ONEtoONE Dialog über alle Medien

Wissen

Customer Journey: Welchen Weg hat der Kunde genommen?

160_26503.jpg

Wir leben im „Zeitalter des Kunden" wird oft gesagt. In einem immer wettbewerbsintensiveren Markt sitzt er am längsten Hebel. Genau zu wissen, was der Kunde will, könnte der Schlüssel zu diesem Problem sein. Die Customer Journey ist ein entscheidender Punkt dabei. Sie nachzuvollziehen wird aber bei all den Kanälen, Devices und Touchpoints immer schwieriger. mehr...

Bevh-Index Juli: Versender kriegen endlich die Kurve

160_26501.jpg

Zum ersten Mal seit dem Februar dieses Jahres ist die Stimmung der deutschen Versandhändler wieder gestiegen. Das geht aus dem aktuellen Juli-Index des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel (bevh) hervor. mehr...

Neue Marktübersicht Adressdienste erschienen

160_26500.jpg

In der Juli-Ausgabe von ONEtoONE konnten Sie die neue Marktübersicht zu Adressdienstleistern 2015/2016 und ihren Leistungen finden. Nun steht die Übersicht auch als Download auf ONEtoONE.de bereit. mehr...

Anzeige

So bringen Sie Licht ins Website-Besucher-Dunkel

160_26488.jpg

Potenzielle Kunden landen immer häufiger durch Direktlinks aus Messengern oder E-Mails auf Produktdetailseiten, was die idealtypische Customer Journey bislang nicht vorsieht. Die Links können technisch nicht zurückverfolgt werden. Frank Piotraschke von AT Internet erklärt, wie man trotzdem aus verschiedenen Datenquellen seine Schlüsse ziehen kann. mehr...

Warum E-Mails auch morgen noch versendet werden

160_26447.jpg

Hart umkämpft und doch verteidigt: Die E-Mail bleibt bei Marketing-Tools laut Mailjet-CEO Alexis Renard weiter auf dem Thron. Er zeigt auf, was den Kanal „unschlagbar“ macht und welche Trends Vermarkter erwarten. mehr...

800 Teilnehmer bei Deutschem 
Fundraising Kongress

Bildschirmfoto_2015-04-17_um_16_48_22_26267_26484.jpg

Zum größten Branchentreffen der Fundraiser im deutschsprachigen Raum folgten rund 800 Teilnehmer der Einladung des Deutschen Fundraising Verbandes nach Berlin. mehr...

Dialogmarketing 
wird stärkste Kraft im Werbemarkt

160_26481.jpg

Der volladressierte Werbebrief hat sich im Jahr 2014 stabil entwickelt. Online-Medien wachsen weiter, aber weniger stark als zuvor: Auf der Co-Reach in Nürnberg hat die Deutsche Post ihren neuen Dialog Marketing Monitor 2015 vorgestellt. mehr...

Regionale TV-Werbung: Ein zu kurzes Abenteuer?

160_26479.jpg

Regionale TV-Werbung in nationalen Programmen soll ab dem nächsten Jahr wieder verboten werden. Prosieben-Sat1 will aber vor Gericht weiter dafür kämpfen. Wir haben die Landesregierungen und die Vermarkter nach ihren Argumenten befragt. mehr...

Ein Upgrade des Einzelhandels ist dringend nötig

L_A15-39_(6-neu)_26473.jpg

Der stationäre Handel hat es nicht leicht: Umsätze gehen immer mehr zurück, gerade bei kleineren Läden. Eine kürzlich durchgeführte Umfrage von IBM in Zusammenarbeit mit der Managementberatung Mücke Sturm & Company zeigt, dass ganze 70 Prozent der stationären Händler bereits mit dem Rücken zur Wand stehen. Roman Howe, Business Unit Leader IBM Commerce DACH, erläutert in seinem Gastbeitrag, wie sich der Local Commerce selbst retten kann und muss. mehr...

Der perfekte Produktmix für Online-Modehändler

160Anatwine_Chris_Griffin_CEO_26471.jpg

Der Modehandel mag im letzten Jahrzehnt tiefgreifende Veränderungen durchlebt haben, doch das zugrundeliegende Vertriebsmodell hat sich nicht geändert: Sowohl Retailer als auch Modemarken mussten sich bisher mit dem mangelhaften Wholesale-Modell arrangieren. mehr...

Zehn Punkte, warum die Welt Kreativpreise braucht

160_26470.jpg

Das weltweit größte Kreativfestival findet aktuell noch bis zum 27. Juni statt: das Cannes Lions Festival, mit rund 12.000 Besuchern aus mehr als 95 Ländern. Für die begehrten Löwen sind 40.133 Arbeiten eingegangen. Aber wer braucht warum Kreativpreise? Martin Wolff, Vorstand Produzentenallianz – Sektion Werbung, Vorstand Deutsche Werbefilmakademie und Geschäftsführer Wolff Brothers, äußert sich in der Reihe „Standpunkte“ des ZAW hierzu. mehr...

AD-SPECIAL

Werden Sie persönlich! Der Digital Marketing Guide zeigt, wie’s geht.

160x160_Native_AD_26453.jpg

Gleichförmige Massenkommunikation nach dem Gießkannenprinzip war gestern. Heute steht Ihnen als Marketer eine ständig wachsende Vielfalt an Möglichkeiten zur Verfügung, neue und bestehende Kunden individuell anzusprechen – vor allem online und mobil. Laden Sie jetzt den Teradata Digital Marketing Guide herunter. mehr...

Payone: Alle Leistungen aus einer Hand

160_26467.jpg

Payment-Anbieter Payone kann künftig alle Leistungen aus einer Hand anbieten: Das Kieler Unternehmen hat seit Ende April die Lizenz nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz erhalten – oder eine „kleine Banklizenz“, wie Payone-CEO Carl Frederic Zitscher es nennt. mehr...

„Sonst verliert man Online als Kommunikationsform"

160_26466.jpg

Jede Bewegung, die wir online machen, lässt sich nachvollziehen. Auch wenn der Prozess ein langsamer ist, steigt die Sensibilität der Nutzer für die Themen Privatsphäre im Netz und Datenschutz. Wir sprachen mit Benjamin Birkner, Head of Business Development bei der Digitalagentur Die Onlinefabrik, über das Problem, mögliche Lösungen und eventuelle Folgen für das Onlinemarketing. mehr...

Anton Jenzer ist als DMVÖ-Präsident bestätigt

160_26465.jpg

Anton Jenzer (VSG-Direktwerbung) wurde bei der jährlichen Generalversammlung des Dialog Marketing Verbandes Österreich (DMVÖ) in seinem Amt als Präsident bestätigt und für drei weitere Jahre wiedergewählt. mehr...

Mit hyperpersonalisierten E-Mails ganz nah am Kunden sein

L_PRINT_0M0A4479_Even_26464.jpg

Das Thema Personalisierung im E-Mail-Marketing ist für Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Doch Personalisierung allein ist nicht mehr genug. Wirklich relevante Newsletter entstehen, wenn verschiedene Personalisierungskonzepte miteinander kombiniert werden. Mit Hyperpersonalisierung erreichen Marketeer neue Dimensionen in der individualisierten Kundenansprache. TWT-Interactive-Geschäftsführer Hans Even erläutert, wie es funktioniert. mehr...

14 Prozent der Deutschen nutzen Ticket-Schalter der Bahn

160_26463.jpg

Nur noch 14 Prozent der Deutschen nutzen Ticketschalter für Reisen mit Bahn und Bus. 76 Prozent planen ihre Reisen online und buchen auch über das Internet. Das hat eine Studie von TNS Infratest im Auftrag von Google ergeben. mehr...

Dänemark: Hat Bargeld bald ausgedient?

160_26460.jpg

Die dänische Regierung plant, kleine Händler künftig vom Bargeldzwang zu erlösen. Der Handel mit Bargeld käme kleine Läden, Tankstellen oder Restaurants relativ teuer zu stehen. Hiervon sollen sie befreit werden, heißt es in verschiedenen Medien, die sich auf die dpa beziehen. mehr...

Matthias Wahl ist neuer BVDW-Präsident

160_26458.jpg

Große Überraschung beim Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW): Die Mitglieder haben auf der 25. Mitgliederversammlung ein neues Präsidium gewählt. Neuer Präsident ist Matthias Wahl (OMS). Der bisherige Präsident Matthias Ehrlich hatte sich aus Unternehmensgründen nicht erneut zu Wahl gestellt. mehr...

IAM und der Kampf um die Klicks

Petteri Ihalainen, IAM Product Manager bei GlobalSign, erklärt, warum es Sinn macht, sich den Zusammenhang zwischen Marketing und Identity & Access Management (IAM) näher anzusehen – obwohl der Begriff erst einmal mit Technologie verbunden wird. mehr...

Tipps für das optimale Verkaufsgespräch

Alexander_Stendel_HMI_2014-46_300dpi_cmyk_10x15cm_mittel_26450.jpg

Verkaufsgespräche müssen Vertriebsmitarbeiter sorgfältig vorbereiten – besonders in der B-to-B-Kommunikation. Heute gehört dazu auch die digitale Unterstützung – oft handelt es sich dabei um einen Laptop mit einer Powerpoint-Präsentation. Dabei können Unternehmen den Vertrieb digital mehr unterstützen: Durch Apps, Tools und die Anbindung an CRM-Systeme lassen sich Gespräche, deren Nachbereitung und das Leadmanagement optimieren. mehr...

Das Internet: Willkommen in der „Ära des Kindes“

160_26441.jpg

Unternehmen stehen zu dicht an der Gegenwart. Die Perspektive stimmt nicht und der fehlende Blick für das große Bild führt zu Aktionismus. Während sich die meisten mit den rationalen Vorteilen von Technologie auseinandersetzen, wird übersehen, dass digitale Interaktionen Menschen auch emotional und biologisch beeinflussen. Wie verändert die moderne Informationstechnologie das menschliche Verhalten? mehr...

Jahreskongress Digital Marketing: Emotionen 
nutzen

10264104_320422611446771_968316247038017240_o_26399.jpg

Der Jahreskongress Digital Marketing vom 30. Juni bis zum 1. Juli in Mainz steht unter dem Motto „Comeback der Emotionen – Kreativität im Zeitalter des datengetriebenen Marketings“. Dabei soll den Besuchern des Kongresses aufgezeigt werden, wie man in Zeiten von „Informations-Tsunamis“ und Datenmassen die Bereiche Kreativität und Marketing-Automation sinnvoll verknüpft. mehr...

Prudsys personalization summit: Personalisierung 
im Handel

Bildschirmfoto_2015-06-05_um_11_47_42_26401.jpg

Die Königsdisziplin One-to-One-Marketing ist vor allem auch im Handel eine entscheidende. Wie gelingt es, möglichst viele Kunden möglichst individuell und persönlich anzusprechen? Dieser Fragestellung widmet sich der prudsys personalization summit (for retail) am 29. und 30. Juni in Berlin, vormals als prudsys Anwendertage bekannt. mehr...

Jeder Zweite lässt sich zu Spontankäufen verleiten

553649_345726002129878_1153808012_n_26413.jpg

Laut einer Studie des Vergleichsportals Guenstiger.de lässt sich nahezu jeder zweite Deutsche trotz eines Einkaufsplans zu einem Spontankauf verleiten. Besonders stark ausgeprägt sei dieses Phänomen bei Frauen. mehr...

Die tools will zum Thema digitale Transformation informieren

L-tools2014_26410.jpg

Tools ist Expo und Konferenz für webbasierte Business-Anwendungen zur intelligenten Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Die Veranstaltung findet am 16. und 17. Juni 2015 zum zweiten Mal auf dem Gelände der Messe Berlin statt. Erwartet werden laut Veranstalter in diesem Jahr etwa 2.000 Fachbesucher. mehr...

Fünf Herausforderungen für den deutschen RTA-Markt

1intelliAd_Tobias_Kiessling_26409.jpg

In wenigen Jahren werden auch in Deutschland, so die Schätzungen der Experten, zwischen zwei Drittel und drei Viertel des Media-Einkaufs für Online-Displaywerbung über automatisierte Systeme in Echtzeit abgewickelt. Zu groß ist der Vorteil der Computer und Algorithmen hinsichtlich Kosten- und Zeiteffizienz beim Real Time Advertising (RTA) gegenüber dem bisherigen manuellen Verkauf - auch wenn es diesen für Sonderwerbeformen und spezielles Premium-Inventar weiter geben wird. mehr...

Beacon-Push-Nachrichten verlängern den Ladenbesuch

L_140724_Gettings_Beacon_1_26404.jpg

Die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München hat ein Beacon-Pilotprojekt des Location-Based-Service-Anbieters Gettings hinsichtlich der Effektivität von Promotion-Nachrichten ausgewertet. Demnach erhöhen Coupons, die via Beacon-Technologie auf das Smartphone gesendet werden, die Besucherzahlen von Stationärläden um 23 Prozent, so ein Ergebnis der Untersuchung. mehr...

Buchtipp: „Social Local Mobile"

9783662439630_26398.jpg

In der Zukunft wird das Einkaufen stark von einer Kombination aus lokalen Diensten, Mobile Web am Point of Sale und dem Gebrauch von Social Networks abhängen. So lautet die These der Autoren Gerrit Heinemann (Hochschule Niederrhein) und Christian Gaiser (CEO Bonial). mehr...

Ein besseres Verständnis für den „mobilen Konsumenten“

180PetriKokko-8625quer_26397.jpg

Das mobile Zeitalter hat begonnen. Mobile Endgeräte nehmen für das Mediennutzungsverhalten der Deutschen einen immer größeren Stellenwert ein. Insbesondere das Smartphone wird mehr und mehr zum täglichen Begleiter für viele Deutschen. mehr...

Anzeigen