ONEtoONE Dialog über alle Medien

Wissen

Beacon-Technologie rechtskonform nutzen

L_KathrinSchuermann_2_26104.jpg

Die Möglichkeiten von Beacon-basierten Geschäftsmodelle und Apps sind vielfältig. Gerade auch für die gezielte Vermarktung oder Ergänzung von Veranstaltungen können Beacons hervorragend genutzt werden. Welche rechtlichen Anforderungen dabei beachtet werden müssen, erläutert Kathrin Schürmann, Rechtsanwältin bei Schürmann Wolschendorf Dreyer. mehr...

Voycer: Kunden bereits vor dem Kauf binden

Bildschirmfoto_2015-03-27_um_12_09_31_26103.jpg

Die digitale Transformation der Marketingprozesse schreitet voran. Immer mehr Menschen informieren sich vor Kaufentscheidungen im Web. Daher suchen Firmen nach neuen Wegen, um Kunden bereits vor dem Kauf zu gewinnen. Der Lösungsanbieter Voycer präsentiert dazu die fünf wichtigsten Community-Trends 2015. mehr...

Mobile World Congress 2015 – das Outernet kommt

160_26098.jpg

"Mobile Marketing wird die Art, wie bis dato mit Kunden kommuniziert wurde, nachhaltig verändern", sagt Florian Gmeinwieser, Head of Mobile Marketing der Plan.Net Gruppe. In einem Gastbeitrag gibt er einen Rückblick auf den Mobile World Congress 2015 sowie einen Ausblick auf die Themen der Zukunft. mehr...

Anzeige

Buch: Integrierte Unternehmens- und Markenkommunikation

160_26096.jpg

Unternehmen stehen vor einem verschärften Wettbewerb um Kommunikationshoheit. Schuld daran sind laut „Integrierte Unternehmens- und Markenkommunikation“ (Autor: Manfred Bruhn) unter anderem die Veränderungen auf den Medienmärkten, die Informationsüberlastung der Verbraucher und Social Networks. mehr...

Rundruf: Dialogmarketing out – oder moderner denn je?

160_26095.jpg

ONEtoONE betrachtet Marketing mit einem Dialogfokus. Doch durch die Digitalisierung ist Marketing heute fast immer dialogorientiert. Trotzdem werden neue Disziplinen selten als Dialog oder Dialogmarketing beschrieben. Wie definieren Sie das? Ist der Begriff überholt oder moderner denn je? mehr...

So finden Markenhersteller kaufbereite User im Web

Bildschirmfoto_2015-03-24_um_10_18_08_26088.jpg

Warenkörbe, Produktaufrufe, Angebots-Shopper: Kaum jemand hat einen besseren Einblick in die Kaufinteressen und Gewohnheiten der Konsumenten als Online-Shops. Dieses Wissen nutzen die Shops bereits und sprechen ihre Kunden auf aktuelle Kaufinteressen an. Das können nun auch andere Werbungtreibende. Wie genau das funktioniert und wer welche Rolle dabei spielt, erklärt E-Commerce-Dienstleister KUPONA am Beispiel eines Markenherstellers für Smartphones und eines Online-Shops für Consumer Electronics. mehr...

Die Steuerung im Online-Marketing wieder übernehmen

marin_andrea_ramponi_headshot_26076.jpg

170,5 Milliarden US-Dollar werden Unternehmen weltweit 2015 für Online-Werbung ausgeben. Der Erfolg oder Misserfolg von digitalen Kampagnen hat meist direkte Wirkung auf das Geschäftsergebnis. Wer Online-Marketing betreibt, hat heute fantastische Möglichkeiten, seine Zielgruppen zu identifizieren, den User entlang der Customer Journey mit relevanter Werbung anzusprechen und ihn zum Kunden zu machen. mehr...

Wie Unternehmen ihre Website-Besucher vergraulen

160_26049.jpg

„Der Kunde ist ein scheues Reh. Fühlt er sich bedrängt, ist er schnell weg“, sagt Olaf Brandt, Director Product Management von etracker, zum Thema Website-Personalisierung. Ob Unternehmenswebsite oder Online-Shop, Firmen wandern bei der persönlichen Ansprache von Besuchern auf einem schmalen Grat zwischen Akzeptanz und Ablehnung. mehr...

Apple Watch – Lohnt sich der Kauf?

160_26042.jpg

Die Präsentation der Apple Watch hat nur bedingt Euphorie aufkommen lassen. Dabei sind es die Idee dahinter und der Konzern an sich, die über ein weiteres informationsverarbeitendes Display hinaus mit der Apple Watch eine neue Revolution einleiten. Denn mittelfristig wird das iPhone überflüssig, 70 Prozent aller Funktionen, die wir derzeit über unsere Smartphones tätigen, wird die Apple Watch übernehmen. Und unser Alltag wird nahtlos digital, Mensch und Device nahtlos verbunden. mehr...

Ausstellerumfrage zur Internet World Messe

160_26039.jpg

Was gibt es in diesem Jahr bei den Ausstellern der Internet World Messe 2015 zu erleben? Wir haben uns bei einigen von ihnen vorab umgehört. mehr...

RTA 2015: Weniger Komplexität, mehr Feintuning

160_26036.jpg

Realtime Advertising (RTA) soll unkomplizierter werden. Darüber waren sich auf dem D3con-Expertenpanel „Was bringt 2015 für die RTA-Branche“ Vertreter von Facebook, Orbyd, Appnexus, Interactive Media & Xplosion Interactive, Group M und Google am 10. März in Hamburg größtenteils einig. mehr...

Einfluss von Coupons auf das Bestellverhalten

160_26033.jpg

Die Registrierungsphase für den Wettbewerb DATA-MINING-CUP hat am 10. März begonnen. Die komplette Aufgabe wird am 07. April veröffentlicht. Die Sieger des studentischen Wettbewerbs werden auf dem prudsys personalization summit im Juni in Berlin gekürt. mehr...

IT-Marketing: „Wir setzen auf klare Markenpositionierung“

160_26027.jpg

Der Security-Software Spezialist G DATA hat im letzten Jahr mit einer Branding-Kampagne überzeugt. Die Maßnahmen unter dem Claim „IT is not safe until it‘s sicher“ sind beim Best of Business-to-Business Communications Award 2014 in vier Kategorien auf der Shortlist. Wir haben mit Kirsten Klatt, Global Head of Marketing bei G DATA über die Kampagne und die Besonderheiten des IT-Marketings. mehr...

Offline denken: 5 Tipps für erfolgreiche Print-Aussendungen

160_26026.jpg

Nicht nur für Katalogversender spannend: Postalische Ansprache als lohnenswerte Ergänzung zu Online-Kampagnen. Remintrex-CEO Florian Werner zeigt, worauf es bei klassischen Mailings ankommt. mehr...

Martin Groß-Albenhausen: Google hilft nicht mehr weiter

160_26025.jpg

Google hat den Dienst „Helpouts“ eingestellt. „Das ist symptomatisch dafür, dass Google inzwischen mehr und mehr die Magie des digitalen Visionärs verliert“, sagt Martin Gross-Albenhausen, Referent für E-Commerce/Marketing beim Bundesverband E-Commerce und Versandhandel. mehr...

Internet World Kongressthemen: Smart, Multi und Abroad

160_26023.jpg

Auf dem Kongress der Internet World Messe stehen die Themen Smart, Kundenzentrierung und Vernetzung im Fokus. Ähnlich wie in den Info-Arenen auf der Messe drehen sich die Panels des Kongresses um Themen wie Customer Centricity, Smart Data, Business-to-Business oder Multi- zu Cross-Channel. mehr...

Wie E-Mails und Newsletter sicherer zugestellt werden können

160Alexis_Renard_26014.jpg

Schätzungsweise mehr als 54 Milliarden Spam-Mails gelangen täglich weltweit in die Postfächer. Ein Problem, das auch seriöse E-Marketer betrifft, denn die Angst vor schadhaften E-Mails sorgt für immer strengere Spamfilter, die mitunter auch vor Newslettern und E-Mailings nicht Halt machen. Alexis Renard, CEO des E-Mail-Providers Mailjet, gibt Unternehmen fünf Ratschläge, die das Risiko von einem Spamfilter aussortiert zu werden minimieren sollen. mehr...

IT-Marketing: Der Teufel steckt in der Komplexität

160_26010.jpg

„Die Wichtigkeit von und die Interaktion mit digitalen Produkten hat in den letzten Jahren dramatisch zugenommen“, sagt Gregor Bieler, General Manager CCG bei Microsoft Deutschland. Für die Kommunikation ändert sich da natürlich so einiges: „Vom Datenblatt zur emotionalen Inszenierung“ nennt Bieler das. Das kann natürlich nicht auf die gesamte IT-Branche angewandt werden, dafür ist der Markt von B-to-B-Software, wie der Adobe Marketing Cloud, bis zu Consumer Electronics, wie die Xbox, zu vielschichtig. ONEtoONE hat sich umgehört, was Marketingverantwortliche von IT-Unternehmen tun, um ihre Produkte an den Mann zu bringen. mehr...

Internet World Messe goes Point-of-Sale

160_26009.jpg

Eines der Trendthemen der Internet World 2015 ist die Digitalisierung des Point-of-Sale. Aber auch „E-Commerce abroad“ 
und „Smart Data“ erhalten eigene Kongress-Panels und sorgen in der Branche offenbar für neue Chancen. mehr...

bevh: Online-Marktplätze machen 9 Prozent weniger Umsatz

160_25222_26005.jpg

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) hat die Ergebnisse seiner Studie Interaktiver Handel 2014 vorgestellt. Demnach war das vergangene Jahr ein Segen für Multi-Channel-Versender, die ihren Umsatz um 18 Prozent erhöhten. Online-Marktplätze wie Amazon oder Ebay mussten aber offenbar Einbußen hinnehmen. Insgesamt hat der Interaktive Handel 2014 in Deutschland rund 60 Milliarden Euro brutto umgesetzt. Das entspricht einem Plus von zwei Prozent. mehr...

Die Qual der Wahl: Das richtige Kampagnensystem

160_26000.jpg

In einer neuen Untersuchung der Beratungsfirma b.telligent wurden 16 unterschiedliche Kampagnensysteme von 14 Unternehmen getestet. Heraus kam, welches System für die jeweils vier Bereiche Lead-Management, Enterprise, E-Marketing und Classical Campaign am besten geeignet ist. mehr...

Innovation + Emotion = Viralität

160_25997.jpg

Was haben Friedrich Liechtenstein und Christiano Ronaldo gemeinsam? Sie beide sind Darsteller erfolgreicher viraler Werbevideos. Google hat nun Gemeinsamkeiten erfolgreicher Werbe-Virals untersucht und gibt Tipps für viele Likes und Shares von Clips im Netz. mehr...

CCW 2015: Contact-Center-Branche im Aufwind?

160_25993.jpg

Die Kongressmesse CCW 2015 ist mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangen. Die Veranstalter zählten 7.600 Teilnehmer im Berliner Estrel Convention Center. Zu den Top-Themen gehörte das „Omni-Channel-Center“, das alle Kanäle vereint. mehr...

defacto.x: CRM und Online neu verbunden

160_25982.jpg

Satt ist man in Erlangen wohl lange noch nicht: Nach der 50-Prozent-Beteiligung am CXM (Customer Experience Management)- und CRM-Beratungsunternehmen Cintellic im November vergrößert sich defacto.x weiter. Als „Meilenstein“ bezeichnet Jan Möllendorf, Geschäftsführender Gesellschafter der Erlanger CRM- und Dialogmarketingagentur, die Übernahme der Hauptanteile am RTA- und Retargeting-Anbieter d3media. ONEtoONE sprach mit ihm und d3media-Chef Jens Jokschat. mehr...

EU-Digital-Index: Deutschland nur auf Rang 10

160_25984.jpg

Der neue Digital Economy and Society Index (DESI) der Europäischen Kommission zeigt, wie weit die digitale Entwicklung in den Mitgliedsstaaten ist. Laut DESI ist Dänemark europäischer Spitzenreiter, die Bundesrepublik befindet sich nur auf dem zehnten Platz und hat insbesondere im Bereich der digitalen öffentlichen Leistungen Aufholbedarf. mehr...

Contact Center: „Get digital or die“

160_25979.jpg

Laut dem aktuellen Global Contact Centre Benchmarking Report von Kommunikationstechnologie-Anbieter Dimension Data wird der digitale Dialog für eine erfolgreiche Kundenbindung immer wichtiger. Während die digitale Kommunikation bei den meisten Contact Centern zunimmt, geht die sprachliche Interaktion zurück. Daher würden Unternehmen, die die Digitalisierung verschlafen, Gefahr laufen, am Markt nicht bestehen zu können. Sie sei die größte Veränderung im Bereich Contact Center in den letzten 30 Jahren. mehr...

„Pimp my Campaign“: Rücklaufsteigerung um 130 Prozent

160_25978.jpg

Im Rahmen der Reihe „Pimp my Campaign“ des Dialog Marketing Verbands Österreichs (DMVÖ) konnte der Stromanbieter EVN dank personalisierter Postkarten und Landing-Pages eine Rücklaufsteigerung im Vergleich zu herkömlichen Maßnahmen von rund 130 Prozent erzielen. mehr...

D3con: Quo vadis Realtime Advertising?

160_25977.jpg

Wie weit ist der Markt um Realtime Advertising in Deutschland? Auf der Konferenz D3con wurde im vergangenen Jahr noch rege um das Potenzial von Programmatic-Werbung und Data-Driven-Display diskutiert. Am 10. März soll sich in Hamburg zeigen, wie weit die Entwicklung vorangeschritten ist. mehr...

Paragon Group übernimmt MEILLERGHP

160_25967.jpg

Die Paragon Group, Anbieter für Business-Services und Marketing-Lösungen, hat MEILLERGHP übernommen. Der Dialogmarketing-Dienstleister hatte erst vor kurzem das im Februar letzten Jahres eingeleitete Insolvenzverfahren erfolgreich abgeschlossen. mehr...

Google-Studie: Nutzer wünschen ortsbezogene Werbeformate

Google hat eine „Local-Search“-Studie durchführen lassen. Ergebnis der Studie ist, dass immer mehr lokale Suchanfragen gestellt werden und Nutzer aufgrund dieser Anfragen ihre Kaufentscheidung fällen. mehr...

Anzeigen