. Warum Bewerber nicht einfach zum Telefonhörer greifen, sondern sich für eine einzige Bewerbung extra einen Skill herunterladen sollen, verrät die Agentur allerdings nicht.