03. Februar 2011

Aktionskampagne

JWT läuft mit Hinz & Kunzt gegen Wohnungsleerstand Sturm

xl-bild

Die Pappen werden direkt an den leerstehenden Gebäuden angebracht (Foto: Benjamin Nadjib / Hinz & Kunzt)

„Rund 1.000 Wohnungen stehen in Hamburg leer, fast 1.000 Menschen haben keine Wohnung“, empört sich Birgit Müller, Chefredakteurin von „Hinz & Kunzt“. Die Obdachlosenzeitschrift protestiert gemeinsam mit der Agentur JWT mit einer integrierten Kampagne unter dem Motto „Tu was dagegen!“ gegen die Situation – von der die Agentur selbst betroffen ist.

Um den ganzen Artikel lesen zu können, müssen Sie angemeldet sein.

Passwort vergessen? Noch nicht registriert?

Reiseanbieter Tui gewinnt im Social Web

Tui erzielt unter allen Reiseveranstaltern insgesamt die höchste Aufmerksamkeit im Social Web. Zudem werden die Inhalte des Unternehmens auf Facebook, Twitter … »

Crossmedia
 baut Führung in Hamburg aus

Die Mediaberatungsagentur Crossmedia hat die Geschäftsleitung am Standort Hamburg ausgebaut. Die Verpflichtungen von Gero Maskow und Markus Siegel seien dem … »

Frank Wolfram wird neuer CEO bei Interone

Ab spätestens Anfang 2016 soll Frank Wolfram Interone als neuer CEO leiten. Er beerbt Sven Dörrenbächer, der nun bei der Mercedes-Agentur Antoni tätig ist. … »

Adams ist neuer COO von J. Walter Thompson Germany

Bernd Adams ist neuer Chief Operating Officer (COO) der J. Walter Thompson Group in Deutschland. In seiner neuen Position verantwortet er die deutschlandweite … »

Anzeige

BVDW sucht Nachwuchsideen für Handel der Zukunft

Der Juniorpreis Challenge Award des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) sucht in diesem Jahr die besten Konzepte für das digital verknüpfte … »

OgilvyOne startet 
Kampagne für Nescafé

OgilvyOne Frankfurt hat für Nescafé eine Online-Kampagne entwickelt, um das Interesse der jungen Zielgruppe zu wecken. Dabei dreht sich alles ums … »

Flash Bashing – und was dies für die Werbeindustrie bedeutet

Wegen einer Sicherheitslücke steht der Flash-Player von Adobe in der Kritik. Adobe hat mittlerweile per Notfall-Update die kritische Sicherheitslücke … »

mshz: Alles auf Neuanfang

Vor sieben Monaten noch ein Herz und eine Seele und jetzt ist alles aus? Die 2003 von Sabine Hennig-Zwick und Christian Meyer gegründete Agentur mshz ist … »

Deepblue Networks will via Instagram neue Mitarbeiter finden

Die Hamburger Digitalagentur Deepblue Networks hat ihre Kampagne „Das kreative Haus“ mit einer Illustrationsserie ausgebaut, um junge Talente für sich zu … »

Publicis Pixelpark will Gläubige zusammenbringen

Publicis Pixelpark hat für den Verein Christlich-Islamische Gesellschaft eine Kampagne für die Verständigung zwischen Christen und Moslems entwickelt. … »