Anzeige
Anzeige

Medien: Deutschland beim Digitalumsatz weit abgeschlagen

15.02.2021 - Zwar wachsen die Digitalumsätze deutscher Medienhäuser inzwischen ebenso schnell wie international üblich, doch das Gesamtniveau bleibt deutlich niedriger.

von Dominik Grollmann

34 Prozent des weltweiten Medien-Umsatzes werden laut Prognose des Statista Advertising & Media Outlooks   im laufenden Jahr digital generiert - das sind fünf Prozentpunkte mehr als 2019. Ähnlich stark wachsen die digitalen Umsätze in Asien und Europa. Und auch für Deutschland - wenn auch auf einem deutlich niedrigeren Niveau, wie die Statista-Grafik zeigt.

 (Grafik: Statista Advertising & Media Outlook)


Mit einem Umsatzanteil von 19 Prozent hinkt die hiesige Medienlandschaft bei der Monetarisierung von Online-Inhalten weit hinterher. Und dabei bleibt es auch: Für 2025 taxieren die Statista-Analysten den Umsatzanteil digitaler Medien auf 25 Prozent. In Asien sollen es im selben Jahr bereits 56 Prozent sein.

Diskussion:
kein Bild hochgeladen

Von: Holger Seeger, Main-Post GmbH, 17.02.2021

Zu: Medien: Deutschland beim Digitalumsatz weit abgeschlagen

Dass die Zahlen nur geschätzt sind, liest man bei Statista leider immer öfter. Basis, Gewichtung und was sonst noch eingeflossen ist, wird leider nicht näher erläutert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de