Anzeige
Anzeige

R/GA launcht Direct-to-Avatar-Funktion

21.10.2021 - Die Digitalagentur R/GA hat eine Direct-to-Avatar (D2A) Funktion vorgestellt. Diese Funktion erschließt ein aufkommendes Handelsmodell, das es Marken erlauben soll, Produkte oder Erlebnisse direkt an Avatare - die digitalen Identitäten von Verbrauchern - zu verkaufen.

von Christina Rose

Laut R/GA   wird das Metaversum, zu dem virtuelle Welten wie Decentraland   zählen, in diesem Jahrzehnt eine der wichtigsten Innovationen im E-Commerce und Einzelhandel sein. Zur Einführung des Angebots hat R/GA London einen Concept Store für die Tech-Wear Marke Vollebak   realisiert, der nächsten Monat im Decentraland vollständig live gehen wird. Decentraland ist eine dezentrale virtuelle Plattform, die auf der Ethereum-Blockchain-Technologie basiert. Sie wurde der Öffentlichkeit erstmals im Jahr 2020 zugänglich gemacht und erlaubt Einzelpersonen und Unternehmen, Virtual-Reality-Anwendungen mit eigener Kryptowährung zu kaufen, zu bauen oder zu vermarkten.

Der Vollebak Concept Store wurde in einer virtuellen Immobilie im Decentraland errichtet. Er bietet ein NFT-Wearable der neuen Vollebak Mars Jacke. Die Jacke kann in-game getragen und zudem über die .com in ein physisches Produkt umgewandelt werden. Der Besitz der virtuellen Jacke ist der Schlüssel dafür, Zugang zu künftigen Markenerlebnissen im Metaversum zu erhalten.

Der virtuelle Vollebak-Store wird von R/GA in einer 3D-Engine (Blender) erstellt und als glTF-Datei exportiert, einschließlich Materialien und Texturen, die direkt in Decentraland importiert werden. Der Laden baut sich um seine Besucher herum auf und verwandelt sich, um verschiedene Produkte widerzuspiegeln.

"Wir arbeiten an Kleidung und Innovationen, die uns helfen sollen, das nächste Jahrhundert zu überleben - sei es, die entlegensten Ecken der Erde zu erkunden, neue virtuelle Welten zu erschließen oder den Mars zu kolonisieren. Die Zusammenarbeit mit einem Innovationspartner wie R/GA London hat es uns ermöglicht, das Potenzial des Direct-to-Avatar-Commerce zu erschließen, indem wir unsere erste für den Mars konzipierte Kleidung in einem virtuellen Geschäft auf den Markt bringen, das den Gesetzen der Physik widerspricht", so Steve Tidball , CEO von Vollebak.

Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002