Anzeige
Anzeige

Kärcher übernimmt Software-Startup

Kärcher hat das Berliner Start-up Service Partner ONE übernommen. (Bild: Kärcher)
Kärcher hat das Berliner Start-up Service Partner ONE übernommen.

03.05.2019 - Kärcher hat das Berliner Start-up Service Partner ONE übernommen und erweitert damit sein digitales Portfolio um die Plattform 'ONE'. Damit will der Dienstleister für Gebäudereinigung sämtliche Geschäftsprozesse digital abbilden und effizienter bearbeiten.

von Christina Rose

Service Partner ONE wird weiterhin als eigenständiges Unternehmen geführt. Die Technologiespezialisten um Geschäftsführer Philipp Andernach entwickeln die Software weiter und schaffen Synergieeffekte durch die Partnerschaft mit Kärcher.

Um die digitale Zukunft des Unternehmens zu gestalten, hat Kärcher   2016 die Einheit Kärcher New Venture gegründet. Seitdem ist der Weltmarktführer für Reinigungstechnik mehrere Kooperationen mit Start-ups eingegangen. Zu den bisherigen Engagements gehört auch die Übernahme des Digitalunternehmens ZOI   mit Standorten in Stuttgart, Berlin und Lissabon. Mit der Akquisition von Service Partner ONE   bietet Kärcher ein auf Gebäudereiniger spezialisiertes digitales Produkt an. Service Partner ONE war 2015 gestartet und bot in der Anfangsphase verschiedene Dienstleistungen und Waren für Unternehmen an. Seit 2017 folgte die Spezialisierung auf die Software-Lösung.

Dienstleister für Gebäudereinigung, die häufig zahlreiche Objekte, Mitarbeiter und Materialbestände betreuen, haben einen hohen Verwaltungs- und Steuerungsaufwand. Die Plattform 'ONE' vereint verschiedene Apps, um die Gebäudereiniger digital zu unterstützen. Von der Buchung der Reinigungsleistungen bis zur Qualitätssicherung vereint die Plattform Kommunikation, Abrechnung und Administration. Die Apps liefern Daten über den Bearbeitungsstand der Reinigung, den Materialaufwand sowie den Maschinenpark in Echtzeit und ermöglichen so eine intelligente Ressourcen- und Einsatzplanung. 'ONE' ist ein eigenständiges Produkt, das sowohl mit Kärcher-Software und -Geräten als auch Produkten anderer Anbieter kompatibel ist.

Twitch, WhatsApp, Instagram: Wie Sony für TKKG transmediales Storytelling schuf. Falk Poetz von Mantikor liefert Insights zu "TKKG und die 12.000 Detektiv:innen", einem der herausragenden Social Media Projekte des letzten Jahres.

Jetzt anmelden

Zahlen Sie doch, was Sie wollen!

Holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Schon ab einem Euro im Monat: Einfach den Schieberegler auf den gewünschten Betrag schieben und abschicken. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Als Dankeschön schicken wir Ihnen regelmässig die aktuelle Ausgabe zu.

Mein Beitrag: €/Monat ( €/Jahr)
Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1001