Anzeige
Anzeige

Österreichische Post geht auf Konkurrenzkurs mit Amazon

"Mist, jetzt bin ich daheim - ich wollte doch die Vorzimmer-Lieferung testen!" (Bild: obs/pakadoo)
"Mist, jetzt bin ich daheim - ich wollte doch die Vorzimmer-Lieferung testen!"

13.04.2021 - Die Österreichische Post   testet eine Zustelloption, bei der Pakete in den Flur/das Vorzimmer geliefert werden können.

von Sebastian Halm

So sollen Pakete auch bei Abwesenheit der EmpfängerInnen in die Wohnung oder das Haus gelangen können. Dafür arbeitet sie mit A1   und Nuki Home Solutions   zusammen, die helfen, die Wohnungstür mit einem Smart Lock auszustatten. AdressatInnen vergeben dann aktiv eine Zugangsberechtigung an das zustellende Unternehmen, mit der die Tür geöffnet werden kann. Eine Bodenmatte im Vorzimmer markiert den Platz, an dem das Paket abgestellt werden soll.

Amazon hat mit Hilfe seiner Smart Home-Technologie bereits ähnliche Testläufe gemacht, bei der die ZustellerInnen eine einmalige Zugangsberechtigung für ein Türschloss aus der Amazon-Smart-Home-Linie erhalten.

Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de