Anzeige
Anzeige

DHL baut Packstationen weiter aus

25.10.2021 - Da immer mehr Kundinnen und Kunden Packstationen von Deutsche Post DHL nutzen, erweitert der Konzern sein Netz stärker als geplant. Bis 2023 sollen zu den aktuell rund 8.000 Stationen weitere 7.000 hinzukommen.

von Susanne Fricke

In den letzten zwei Jahren hat die Deutsche Post DHL Group   die Zahl ihrer Packstationen in Deutschland auf gut 8.200 Automaten verdoppelt. Da Versender- und EmpfängerkundInnen ein hohes Interesse am Packstationsservice haben, sollen bis 2023 insgesamt 15.000 DHL-Automaten zur Verfügung gestellt werden - 3.000 mehr als bisher für diesen Zeitraum geplant.


Die DHL Packstation ermöglicht den Empfang und Versand von Päckchen und Paketen in der Regel rund um die Uhr. Die Automaten sind einfach zu bedienen, der Zusatz-Service ist kostenlos und für alle frankierten DHL-Paketsendungen nutzbar. Zudem befinden sich Packstationen meist an zentralen Orten des täglichen Lebens, wie beispielsweise an Supermärkten, auf Firmengeländen oder an ÖPNV-Haltestellen, sodass KundInnen den Paketempfang und -versand mit ihren alltäglichen Erledigungen verbinden können. Indem zusätzliche Wege vermieden werden und indem ZustellerInnen pro Stopp an der Packstation mehrere Dutzend Pakete auf einmal abliefern und abholen, ist die Nutzung der Packstation umweltfreundlich.

Derzeit gibt es gut 8.200 Packstationen in Deutschland. Diese befinden sich sowohl in städtischen als auch in ländlichen Regionen. Der weitere Ausbau wird ebenfalls flächendeckend erfolgen. Bereits heute kann fast jeder Haushalt in Deutschland eine Packstation im Umkreis von einem Kilometer erreichen. Mit dem künftigen Ausbau werden sich diese Entfernungen noch einmal weiter verringern.

Der schnelle Ausbau des Packstationsnetzes ist Teil eines mehrjährigen Digitalisierungsprogramms, das die Deutsche Post DHL Group im März 2020 vorgestellt hat. Dabei investiert das Unternehmen in neue digitale Services und substanzielle Verbesserungen bereits bestehender Lösungen im Brief- und Paketbereich.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002