Anzeige
Anzeige

Die Deutschen gehen achtsam mit Daten um - nur nicht die Jüngeren

 (Bild: geralt / Pixabay)

29.08.2019 - Die Deutschen halten zwar den Schutz ihrer Daten im Netz für wichtig, verlieren aber im Alltag häufig den Überblick. Beim Thema Vertrauen zeigt sich, wer in die "Digitale Revolution" hineingeboren wurde und wer nicht: Freigiebig mit ihren privaten Informationen sind vor allem die Digital Natives zwischen 18 und 39 Jahre: Jeder Fünfte von ihnen gibt alle Daten frei, die angefragt werden.

von Frauke Schobelt

Inhalt für angemeldete Benutzer

Sie können diesen Beitrag als Basis-Mitglied abrufen. Die kostenlose Registrierung genügt.

Mehr zum Thema:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de