Anzeige
Anzeige

Ukraine startet Onlinemarktplatz 'Made with Bravery'

19.09.2022 - Die Ukraine hat vergangene Woche unter dem Titel 'Made with Bravery' einen eigenen Onlinemarktplatz gestartet. Fünf Prozent der Einnahmen aus den Verkäufen sollen in den Wiederaufbau des Landes fließen.

von Susanne Fricke

Der Krieg in der Ukraine dauert an - und noch ist kein Ende in Sicht. Trotzdem ergreift das Land bereits erste Maßnahmen, die den Wiederaufbau unterstützen sollen. So verkündete Präsident Wolodymyr Selenskyj vergangene Woche auf Twitter   den Start eines neuen Marktplatzes mit dem Titel 'Made with Bravery'   (zu Deutsch: 'Mit Mut gemacht').

Onlineshoppende aus der ganzen Welt können mit ihren Einkäufen einen Beitrag zum Wiederaufbau der Ukraine leisten. Jeweils fünf Prozent von jedem Kauf gehen an die Initiative United24   , die Präsident Selenskyj als Fundraising-Platform für Spenden für die Ukraine ins Leben gerufen hat. Weitere fünf Prozent gehen an United24, wenn der Kauf über Kartenzahlungen per Visa   abgewickelt wird.

Der Marktplatz 'Made with Bravery' bietet Produkte ukrainischer Hersteller an, unter anderem aus den Bereichen 'Kleidung und Schuhe', 'Kosmetik', 'Spielzeug', 'Kunst' und 'Lebensmittel'. Jeder angebotene Artikel soll dabei einen Baustein für den Neustart des Landes repräsentieren - und auch daran erinnern, dass in der Ukraine trotz des Kriegsgeschehens weiterhin produziert wird.

Auf der Plattform heißt es im Eingangs-Statement: "Die Welt hat uns drei Tage zum Durchhalten gegeben. Aber wir stehen immer noch. Wir gestalten immer noch. Wir fertigen. Wir liefern. Daher ist alles, was in der Ukraine hergestellt wird, mit Mut geschaffen. Und Sie können die ukrainische Tapferkeit unterstützen, indem Sie diese Dinge kaufen.".

Ins Leben gerufen wurde 'Made with Bravery' von der ukrainischen IT Firma EVO   , der Kommunikationsagentur Banda   und Zahlungsdienstleister Visa. Gefördert wird die Plattform unter anderem vom ukrainischen Ministerium für digitale Transformation, vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und vom Amt für Unternehmertum und Export. Die nationale Postunternehmen Ukrposhta   fungiert als Logistikpartner, Bestellungen sollen weltweit verschickt werden.

Zahlen Sie doch, was Sie wollen!

Holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Schon ab einem Euro im Monat: Einfach den Schieberegler auf den gewünschten Betrag schieben und abschicken. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Als Dankeschön schicken wir Ihnen regelmässig die aktuelle Ausgabe zu.

Mein Beitrag: €/Monat ( €/Jahr)
Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1001