Anzeige
Anzeige

Deutsche Post kündigt Briefe per Mail an

03.03.2020 - Künftig können sich Kunden per E-Mail über Briefe benachrichtigen lassen, die sich noch im Zustellnetz der Deutschen Post befinden und wenig später vom Postzusteller in den Hausbriefkasten eingeworfen werden. Dazu kooperiert die Deutsche Post mit den E-Mail-Anbietern Web.de und GMX.

von Christina Rose

Unter Einhaltung der deutschen Datenschutz- und Sicherheitsstandards werden die Umschläge der Sendungen fotografisch erfasst und auf Wunsch des Empfängers per E-Mail an sein Postfach bei Web.de oder GMX gesendet. Die physischen Sendungen verbleiben im herkömmlichen Sortierprozess und werden wie gewohnt an die Hausanschrift des Empfängers zugestellt. Voraussetzung für die Nutzung des neuen Service ist die explizite Einwilligung und Beauftragung der Deutschen Post durch den Empfänger. Für Privatkunden ist die Briefankündigung, die im Sommer starten soll, kostenlos.

Die Briefe selbst bleiben verschlossen, daher ist eine Einsichtnahme in die Sendungsinhalte nicht möglich. Die Datenübertragung per E-Mail erfolgt mit einer durchgängigen Transportverschlüsselung über abgesicherte IT-Systeme in Deutschland, die wirksam vor unberechtigtem Zugriff schützen. Die erhobenen Daten werden DSGVO-konform verarbeitet und gespeichert, verspricht der Konzern. Durch die Briefankündigung komme es zu keinerlei Verzögerung in der Briefzustellung.

Im Rahmen der Kooperation mit GMX und Web.de arbeitet die Deutsche Post außerdem an weiteren Services für Privatkunden. So sollen Empfänger in einem nächsten Schritt die zusätzliche Möglichkeit erhalten, digitale Abbilder auch der Briefinhalte per sicherer und verschlüsselter E-Mail zu empfangen. Somit können Kunden eingehende Briefe schon vorab und mobil auf dem Smartphone lesen, bevor sie physisch in ihrem Briefkasten zugestellt werden. Auch bei diesem Service, der für 2021 geplant ist, ist Voraussetzung, dass der Empfängerkunde explizit einwilligt und die Deutsche Post beauftragt.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de