Anzeige
Anzeige

Jimmy Schulz ist tot

 (Bild: Bundestag)

25.11.2019 - Der FDP-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses Digitale Agenda des Bundestags, Jimmy Schulz , ist tot.

von Joachim Graf

Wir trauern um ein Münchner Urgestein der Internet-Szene und um einen Freund des Hauses. Zusammen mit iBusiness-Herausgeber Joachim Graf als Vorsitzender führte Jimmy Schulz in den Hochzeiten der Dotcom-Krise den Münchner Förderkreis IT- und Medienwirtschaft München (FIWM ) aus der Verschuldung. Er saß von 2009 bis 2013 und dann erneut seit 2017 für die FDP im Bundestag. Joachim Graf : "Wir trauern um einen herausragenden und engagierten Digitalpolitiker - und um einen Freund."
Jimmy Schulz veranstaltete im Bundestag auch die erste LAN-Party und war der erste Abgeordnete, der seine Rede nicht vom Papier, sondern von einem Tablet ablas. Das iPad liegt heute im Bonner Haus der Geschichte. Jimmy Schulz starb am Montag im Alter von 51 Jahren.

Jimmy Schulz, der sein iPad an das Haus der Geschichte übergibt (Bild: Jimmy Schulz)
Jimmy Schulz, der sein iPad an das Haus der Geschichte übergibt



Unsere Gedanken sind jetzt bei seiner Familie.

Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de