ONEtoONE Dialog über alle Medien

Anwender/Branchen

Thema des Monats

Customer Journey: Welchen Weg hat der Kunde genommen?

520_26503.jpg

Die Spur des Kunden „erschnuppern" zu können, wird mit steigender Konkurrenz immer wichtiger (Foto: sunt/fotolia.com)

Wir leben im „Zeitalter des Kunden" wird oft gesagt. In einem immer wettbewerbsintensiveren Markt sitzt er am längsten Hebel. Genau zu wissen, was der Kunde will, könnte der Schlüssel zu diesem Problem sein. Die Customer Journey ist ein entscheidender Punkt dabei. Sie nachzuvollziehen wird aber bei all den Kanälen, Devices und Touchpoints immer schwieriger. mehr...

16Bildschirmfoto_2015-07-01_um_11_54_49_26506.jpg

Microsoft lässt Fans bei Instagram ans Ruder

Microsoft hat eine neue Social-Media-Kampagne gestartet. Der Technologiekonzern rief unter anderem seine Instagram-Fans dazu auf, ungewöhnliche Fotos unter dem Hashtag #1001er zu posten. Für die Kreation und Umsetzung war die Münchener Agentur Wunderman verantwortlich. mehr...

Anzeige

1362114_original_R_by_Marco_Schlueter_pixelio_de_26497.jpg

EU-Kommission will ungerechtfertigtes Geoblocking verbieten

Die EU-Kommission hat ihre Strategien für einen digitalen europäischen Binnenmarkt präsentiert. Unter anderem will sie „ungerechtfertigtes Geoblocking“ verhindern. Ein Verbot hätte aber weniger Einfluss auf Youtube, als auf Online-Shops. mehr...

160_26501.jpg

Bevh-Index Juli: Versender kriegen endlich die Kurve

Zum ersten Mal seit dem Februar dieses Jahres ist die Stimmung der deutschen Versandhändler wieder gestiegen. Das geht aus dem aktuellen Juli-Index des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel (bevh) hervor. mehr...

16FriendScout24_Anzeigenmotiv_Print_LoveYourImperfections_26499.jpg

Friendscout24 ermutigt Singles sie selbst zu sein

Unter dem Motto „Was du an dir nicht magst, liebt ein anderer“ hat das Partnerportal Friendscout24 eine crossmediale Kampagne gelauncht. Im Zuge der Kampagne soll mit der Darstellung von Idealen gebrochen werden. Stattdessen sollen Singles so gezeigt werden, wie sie sind. mehr...

160_26489.jpg

Mondelēz erneuert 
Tassimo im Internet

Die Kaffeemaschinenmarke Tassimo des Konsumgüterkonzerns Mondelēz International ist in mehreren Ländern mit einem neuen E-Shop online gegangen. Auf dem globalen Portal können Maschinen, Getränke und Accessoires gekauft werden. mehr...

160_26481.jpg

Dialogmarketing 
wird stärkste Kraft im Werbemarkt

Der volladressierte Werbebrief hat sich im Jahr 2014 stabil entwickelt. Online-Medien wachsen weiter, aber weniger stark als zuvor: Auf der Co-Reach in Nürnberg hat die Deutsche Post ihren neuen Dialog Marketing Monitor 2015 vorgestellt. mehr...

machnig-pressefoto-300-dpi,property=bild,bereich=bmwi2012,sprache=de_26485.jpg

BMWi will Digitalisierung des Mittelstands vorantreiben

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ gestartet. Ziel des Programms sei es, bis zu fünf Kompetenzzentren einzurichten, um Mittelstand und Handwerk in den nächsten drei Jahren mit bis zu 28 Millionen Euro zu fördern. mehr...

160_26479.jpg

Regionale TV-Werbung: Ein zu kurzes Abenteuer?

Regionale TV-Werbung in nationalen Programmen soll ab dem nächsten Jahr wieder verboten werden. Prosieben-Sat1 will aber vor Gericht weiter dafür kämpfen. Wir haben die Landesregierungen und die Vermarkter nach ihren Argumenten befragt. mehr...

160_26285_26483.jpg

Neuer Aufwind 
nach leichter Flaute im interaktiven Handel

Das Konjunktur- und Geschäftsklima im deutschen Online- und Versandhandel hat sich laut der aktuellen Händlerstudie „Die Wirtschaftslage im deutschen Interaktiven Handel B2C 2014/2015“ des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) und Creditreform Boniversum etwas eingetrübt. mehr...

160_26476.jpg

Dior: Virtuelle Mode-Show

Das französische Modelabel Dior hat in Zusammenarbeit mit der Agentur Digitas-LBI eine neue Virtual-Reality-Brille entwickelt. mehr...

L_A15-39_(6-neu)_26473.jpg

Ein Upgrade des Einzelhandels ist dringend nötig

Der stationäre Handel hat es nicht leicht: Umsätze gehen immer mehr zurück, gerade bei kleineren Läden. Eine kürzlich durchgeführte Umfrage von IBM in Zusammenarbeit mit der Managementberatung Mücke Sturm & Company zeigt, dass ganze 70 Prozent der stationären Händler bereits mit dem Rücken zur Wand stehen. Roman Howe, Business Unit Leader IBM Commerce DACH, erläutert in seinem Gastbeitrag, wie sich der Local Commerce selbst retten kann und muss. mehr...

L_559270_original_R_B_by_Joachim_Kirchner_pixelio_26474.jpg

Unterschiedliche Anforderungen an Kundenservice

Die Anforderungen junger Verbraucher unter 30 Jahren an den Kundenservice am Wochenende sind deutlich höher als die älterer Menschen. Das ergab eine Umfrage des Software-Unternehmens Verint Systems und dem Call Center Verband Deutschland unter 145 Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. mehr...

160_26463.jpg

14 Prozent der Deutschen nutzen Ticket-Schalter der Bahn

Nur noch 14 Prozent der Deutschen nutzen Ticketschalter für Reisen mit Bahn und Bus. 76 Prozent planen ihre Reisen online und buchen auch über das Internet. Das hat eine Studie von TNS Infratest im Auftrag von Google ergeben. mehr...

160_26466.jpg

„Sonst verliert man Online als Kommunikationsform"

Jede Bewegung, die wir online machen, lässt sich nachvollziehen. Auch wenn der Prozess ein langsamer ist, steigt die Sensibilität der Nutzer für die Themen Privatsphäre im Netz und Datenschutz. Wir sprachen mit Benjamin Birkner, Head of Business Development bei der Digitalagentur Die Onlinefabrik, über das Problem, mögliche Lösungen und eventuelle Folgen für das Onlinemarketing. mehr...

160_26460.jpg

Dänemark: Hat Bargeld bald ausgedient?

Die dänische Regierung plant, kleine Händler künftig vom Bargeldzwang zu erlösen. Der Handel mit Bargeld käme kleine Läden, Tankstellen oder Restaurants relativ teuer zu stehen. Hiervon sollen sie befreit werden, heißt es in verschiedenen Medien, die sich auf die dpa beziehen. mehr...

L_NIVEA_Creme_Produktion-2_26455.jpg

Deutsche vertrauen Nivea am meisten

Werbevermarkter MDR-Werbung (MDRW) und das IMK Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung haben eine Studie unter 3.000 Deutschen durchgeführt. Die Befragten sollten spontan eine Marke benennen, der sie vertrauen und warum. Sieger ist Nivea. Platz zwei geht an Samsung, der Konkurrent Apple landet auf dem Bronze-Rang. mehr...

L1_QVC_Click_Chic_26423.jpg

QVC will mit virtueller Anprobe neue Impulse setzen

Der Multi-Channel-Händler QVC hat virtuelle Ankleidekabinen getestet und tourte damit im April und Mai durch fünf deutsche Einkaufszentren. Bei der so genannten „Click & Chic“-Aktion konnten Nutzer ihr Outfit per Gestensteuerung an lebensgroßen Bildschirmen zusammenstellen. Mit der Aktion will QVC neue Impulse für den Einkauf der Zukunft setzen, heißt es. mehr...

kundenservice-1-2_26448.jpg

Royal Bank of Scotland will bis 2020 besten Service bieten

Die Royal Bank of Scotland (RBS) setzt eine neue Decisioning-Hub-Lösung von Pegasystems ein. Mit der Lösung sollen Kundeninteraktionen auf allen Kanälen „durchgängig personalisiert und kontextsensitiv gestaltet“ werden. Ziel von RBS sei es sich bis 2020 als Bank mit dem „besten Kundenservice“ zu positionieren. mehr...

L_IMG_1274_original_26437.jpg

Umfrage: Welche Auswirkungen hat das IoT aufs Marketing?

Das Internet der Dinge (IoT) gilt als nächste Stufe der technischen Evolution und hält nach und nach Einzug in sämtliche Branchen. ONEtoONE hat sich bei verschiedenen Unternehmen umgehört, welche Rolle das IoT dort spielt und wie es das Marketing beeinflusst. mehr...

Banken und Versicherungen fast unsichtbar im Social Web

Laut einer aktuellen Studie sind Banken und Versicherungen in den sozialen Netzwerken für die User kaum präsent. 82 Prozent der Befragten gab an, in den letzten sechs Monaten keinerlei Aktivität der Finanzbranchen in Social Media wahrgenommen zu haben. mehr...

160_26414.jpg

Unbefristeter Streik bei der Deutschen Post hat begonnen

In der Tarifauseinandersetzung um die Arbeits- und Einkommensbedingungen der rund 140.000 Tarifkräfte bei der Deutschen Post hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi zum unbefristeten Streik aufgerufen. Die Deutsche Post hat die Forderungen und Vorschläge der Gewerkschaft als unverhältnismäßig und destruktiv bezeichnet. mehr...

vorteilsprogramm-geschenk-219-neu_26429.jpg

Postbank startet ein Vorteilsprogramm

Die Postbank hat ein Vorteilsprogramm eingeführt. Teilnehmende Kunden sollen regelmäßig von Preisvorteilen bei Postbank-Partnern wie Amazon oder Microsoft profitieren. mehr...

160_26421.jpg

Aldi Nord startet kontaktloses Bezahlen mit NFC

Die Lebensmittelkette Aldi Nord akzeptiert ab sofort in allen rund 2.400 Filialen kontaktlose Zahlungen mit NFC-fähigen Smartphones. Man stelle sich laut Unternehmen mit der neuen Bezahltechnologie den veränderten Kundenbedürfnissen. mehr...

160_26405.jpg

Telefónica bleibt bei 2-Marken-Strategie und setzt auf Twofie

Der Telekommunikationskonzern Telefónica will die Marke Base zwar aus den stationären Shops optisch entfernen, aber online weiterführen. In der Werbung zeigt sich die Mehrmarkenstrategie anhand der Kampagne „Zwei sind besser als eins” und der neuen Twofie-Aktion, die am 10. Juni startet (Agentur: Interone Hamburg). mehr...

titelbild_24244_26396.jpg

Online-Videos finden immer mehr Nutzer

Bereits jeder zweite Deutsche sieht sich Filme und Serien auch im Internet an. Mehr als jeder fünfte nutzt kostenpflichtige Film- und Serienportale, 16 Prozent streamen und downloaden kostenlos beziehungsweise geben es zumindest zu. Junge Zielgruppen sind dabei besonders Online-affin und Internetnutzer neigen offenbar allgemein dazu, Videos im Netz fast immer auch vollständig anzusehen. Das ergibt sich aus zwei neuen Studien. mehr...

160_26383.jpg

Cross-Channel-Monitor: E-Commerce hat viel Luft nach oben

Der Online-Handel birgt noch großes Potenzial. Das zeigt der Cross-Channel-Monitor 2015. Denn obwohl Verbraucher das Internet als Kaufkanal präferieren, kaufen sie nach wie vor mehrheitlich im Stationärhandel. mehr...

160_26394.jpg

Atlantis/Palm in Dubai erzielt 70 Prozent Click-to-Open-Rate

Das Fünf-Sterne-Hotel „Atlantis, The Palm" in Dubai hat mit der E-Mail-Kampagne „Check into another World“ eine Öffnungsrate von 70 Prozent erreicht. Zuvor wurden durch den Dienstleister Experian unterschiedliche Datenquellen zusammengelegt, um einen „Single Customer View“ zu erreichen. mehr...

160_26378.jpg

Brigitte Zypries: „Wir widmen uns Big Data mit Verantwortung“

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) investiert 30 Millionen Euro in eine Smart-Data-Initiative. Die Parlamentarische Staatssekretärin Brigitte Zypries will im Interview mit ONEtoONE auch den Mittelstand ermuntern, sich zu engagieren. mehr...

LL_Restaurant_26375.jpg

Burger King bringt den Whopper bis ins Wohnzimmer

Die Fast-Food-Kette Burger King startet einen bundesweiten Lieferservice. In den nächsten 24 Monaten soll dieser in mehr als 200 Restaurants angeboten werden. Das Unternehmen hatte den Service zuvor in ausgewählten Filialen erfolgreich getestet. mehr...

160_26377.jpg

Bevh-Index: Versender weiter in Sorge, Dienstleister obenauf

Laut dem bevh-Index ist die Stimmung bei den Versandhändlern weiterhin nicht gut. Sie ist zum vierten Mal in Folge gesunken, im Gegensatz zum Vorjahr, als sie bis Mai noch konstant anstieg. mehr...

L_sdd_3_26363.jpg

Sportscheck bietet bundesweit die taggleiche Lieferung an

Der Multi-Channel-Händler Sportscheck hat deutschlandweit Same Day Delivery in allen Filialen eingeführt. Das Unternehmen kooperiert hierfür mit dem Dienstleister Liefery, der die Einkäufe noch am gleichen Tag zu den Kunden bringt. mehr...

L-666711_original_R_B_by_Cristine_Lietz_pixelio_26356.jpg

bevh: Trend in Richtung Mobile-Shopping ungebrochen

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) und Creditreform Boniversum haben eine Verbraucherbefragung unter 1.000 Personen durchgeführt. Demnach kaufen immer mehr Menschen mobil ein. So nutzen mittlerweile knapp zwei Drittel der Tablet- und Smartphone-Besitzer die Geräte zum mobilen Shoppen. mehr...

160_26368.jpg

Nur fünf Prozent der Wohnungsgesellschaften haben Apps

Laut einer neuen Untersuchung haben nur fünf Prozent der Wohnungsgesellschaften- und genossenschaften eigene App-Angebote. Eine Mehrheit aus 86 Prozent glaubt, dass sich das Kerngeschäft aus Vermietung und Verwaltung nicht grundlegend ändern wird. mehr...

160_26366.jpg

Otto Group: Deutlicher Verlust trotz Umsatzplus

Der Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group hat das Geschäftsjahr 2014/2015 (28. Februar) mit einem leichten Umsatzwachstum und einem deutlichen Rückgang im Ergebnis abgeschlossen. E-Commerce und Kerngeschäft blieben stabil, Probleme haben die Auslandsmärkte bereitet. mehr...

160_26357.jpg

Henkel stellt Produkte in neuem Kunden-Center vor

Der Konsumgüterkonzern Henkel hat für die Unternehmenssparte Laundry & Home Care ein neues Kunden-Center eröffnet. Kunden und Partner sollen Produkte hier testen und selbst mitgestalten können. mehr...

160_26353.jpg

Simfy: Keine Neukunden mehr

Der französische Musik-
Streaming-Dienst Deezer ist eine Kooperation mit Simfy eingegangen. Neukunden kann Simfy nicht mehr aufnehmen. mehr...

160k_26351.jpg

Biw Bank: Geld abheben am Automaten per Smartphone-App

Bankkunden können ab sofort an rund 30 Geldautomaten im Bundesgebiet Abhebungen mit ihrem Smartphone vornehmen. Sie benötigen dazu das Bezahlsystem „kesh“, das für jeden Kunden einer deutschen Bank nutzbar sei, so die biw Bank für Investments und Wertpapier. mehr...

L_Parteina_Manfred_ZAW_26330.jpg

Werbewirtschaft: stabil in 2014, positive Prognose für 2015

Nach aktuellen Erhebungen des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) hat sich die Branche in Deutschland 2014 leicht positiv entwickelt. Die Gesamtinvestitionen in Werbung beliefen sich auf 25,27 Milliarden Euro, was einer Steigerung von 0,1 Prozent zum Vorjahr entspricht. Für das laufende Jahr geht der Verband weiterhin von einer positiven Entwicklung aus. Dennoch seien die werbepolitische Herausforderungen größer denn je. mehr...

L_Manfred_Stockmann_310_26349.jpg

Call-Center-Branche war gut aufgestellt für den Mindestlohn

Der Anfang 2015 eingeführte Mindestlohn hat für die Call- und Contact-Center-Branche kein Problem dargestellt. Nur 1,4 Prozent der Anrufe an die von der Bundesregierung eingerichteten Beschwerde-Hotline kamen aus der Call-Center Wirtschaft, heißt es vom Call Center Verband (CCV). Dies habe gezeigt, dass die Branche zu Unrecht kritisiert werde. mehr...

L_Bildschirmfoto_2015-05-27_um_15_48_26347.jpg

19 Prozent Sales Uplift bei Yves-Rocher-Kampagne

Der Kosmetikhersteller Yves Rocher hat eine Kampagne gestartet, um die Anti-Aging-Linie Yves Rocher Elixir 7.9 bekannt zu machen und mehr Kunden in die Stores nach München, Hamburg und Köln zu locken. Hierfür setzte das Unternehmen auf Collaborative Marketing und machte die Konsumenten zu Mitwirkenden. Die Maßnahmen, die der Word-of-Mouth-Dienstleister trnd verantwortete, erzielten 19 Prozent Sales Uplift für die Anti-Aging Linie. mehr...

Der FCB ist auch 
digital die Nummer eins

UDG United Digital Group hat Fußball-Erstligisten auf ihre digitale Tauglichkeit getestet. Wie in der Bundesliga führt der FC Bayern München die Digital-Tabelle an, allerdings dicht gefolgt vom BVB. Digitale Absteiger sind Hoffenheim, Mainz und Paderborn. mehr...

160_26331.jpg

Welche Hürden muss der Online-Handel noch 
überwinden?

Laut dem neuen Cross-Channel-Monitor, den Dr. Grieger & Cie. Marktforschung in Zusammenarbeit mit ONEtoONE erstellt hat, shoppen viele im stationären Handel, obwohl sie eigentlich den Online-Einkauf präferieren. Unsere bei Facebook und Google Plus gestellte Frage für den aktuellen Rundruf lautete: Ist es Ihnen auch schon so ergangen, was hat bei Ihnen den Online-Einkauf verhindert? Wie sehen Ihre Erfahrungen aus? Hier die Antworten der Leserinnen und Leser. mehr...

Anzeigen