ONEtoONE Dialog über alle Medien

Business Guide

zur Übersicht

logo

RedEye Deutschland GmbH

Jakob S. Gomersall
Corneliusstraße 18
40215 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211/6355317-0
Telefax: 0211/6355317-9
service@redeye.de
www.redeye.de

Kurzinfo

RedEye ist Spezialist für Conversion-Rate-Optimierung und Behavioural-E-Mail. Unsere Büros in Großbritannien, den USA und Deutschland bieten alle Services an, die E-Commerce-Unternehmen für das Verständnis und die Verbesserung ihrer Online-Conversion benötigen: Usability, User-Experience-Design, A/B- und multivariate Tests, automatisierte Segmentierungs- und Versandlösungen auf Basis einer Single Customer View-Datenbank für maximale individuelle Relevanz beim E-Mail-Marketing.

Leistungsbeschreibung

RedEye hat Web-Analyse und E-Mail-Marketing nahtlos integriert, um E-Mails durch individuellen Content maximale Relevanz zu verleihen. Mit unseren Behavioural-E-Mail-Lösungen erhalten E-Commerce-Anbieter die einzigartige Möglichkeit, gezielte, automatisierte E-Mails zu versenden, die auf dem Online-Verhalten ihrer Website-Besucher basieren. Unsere Kunden erzielen damit im Durchschnitt Conversion-Raten von 20 Prozent.

RedEyes analytische Lösung erfasst Daten über das User-Verhalten auf einer Website. Diese Daten fließen nahtlos und in Echtzeit in eine integrierte Datenbank (Digital Marketing Hub), die auf Basis Hunderter unterschiedlicher Verhaltens-Variablen aus dem Besuch-, Browsing-, Klick- und Kauf-Verhalten selbstständig Segmente bildet. Für diese Segmente werden automatisch inhaltlich und zeitlich relevante E-Mails mit dynamischen Content generiert, die mit einem hohen Effizienzgrad Conversion und Umsatz steigern.

Anders als herkömmliches Remarketing benötigt Behavioural-E-Mail von RedEye keine Integration zu Drittanbietern – weder Web-Analytics noch CMS etc. – und ist daher einfach zu implementieren, sehr kosteneffizient und beliebig skalierbar. Auf Basis der integrierten Datenbank und der automatischen Segmentierung werden die Konzepte des Single Customer View, des Kundenzyklus-Marketings und des Closed Loops im E-Mail-Marketing vollwertig und automatisch realisierbar.

Dank der einheitlichen Datenbasis lassen sich eine ganze Reihe standardisierter, automatischer E-Mail-Programm einfach und schnell implementieren.

Hier einige Programm-Beispiele:

Pressemeldungen

veröffentlicht am 10.09.2013

Marketing-Automation für Online-Shops

B2C-Lösungen von RedEye steigern Konversionsraten und Umsatz

Düsseldorf, den 10. September 2013 – RedEye präsentiert auf der dmexco 2013 standardisierte Marketing-Automations-Lösungen für eCommerce-Unternehmen. Diese Programme übernehmen Datenanalyse, Segmentierung der Empfänger, Generierung dynamischen Contents sowie Versand der E-Mails vollautomatisch. Zu den vorkonfigurierten Anwendungen zählen mehrstufige Willkommens-, Warenkorbabbruch-, Cross-Sell-, Up-Sell- und Reaktivierungs-Programme. Die leistungsfähige RedEye-Datenbank integriert E-Mail-Marketing, Web-Analyse und Transaktionsdaten nahtlos und ermöglicht damit individuell relevante E-Mail-Impulse entlang des gesamten Kundenlebenszyklus.

Die zentrale Datenbank hat gegenüber separaten Datensilos der Einzeldisziplinen des Online-Marketings den Vorzug, dass langwierige Datenabgleiche über Schnittstellen unnötig sind. Die Sortierung der Daten erfolgt, dem RedEye-Ansatz der Single Customer View gemäß, anhand eines einheitlichen Schlüssels. Alle Website-, Newsletter- und Transaktions-Daten werden dem einzelnen Empfänger zugeordnet. Die Verhaltensdaten ergeben klare Kundenprofile, auf die sich Botschaften mit individueller Relevanz zuschneiden lassen.

Im eCommerce-Bereich ähneln sich zahlreiche Geschäftsabläufe, so dass auch die notwendigen Prozesse der Datenanalyse und Kommunikation vergleichbar sind. Egal, ob es um Sportschuhe, KFZ-Versicherungen oder Last-Minute-Reisen geht – Kunden werden stets begrüßt, zum Erstkauf animiert, bei Warenkorbabbrüchen zur Rückkehr motiviert, durch Cross- und Upsell-Impulse weiterentwickelt und zum Ende des Customer Lifecycle reaktiviert. Daher konnte RedEye die Programme, die diese Aufgaben erledigen, weitgehend standardisieren und automatisieren.

Dreh- und Angelpunkt aller automatischen Marketing-Programme ist das Verhalten (oder: Engagement) der Kunden. Das Engagement verrät exakt, welche aktuellen Interessen und Kaufwünsche ein Kunde hegt. Schaut er sich beispielsweise ein bestimmtes Produkt auf der Website an, plant er offensichtlich seine Anschaffung. Es macht also Sinn, der nächsten E-Mail an diesen Kunden dynamisch entsprechende Angebote hinzuzufügen. Auch über eine adäquate Frequenz und Intensität der Kommunikation gibt das Engagement eines Kunden Aufschluss: Aktive Kunden, die regelmäßig Newsletter öffnen, die Website besuchen und Einkäufe tätigen, sind zufrieden und loyal. Diesen Kunden häufig lange E-Mails mit individuell relevanten Botschaften und Angeboten zu senden zahlt sich aus, denn ihre Kaufwahrscheinlichkeit ist groß. E-Mails in gleicher Länge und Frequenz an Interessenten zu senden, die sich vor Monaten registriert, anschließend aber keine messbare Aktivität mehr an den Tag gelegt hat, führt mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zu messbarem Erfolg.

Die Single-Customer-View-Datenbank in Verbindung mit automatischen E-Mail-Programmen löst Versprechen von Big Data ein. Je mehr Daten in die Datenbank fließen, desto präziser lässt sich die Ansprache der Kunden steuern.

Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen, den RedEye-Stand bei der dmexco auf der Messe Köln am 18. und 19. September 2013 zu besuchen (Halle 8 / B066). Weitere Informationen zum Thema Marketing-Automation enthalten auch die RedEye-Whitepaper, die auf der Website kostenlos heruntergeladen werden können: http://www.redeye.com/de/lernzentrum/whitepaper.