Anzeige
Anzeige

DHL führt Abholstationen mit Videoberatung ein

17.02.2021 - Die Deutsche Post erweitert den Funktionsumfang an ihren Abholstationen und führt testweise 20 Automaten mit neuen Services in Nordrhein-Westfalen ein. Neben dem Versand von Briefen und Paketen ist an den neuen "Poststationen" ab Ende Februar auch ein Videochat mit Servicemitarbeitern möglich.

von Susanne Fricke

"Poststationen" nennt die Deutsche Post   ihre neuen Automaten, von denen die erste in dieser Woche im nordrhein-westfälischen Würselen in Betrieb genommen wurde. Diese sollen rund 90 Prozent der Postdienstleistungen abdecken, die Kunden üblicherweise in der Filiale nachfragen. Dazu zählen der Verkauf von Brief- und Paketmarken, der Versand von Briefen und Paketen, sowie ab Ende Februar eine persönliche Beratung per Videocall. In ein paar Monaten soll auch der Empfang von Paketen möglich sein.

"Mit der Poststation möchten wir unseren Kunden unsere postalischen Leistungen an noch mehr Standorten anbieten - und das auf möglichst bequeme Weise. So kann der neue Automat rund um die Uhr genutzt werden und ist leicht zu bedienen", erklärt Holger Bartels , Leiter des Multikanalvertriebs Post & Paket Deutschland der Deutsche Post DHL Group.

Die neuen Automaten werden mit Touchscreen bedient und haben neben einem integrierten Briefkasten zwischen 18 und 106 Paketfächer für den Paketversand und -empfang. Brief- und Paketmarken können an den Poststationen bargeldlos mit allen gängigen EC-Karten, mit Visa- und Master Card sowie mit Google Pay und Apple Pay gekauft werden. Die Nutzung der Poststation ist mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden und erfordert - mit Ausnahme des künftig angebotenen Paketempfangs - keine zusätzliche Registrierung.

Mit ihrem Leistungsspektrum ergänzt die Poststation das stationäre Netz der Deutschen Post, bestehend aus rund 24.000 Filialen und Paketshops, über 6.500 Packstationen sowie etwa 110.000 Briefkästen im ganzen Bundesgebiet. Insbesondere in ländlichen Regionen, in denen es keine Filialen gibt oder nur Filialen mit kurzen Öffnungszeiten, bietet der neue Automat eine Serviceverbesserung.

Mit der ersten Testphase erhofft sich die Deutsche Post nützliche Rückmeldungen ihrer Kunden. Anschließend wird der Automat auf Basis dieser Rückmeldungen verbessert und das Leistungsspektrum möglicherweise noch erweitert. Zudem wird dann entschieden, in welchem Umfang und an welchen Standorten die Poststation künftig zum Einsatz kommt.

Die Poststation ist Teil des im März 2020 vorgestellten Digitalisierungsprogramms der Deutsche Post DHL Group.

Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002