Anzeige
Anzeige

Offenheit und Experimentierfreude: 2020 wird spannendes Jahr für Verpackungen

27.12.2019 - Das kommende Jahr wird eines der innovativsten Jahre für Verpackungen. Was Sie 2020 Überraschendes für Ihr Marketing erwarten können:

von Christina Rose

Sowohl in Sachen Funktion als auch Ästhetik haben Designer in den letzten Monaten die Grenzen des Verpackungsdesigns abermals verschoben. Dadurch haben sich neue Trends in den Bereichen Farbe, Illustration, Form und anderer Designelemente entwickelt, durch die überraschende Produktverpackungen entstehen. Diese helfen Marken dabei, sich von ihren Mitbewerbern zu unterscheiden und die Aufmerksamkeit ihrer Kunden auf sich zu ziehen. Und wenn Marken und Designer erfolgreich sein wollen, werden sie diese Trends und wie man sie zum Leben erweckt, verstehen müssen. Kathrin Düring, Managing Director Europe bei der globalen Kreativ-Plattform 99designs   , erklärt die Trends:

Box mock up_By Andrewzz (Bild: 99designs)
Box mock up_By Andrewzz


1. Verpackungen, die Geschichten erzählen

2020 werden Marken mehr als eine gut designte Verpackung brauchen, um Eindruck zu schinden. Wollen sie eine echte Verbindung zu ihren Kunden herstellen, müssen sie ihre Verpackung auf das nächste Level heben, indem sie sie dafür nutzen, ihre Markengeschichte zu erzählen. Der Trend der Geschichten erzählenden Verpackung gilt insbesondere für Produkte, die vorwiegend online verkauft werden. Da E-Commerce-Produkte nicht den Luxus haben, offline gesehen und berührt zu werden, müssen sie alles ihnen zur Verfügung Stehende nutzen, um über den Bildschirm eine Verbindung zur Zielgruppe aufzubauen - und das beginnt bei der Verpackung.
(Beispiel: Box mock up_By Andrewzz)

Metamorphoses_HFHL-Rice-Packaging via World Brand Design Society und metamorphosis_legacy bottles label und Metamorphosis_Legacy Bottles via Behance (Bild: 99designs)
Metamorphoses_HFHL-Rice-Packaging via World Brand Design Society und metamorphosis_legacy bottles label und Metamorphosis_Legacy Bottles via Behance


2. Metamorphosen

Bei der immensen Vielfalt an Marken und Produkten wird es 2020 eine noch größere Herausforderung, etwas Einzigartiges und Bedeutungsvolles zu kreieren. Deshalb sind kunstvolle Designs, die faszinierende Ideen wie "Metamorphosen" zeigen, im Begriff, einer der größten Verpackungstrends zu werden. Optische Illusionen sorgen nicht nur für visuelles Interesse, sondern locken auch Kunden an, die die komplizierten Details eines Gesamtbildes sehen wollen - was Marken dabei helfen kann, sich von der Konkurrenz abzuheben, im Regal aufzufallen und die Aufmerksamkeit ihrer Kunden mit einer tieferen Bedeutung zu erregen.
(Beispiel: Metamorphoses_HFHL-Rice-Packaging via World Brand Design Society und metamorphosis_legacy bottles label und Metamorphosis_Legacy Bottles via Behance)

Packaging Design by goopanic und by Terry Bogard (Bild: 99designs)
Packaging Design by goopanic und by Terry Bogard


3. Retro-Futurismus

Retro-Futurismus mag wie ein Oxymoron klingen. Aber die Wahrheit ist, dass Retro und Futurismus gut zusammen funktionieren können, um sowohl ein nostalgisches Gefühl (Retro) als auch Vorfreude (Futurismus) hervorzurufen. Designer werden den aktuellen Trend zu Farbverläufen als Ausgangspunkt nutzen, um Verpackungen zu kreieren, die futuristische und Retro-Designelemente kombinieren, um außergewöhnliche Designs zu gestalten, die eine große Bandbreite an Konsumenten ansprechen.
Neonfarben, auffällige Farbverläufe und Anstriche von Retro-Designs (z. B. minimalistische Logos und Retro-inspirierte Typografie), die auf einzigartige, überraschende und angesagte Weise zusammenkommen, werden dabei eine große Rolle spielen.
(Beispiel: Packaging Design by goopanic und by Terry Bogard)

Blurry_wine labels via viamic (Bild: 99designs)
Blurry_wine labels via viamic


4. Verschwommene Farbkleckse und unscharfe Bilder

Verschwommene Farbkleckse verleihen Verpackungen einen coolen, angesagten Look. Der Trend lässt Ecken und Kanten verschwimmen, um einen abstrakteren Look zu kreieren, der sich 2020 modern und innovativ anfühlt. Auch Bilder werden unscharf, um einen abstrakten Farbverlauf zu kreieren, der die Konsumenten anlockt, weil sie versuchen werden, das Bild hinter dem Unscharfen zu erkennen.
(Beispiel: blurry_kin packaging und blurry_wine labels via viamic)

Packaging label_by Agi Amri (Bild: 99designs)
Packaging label_by Agi Amri


5. Maximalismus und äußerst detaillierte Verpackungen

Viele Experten erwarten 2020 einen wirtschaftlichen Abschwung, sodass viele Konsumenten sich noch mehr nach einem Gefühl von Überfluss, Luxus und Extravaganz bei Produkten sehnen werden. Marken werden mit einem Verpackungsstil experimentieren, der Luxus als Erlebnis vermittelt, indem er sich auf wunderschöne Details konzentriert. Kompliziertere und detailliertere Designs, kräftigere, dunklere Farbpaletten und auffällige Muster - Maximalismus wird im Verpackungsdesign nächstes Jahr der letzte Schrei sein.
(Beispiel: Packaging label_by Agi Amri)

Plastic-free Cellulose packaging Credit Emma Sicher (Bild: 99designs)
Plastic-free Cellulose packaging Credit Emma Sicher


6. Umweltbewusste Verpackungen

Der Klimawandel ist offiziell zur Krise geworden. Daher zählen umweltfreundliche Verpackungen zweifellos zu den wichtigsten Trends. Mit dem Fortschreiten der Klimakrise besteht eine der größten Herausforderungen für Designer und Kunden darin, plastikfreie Verpackungsalternativen zu finden.
Dazu gehört auch, dass die Menge der nötigen Materialien für das Verpackungsdesign minimiert, wenn nicht sogar komplett auf Verpackung verzichtet wird. Designer stellt dies vor die Herausforderung, ihre Designstile angleichen zu müssen, um dieser neuen Entwicklung gerecht werden zu können.
(Beispiel: Plastic-free Cellulose packaging Credit Emma Sicher)

Natural earthy tones by gianni88 (Bild: 99designs)
Natural earthy tones by gianni88


7. Natürliche und erdige Pastelltöne

Das Thema Umweltfreundlichkeit geht aber noch weiter: Der Trend erstreckt sich bis in die Farben, die Marken in ihre Farbpaletten einarbeiten. In den letzten Jahren dominierten helle Pastellfarben und glänzende, ja sogar pastellfarbene, metallische Farbverläufe. 2020 setzen Marken auf dezentere und erdigere Farbtöne für ihre Produkte. Das sieht man vor allem bei Bio-Lebensmitteln und der Beauty-Industrie; in diesen Bereichen liegen alle Arten von weniger satten Grün-, Blau- und Brauntönen im Trend.
(Beispiel: earthy pastels joejoejoe22 und natural earthy tones by gianni88)

Can Design by Obacht (Bild: 99designs)
Can Design by Obacht


8. Sauber strukturierte Layouts

Struktur im Design hat von Natur aus etwas Befriedigendes an sich. Sie ist nicht nur optisch ansprechend, sondern verleiht auch ein Gefühl von Balance und Ordnung. Bei diesem Verpackungstrend dreht sich alles um die Typografie - genauer gesagt darum, wie die Typografie im Design genutzt wird. Text, der in der Regel aus einer Vielzahl von einzigartigen und interessanten Schriftkombinationen besteht, wird durch klare Linien getrennt, die den Raum in viele saubere und ausgeglichene Räume unterteilen. Das führt zu einer guten Lesbarkeit sowie einem Gefühl von Struktur, was Konsumenten anspricht und Designern die Möglichkeit bietet, den Rest des Designs minimalistischer anzugehen.
(Beispiel: Can Design by Obacht)

constructive forms_design by Backbone Branding via Behance (Bild: 99designs)
constructive forms_design by Backbone Branding via Behance


9. Neue Konstruktionen für traditionelle Produkte

2020 werden Marken zugunsten einzigartiger und außergewöhnlicher Ideen auf traditionellere Konstruktionen, wie zum Beispiel eine herkömmliche Schachtel oder Flasche, verzichten. Wir werden sehen, wie Marken ungewöhnliche Konstruktionen nutzen, um ihr Branding zu stärken und ihre Markengeschichte zu erzählen, wenn zum Beispiel die Verpackung eines Farbherstellers die Form einer Mischpalette annimmt oder ein Lieferdienst für frische Lebensmittel sein Obst und Gemüse in Säckchen verpackt, die wie Bauern aussehen.
(Beispiel: constructive forms_design by Backbone Branding via Behance)

Cosmetics packaging by Huntress (Bild: 99designs)
Cosmetics packaging by Huntress


10. Holografische und schimmernde Verpackungen

Auch dieser Verpackungsdesigntrend hat mit Farbverläufen zu tun. Hierbei dreht sich alles um die faszinierende Wirkung von glänzenden, mehrfarbigen Metallfarben, die von Designern mit coolen Bildern und schwarz-weißen Hintergründen kombiniert werden, um einen angesagten Vibe zu erzeugen. Wir werden 2020 jede Menge schimmernde Pastellfarben und holografische Effekte zu sehen bekommen. Während dieser Verpackungstrend eine ausgesprochen weibliche Wirkung hat, kann die Kombination mit dunkleren Neutralfarben wie Grau oder Schwarz und gedeckteren Farbtönen diesen ansonsten fröhlichen und jugendlichen Designs einen unkonventionellen Ausdruck verleihen.
(Beispiel: Cosmetics packaging by Huntress)

Juice_by freedom+n und Transparent packaging_by Chupavi (Bild: 99designs)
Juice_by freedom+n und Transparent packaging_by Chupavi


11. Transparente Verpackungen, die Farben durchscheinen lassen

Produkte haben ihre eigene Farbe, die Marken im nächsten Jahr voll ausspielen und in ihr Verpackungsdesign integrieren werden. Transparente Verpackungen, wie beispielsweise eine Glasflasche, sind eine Win-win-Situation, weil Marken dadurch den Designprozess minimalistischer angehen und ihre Produkte in den Mittelpunkt stellen können, ohne mit dem Verpackungsdesign visuelles Interesse oder Wirkung zu opfern. Marken werden mehr mit Transparenz experimentieren, indem sie transparente Designelemente übereinanderlegen und die Produktfarbe als Designmerkmal nutzen. Dadurch erzielen sie einen Kontrast und heben diese Elemente hervor, sobald sie mit dem Produkt befüllt werden.
(Beispiel: Juice_by freedom+n und Transparent packaging_by Chupavi)

Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de