ONEtoONE Dialog über alle Medien

Regierung spricht sich gegen Werbeverbote aus

Die Bundeskoalition CDU/CSU und SPD hat sich gegen weitere Verbote und Einschränkungen der kommerziellen Werbung ausgesprochen.

Im neuen Medien- und Kommunikationsbericht 2008 legt das Kabinett fest: „Die Bundesregierung lehnt weitere Werbebeschränkungen und -verbote auf nationaler oder europäischer Ebene strikt ab und wird allen darauf gerichteten Bestrebungen entschieden entgegentreten.“ Die bereits vorhandenen nationalen und europäischen Regelungen würden dem Verbraucher- und Gesundheitsschutz genügen, ein weiterer Regulierungsbedarf bestehe nicht.

Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) begrüßte die Position der Bundesregierung als „Richtlinie für sämtliche Politikbereiche, die gegenwärtig Werbeverbote erwägen“, so ein Sprecher des Verbands. Vorgelegt wurde der Medienbericht der Bundesregierung von Staaatsminister Bernd Neumann. Das Bundeskabinett hatte ihm am 17. Dezember 2008 zugestimmt. Der bisher letzte umfassende Medienbericht erschien 1998. (eaz)

Kommentare

ONEtoONE BUSINESS GUIDE

eMBIS GmbH - Weiterbildung & Seminare für erfolgreiches Marketing im Internet

Wir bieten praxisorientierte Seminare rund um das Online-Marketing. Deutschlandweit vermitteln unsere praxis-erfahrenen Trainer wettbewerbsentscheidendes Know-how für Ihre Werbung im Web.

Die UKW Vertriebsgesellschaft mbH

Supermailer Mirko Böer Softwareentwicklungen

Wir sind vor allem im Bereich E-Mail-Marketing für KMUs tätig. Mit der Newsletter-Software SuperMailer erstellen und versenden weltweit über 20.000 Kunden ihre Newsletter im Text- und HTML-Format. Die Windows-Software verbindet den eigenen Internetauftritt optimal mit dem lokalen Rechner durch Nutzung von Scripten zur Mailinglistenverwaltung, E-Mail-Versand, Erfolgskontrolle und Newsletterarchivierungsfunktion.

Anzeigen

Zeit: 06.01.2009