Anzeige
Anzeige

Leifheit startet 2020 erstmals internationale Image-Offensive

Szene aus einem Spot von Leifheit. (Bild: Leifheit / Screenshot)
Szene aus einem Spot von Leifheit.

23.12.2019 - Der Haushaltswarenhersteller plant erstmals eine strategische Image-Kommunikation, um die Marke in seinen Schlüsselmärkten neu aufzustellen. In einem Pitch um den internationalen Mediaetat setzte sich Crossmedia durch.

von Frauke Schobelt

Zum ersten Mal bündelt der Haushaltswarenhersteller Leifheit seine internationale Image-Kommunikation. Den internationalen Mediaetat vergab das Unternehmen in einem Pitch an die Mediaagentur Crossmedia .

Die Markenoffensive startet 2020 in Deutschland, Österreich, Niederlande, Belgien, Dänemark und der Schweiz - weitere Länder sollen folgen. Ziel ist es, die Produkte der Traditionsmarke wieder ins Relevant Set der Zielgruppe zu bringen. "Da wir erstmals in mehreren europäischen Ländern sehr strategisch in Media investieren, haben wir uns ganz bewusst für das beratungsstarke Angebot von Crossmedia entschieden. Hierbei wird Crossmedia in Deutschland zunächst als Hub für alle westeuropäischen Länder fungieren, um ein noch tieferes Verständnis für die Märkte zu gewinnen, in denen wir agieren", erklärt Alexander Rau, Head of Brand Activation.

Leifheit hat sich seit der Gründung 1959 zu einem der führenden Anbietern von Haushaltsprodukten in Europa entwickelt. Die Gruppe mit Sitz in Nassau/Lahn beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und liefert Produkte in weltweit mehr als 80 Länder. Die wichtigsten Absatzmärkte liegen in den Regionen Zentral- und Osteuropa, gefolgt von Asien und den USA.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de