ONEtoONE Dialog über alle Medien

Mobile

Der FCB ist auch 
digital die Nummer eins

UDG United Digital Group hat Fußball-Erstligisten auf ihre digitale Tauglichkeit getestet. Wie in der Bundesliga führt der FC Bayern München die Digital-Tabelle an, allerdings dicht gefolgt vom BVB. Digitale Absteiger sind Hoffenheim, Mainz und Paderborn. mehr...

Werbewirtschaft: stabil in 2014, positive Prognose für 2015

L_Parteina_Manfred_ZAW_26330.jpg

Nach aktuellen Erhebungen des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) hat sich die Branche in Deutschland 2014 leicht positiv entwickelt. Die Gesamtinvestitionen in Werbung beliefen sich auf 25,27 Milliarden Euro, was einer Steigerung von 0,1 Prozent zum Vorjahr entspricht. Für das laufende Jahr geht der Verband weiterhin von einer positiven Entwicklung aus. Dennoch seien die werbepolitische Herausforderungen größer denn je. mehr...

Amadeus Fire: Neuer Markenauftritt von Damm & Bierbaum

160_26329.jpg

Die Frankfurter Markenagentur Damm & Bierbaum hat die Positionierung, Strategie und ein integriertes Kommunikationskonzept für den Personaldienstleister Amadeus Fire entwickelt. mehr...

Anzeige

Meet the Jungmuts – bei Instagram

LLL_Seite_24_26325.jpg

Die Digitalagentur Jungmut lädt bei Instagram zu einem interaktiven Rundgang durch die Agentur ein. Damit wollen die Kölner die Möglichkeiten einer attraktiven Unternehmensdarstellung dokumentieren. mehr...

Adobe und Microsoft wollen bessere Kundenerlebnisse bieten

160_26320.jpg

Der Adobe Summit EMEA 2015 Ende April war offenbar die richtige Bühne zur Verkündung einer Partnerschaft: 4.000 Besucher kamen nach London. Neben der Kooperation mit Microsoft hat Adobe auch bekannt gegeben, die Marketing Cloud und die Creative Cloud näher zusammenrücken zu lassen. mehr...

Wer bremst die mobilen Spendings?

L_Undertone_Joerg_Schneider_quer_26316.jpg

2015 kommt Mobile. Jetzt wirklich! Oder doch nicht? Fakt ist: Die Spendings für Branding-Kampagnen auf dem mobilen Kanal sind immer noch verhalten. Aber wer genau tritt da eigentlich auf die Bremse? Jörg Schneider, Country Manager Germany bei Undertone, geht in seinem Gastbeitrag dieser Frage nach. mehr...

Gastbeitrag: „Differenziert Euch!"

JR_Michael_Nenninger-047_-_edited_26310.jpg

Der Handel kann den Risiken der Verdrängung und sinkender Margen nur dann begegnen, wenn er den Erlebniswunsch der Kunden bedient. Eine echte Differenzierung über Preis, Logistik oder Warenangebot ist kaum mehr möglich. Content-driven Commerce, Curated Shopping oder Customer Communities sind die Alternativen. mehr...

RTL baut Kooperation mit BBC Worldwide aus

L_18052014_Neue_BBC-Serien_bei_Clipfish_26309.jpg

Die Mediengruppe RTL Deutschland hat ihr Video-on-Demand-Portfolio ausgebaut und verlängert die Partnerschaft ihres Video-Streaming-Angebots Clipfish mit BBC Worldwide. Im Rahmen der Zusammenarbeit bietet Clipfish den Usern nun zusätzliche Programminhalte. Vermarktet wird das Angebot von IP Deutschland und bietet Werbekunden die Möglichkeit, Four-Screen-Kampagnen über alle Plattformen und Endgeräte hinweg zu platzieren. mehr...

Axel Springer prescht im 
Digi-Prospekte-Markt vor

L_Packshot04_26307.jpg

Das Lesen von für den Druck hergestellten Prospekten auf Computern ist offenbar bei Verbrauchern beliebt. Die Unternehmen Bonial (Kaufda/Mein Prospekt) und Marktjagd vermelden immer wieder neue Expansionsphasen und Partnerschaften. Zuletzt hat die Bonial.com-Gruppe, die zu Axel Springer gehört, die Mehrheit am spanischen Prospektportal Ofertia übernommen und zwölf Millionen US-Dollar in die amerikanische Plattform Retale investiert. mehr...

Die 7 größten Vorurteile über die Cloud

Portraet_Frank_Mueller_26292.jpg

Die Zahl der Unternehmen in Deutschland, die sich mit dem Thema Cloud Computing befassen, steigt. Laut BITKOM wird der Markt im Bereich Business im laufenden Jahr um rund 46 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro wachsen. Auch außerhalb des Arbeitsplatzes greifen immer mehr Anwender zur Cloud. mehr...

Erfolg nicht nur an 
der Klickrate messen

L_Fotolia_52894251_L_26296.jpg

Es gibt kaum eine Website, auf der User keine Banner angezeigt bekommen. Display-Werbung ist essenzieller Bestandteil vieler Werbekampagnen. Häufig sind Banner eng verknüpft mit der Klickrate, dem Indikator anhand dessen Werbungtreibende meinen, den Erfolg einer Kampagne ablesen zu können. Doch das ist zu kurz gedacht, spielen doch viel mehr Faktoren eine Rolle. ONEtoONE sprach mit Branchenvertretern über das Thema Performance-Indikatoren und die Wirkung von Display Advertising. mehr...

Postident-Verfahren nun auch mit Videochat möglich

160_26287.jpg

Die Deutsche Post hat das neue Identifikationsverfahren Postident Video gestartet. Damit sollen sich Privatpersonen mittels PC und Laptop online für die Eröffnung eines neuen Kontos identifizieren können. mehr...

Microsoft stellt App zum Eurovision Song Contest vor

10473066_10152877743293007_7204917158247822187_n_26283.jpg

Microsoft hat als Technologie-Partner des Eurovision Song Contests (ESC) für das Event eine offizielle App entwickelt. Die Anwender-Software ermöglicht es den Zuschauern, parallel zur Show Zusatzinfos und interaktive Features abzurufen. mehr...

Beacon-Tests: Stärken und Schwächen der Technologie

L-Blau-PressefotoCS_freigestellt_26282.jpg

Der Inkubator für Location Services und Technologien LOC-Place hat einen Beacon-Feldtest im österreichischen Parn
dorf abgeschlossen und zeigt auf, wo Fehler beim Einsatz liegen und wie die Technologie richtig genutzt werden kann. Denn „Beacon-Lösungen funktionieren, wenn sie richtig verstanden und ganzheitlich ins Marketing integriert werden“, sagt Carsten Szameitat, Geschäftsführer bei LOC-Place. mehr...

Mobilegeddon has arrived - Learnings aus dem Google Update

160_26279.jpg

Der Rollout des Google Mobile Upates ist vollbracht. Lange wurde im Vorfeld darüber debattiert, welche Auswirkungen die Algorithmusänderung auf Seiten haben könnte, die bis dahin nicht für Mobilgeräte optimiert wurden. Vielerorts wurde sogar das Ende für nicht-mobil-optimierte Webseiten vorausgesagt. Mittlerweile ist einige Zeit seit dem 21. April vergangen. Eine gute Gelegenheit, eine erste Bilanz zu ziehen. mehr...

Getaline gewinnt Etat von nicko cruises

160_26275.jpg

Der Flusskreuzfahrtanbieter nicko cruises baut mit Unterstützung von Call-Center-Dienstleister getaline seinen Kundenservice aus. Das zum getaline-Netzwerk gehörende Hamburger Unternehmen multi contact, das den Auftrag übernommen hat, ist auf touristische Projekte spezialisiert. mehr...

Acht Tipps für besseren Kundenservice im mobilen Kanal

1381843_10152925734516422_620235846078409946_n_26272.jpg

Die digitale Transformation umfasst immer auch verstärkter Aktivitäten im mobilen Kanal. Viele Unternehmen tun sich aber schwer, dabei einen guten Kundenservice aufrecht zu erhalten. CRM-Spezialist Pegasystems zeigt, worauf es besonders ankommt. mehr...

HSE24 vermeldet neuen Umsatzrekord

HSE24_Richard_Reitzner_1_26269.jpg

Das Homeshopping-Unternehmen HSE24 Group konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 mit einem Nettoumsatz von 587 Millionen Euro ein Plus von rund sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Der E-Commerce macht bereits mehr als ein Fünftel des Umsatzes aus. mehr...

OMD bewirbt Googles Sprach-App bei „Chefkoch“

L_Printanzeige_Chefkoch_Magazin_26265.jpg

Die Agentur OMD (Omnicom Media Group) hat in Zusammenarbeit mit der Online-Agentur Essence Digital kontextuale Print- und Online-Werbung für die Google App mit Spracheingabe umgesetzt. Hierfür kooperiert GFMO OMD mit dem Magazin „Chefkoch“ und will Nutzer dazu animieren, die App beispielsweise für die Zutatenrecherche einzusetzen. mehr...

Asendia: Digital-Lösungen senken Retouren um 50 Prozent

160_26261.jpg

Asendia Germany und Asendia Austria konnten mit ihren „digitalen Retouren“ die Nachhaltigkeitsbilanz verbessern und die Anzahl der unnötigen Rücksendungen verringern. Laut Unternehmen können Geschäftskunden für ihre internationalen Brief- und Kleinwarensendungen (bis zwei Kilogramm) die digitalen Retourenlösungen nutzen, wenn eine Sendung nicht zugestellt werden kann. Das erspare in vielen Fällen die Rücksendung. mehr...

Sind Multi-Product Ads eine Wunderwaffe für Marketer?

L_Venus_mobile_SMA_FB_MPA_26256.jpg

Im Sommer letzten Jahres präsentierte Facebook ein neues Anzeigenformat: die Multi-Product Ads. Angepriesen wurden hohe Click Through Rates (CTR) und daher ein geringerer Cost per Click (CPC) sowie die Möglichkeit, die Conversion Rate (CR) zu steigern. Hendrika Twellaar, Head of Business Development bei hurra.com, und Sabina Thorwarth, Senior Account Manager Social Media Advertising bei hurra.com, haben diese Punkte einem Reality Check unterzogen. mehr...

Mobikon: „Meet the Mobile Experts“

160_26251.jpg

Die M-Days heißen jetzt Mobikon. Die Expo und der Kongress für Mobile Business finden am 11. und 12. Mai in der Messe Frankfurt statt. Behandelt werden Themen von M-Commerce, zu Mobile Payment und Sicherheit bis Advertising und Marketing auf mobilen Geräten. mehr...

Sieben neue Wege der Medienaufbereitung

L_photorealistic_logo_26249.jpg

Ob neue digitale Formate, Apps, Tools oder Techniken – es gibt heute unzählige Möglichkeiten und Wege, den User mit Inhalten zu erreichen. In dieser vielfältigen Medienlandschaft wird es aber auch immer schwerer, den Überblick zu behalten. Die Medieninitiative Next Media Hamburg hat sieben Beispiele zusammengestellt, die als Plattformen oder Anwendungen bei der Aufbereitung und Verbreitung der digitalen Inhalte unterstützen. mehr...

Payback und Hutchison Drei Austria gewinnen E-Mail-Award

160_26244.jpg

Am Vorabend der Konferenz Dialog Summit wurde gestern Abend in Frankfurt der E-Mail-Award 2015 verliehen. Aus den knapp sechzig Einreichungen setzte eine Jury zwölf Arbeiten auf die Shortlist. In der Kategorie E-Mailing gewannen Payback, Eismann und Hutchison Drei Austria. In der Kategorie Newsletter wurden Hutchison Drei Austria, Kare Online und Media Markt Österreich mit einem Award belohnt. mehr...

Individuelle 
Ansprache von Konsumenten erwünscht

L_Microsoft_Digital_Trends_2015_26235.jpg

Der Vermarkter Microsoft Advertising hat die Erwartungen von Nutzern an Technologie und Online-Services in einer international angelegten Studie analysiert und basierend auf den Ergebnissen Trends für das Jahr 2015 zusammengefasst. Demnach wünschen sich Konsumenten vor allem Transparenz und Mitgestaltung. mehr...

AD-SPECIAL

Auf dem Königsweg zum Kunden - Teradata Digital Marketing Center

Native_Ad_160x160_26210.jpg

Das ist die Komplettlösung für individualisiertes Marketing: Das Teradata Digital Marketing Center führt die Kanäle und Daten für individualisiertes Online-Marketing zusammen und bietet zudem eine SaaS-basierte Lösung für E-Mail, Mobile, Social Media, Web-Marketing, Segmentierung, Werbung und Analytics. So können Marketing-abteilungen ihre digitale Kommunikation jetzt über eine einzige Plattform aussteuern, kontinuierlich anpassen und messen. mehr...

Marin Software will den ROI von mobilen Apps steigern

L_marin_andrea_ramponi_headshot_26236.jpg

Das Werbetechnologie-Unternehmen Marin Software ist Partnerschaften mit den Mobile-App-Analytics-Anbietern AppsFlyer und Kochava eingegangen. Die Zusammenarbeit ermöglicht die Verknüpfung von Mobile-App-Downloads und -Nutzung mit den Search-, Social- und Display-Anzeigen der Werbetreibenden. Damit lasse sich feststellen, in welchem Maße Online-Marketing-Kampagnen Downloadzahlen von Mobile Apps und deren Nutzung beeinflussen. mehr...

So starten die Unternehmen auf der Apple Watch

160_26232.jpg

Zum heutigen Verkaufsstart der Apple Watch haben zahlreiche Unternehmen angekündigt, ihre Dienste an das neue Device anzupassen. Neben Medien wie „Spiegel“, „FAZ“ und „SZ“ haben vor allem Unternehmen aus Handel sowie Tourismus und Verkehr Neuigkeiten angekündigt. mehr...

Go Feminin mit neuem PoS-Tool: Word-of-Mouth-Net

160_26227.jpg

Zusammen mit dem PoS-Dienstleister UGW hat das Go Feminin Testlabor ein Tool entwickelt, durch das Promotion-Aktivitäten aus dem Offline-Bereich in den Online-Bereich erweitert werden: Word-of-Mouth-Net Extension (WNE). Die Reichweite durch Word of Mouth könne pro Kontakt fast verdreifacht werden. mehr...

DHL, Amazon und Audi machen Autos zur Lieferadresse

160_26226.jpg

DHL Paket, Amazon und Audi starten gemeinsam ein Pilotprojekt, bei dem Pakete bequem im eigenen Fahrzeug empfangen werden sollen. Der genaue Ort spiele dabei keine Rolle. Testgebiet ist der Großraum München. mehr...

Anzeigen