Anzeige
Anzeige

Whatsapp: Der Messenger erweitert seine Shopping-Funktionen

30.12.2020 - Einkauf mittels Shopping-Button und über Warenkörbe: Der Messenger-Dienst WhatsApp baut seine Shopping-Funktionen für Händler aus.

von Susanne Fricke

Bereits seit 2018 können Händler in Deutschland WhatsApp Business   als zusätzlichen Einkaufskanal für ihre Kunden nutzen. In ihrem Unternehmensprofil können sie in einem Katalog ihre Produkte und Dienstleistungen auflisten. Jetzt wurde ein Shopping-Button eingeführt, über den Nutzer im Chat direkt auf den Katalog zugreifen können - ohne einen Umweg über das Unternehmensprofil machen zu müssen. Kunden können Produkte im Chatfenster aufrufen, auswählen und auch direkt im Chat bestellen. Der Icon befindet sich an der Stelle, wo bisher der Icon für Sprachanrufe zu finden war und sieht aus wie ein Schaufenster.

Zusätzlich führte WhatsApp jetzt auch eine Warenkorb-Funktion ('Carts') ein. Nutzer können - analog zum Onlineshop - mehrere Artikel auswählen und im Warenkorb hinterlegen. Ihre Bestellung schicken sie dann per Whatsapp als Nachricht an den Händler. Die eigentliche Bestellung und Zahlungsabwicklung erfolgen in Deutschland aktuell dann über eine separate Seite.

WhatsApp berichtet, dass sich während der Pandemie gezeigt habe, dass Unternehmen schnelle und effiziente Methoden benötigen, um ihre Produkte zu verkaufen und mit ihren Kunden zu interagieren. Der Messenger sei eine unkomplizierte und bequeme Lösung, die sich dafür besonders eigne und sich einer steigenden Beliebtheit erfreue. "Unsere Studien zeigen, dass Kunden einem Unternehmen lieber direkt eine Nachricht zukommen lassen, wenn sie Hilfe benötigen, und dass sie eher etwas kaufen, wenn sie diese Möglichkeit haben", betont der Konzern. Mehr als 175 Millionen Menschen würden täglich eine Nachricht an einen WhatsApp-Business-Account senden. Daher sollen die Shopping-Funktionen noch weiter ausgebaut werden. Für Geschäftskunden sollen künftig für einige Whats-App-Dienste Gebühren anfallen, meldet das Unternehmen. Details dazu wurden noch nicht bekannt gegeben.

Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de