ONEtoONE Dialog über alle Medien

Payback gewinnt Gartencenter-Betreiber Dehner als Partner

payback_dehner_karte_l_23389.jpg

Die Payback-Karte im Dehner-Look

Payback-Mitglieder können künftig in über 100 Filialen des Blumen- und Pflanzenhändlers Dehner Treuepunkte sammeln. Das bayrische Familienunternehmen bringt dafür eine Payback-Karte im Corporate Design heraus.

Dehner wolle mittels Payback Kunden direkt ansprechen und ihnen dadurch einen besseren Service bieten können, sagte Geschäftsführer Bernhard Hönig. „Ziel ist es zudem, neue Kunden zu gewinnen. Dazu nutzen wir Payback mit all seinen Marketingkanälen.“ Payback wirbt in Online, Mobile und Print für den eigenen Dienst und die Partnerunternehmen. Eigenen Angaben zufolge verschickt das Unternehmen jährlich 150 Millionen Print- und 500 Millionen E-Mailings.

Mit Dehner gewinnt Payback einen weiteren stationären Handelspartner. Bisher akzeptierten beispielsweise bereits Real-Supermärkte, DM-Drogerien und Aral Tankstellen die Bonusprogrammkarte. Laut Payback beläuft sich die Zahl der Akzeptanzstellen auf mehr als 37.000. Das aus dem bayrischen Rain am Lech stammende Unternehmen Dehner ist bereits der dritte Unternehmenspartner, den Payback in diesem Jahr gewonnen hat. Vorausgegangen waren neue Kooperationen mit der deutschen Telekom und dem Reiseportal Expedia.de.

Dehner wurde vor 65 Jahren gegründet und wird heute in dritter Generation von der Inhaberfamilie Weber geführt. Das Unternehmen verkauft Blumen und Pflanzen und verwandte Sortimente wie Zoo- und Heimtierbedarf und landwirtschaftliche Artikel. Die Kette ist in Deutschland (vor allen Dingen Mittel- und Süddeutschland) und Österreich aktiv und beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 5.000 Beschäftigte. (re)

Kommentare

ONEtoONE BUSINESS GUIDE

mediadress gmbh

mediadress gmbh und mediadress polonia bedeutet Direktmarketing on the Top. Mit langjähriger Erfahrung, verbunden mit der Umsetzung neuer Ideen zeigt mediadress seine besondere Leistungsfähigkeit auf dem deutschen und polnischen Markt. Beratung und Konzeption, Listbrokingmanagement und Databasemarketing, im BtoC und BtoB, DV-Leistungen und Media-Service In Polen zusätzlich: Fulfillment, LS und CallCenter-Service für Beratung, Responsebearbeitung, SMS, MMS und DRTV-Service

XQueue GmbH Advanced E-Mail-Marketing Technologies

Die XQueue GmbH ist auf E-Mail-Marketing-Technologie spezialisiert. Darüber hinaus bietet sie ihren mehr als 700 Kunden aus 25 Ländern zahlreiche E-Mail-Marketing-Dienstleistungen darunter Strategie, Konzepte, Kampagnen-Management, E-Mail-Adressgenerierung und Response-Analysen an. Die NEUE Plattform XQ:MAILeon ist für E-Mail-Marketer mit höchsten Ansprüchen geeignet. Auch als Agenturlösung erhältlich. Hier kostenlosen Testversand buchen.

Postcon Deutschland

Sie machen Ihren Job. Wir machen Ihre Post. Kundenorientiert, professionell, innovativ und leidenschaftlich: Postcon ist der professionelle Briefdienst mit flexiblem Serviceangebot für Geschäftspost zu attraktiven Konditionen. Postcon hat sich in mehr als zehn Jahren erfolgreich als Briefdienstleister für Geschäftspost in Deutschland etabliert. Mehr als eine Milliarde zugestellter Sendungen pro Jahr beweisen, dass die 100%ige Tochter der niederländischen Unternehmensgruppe PostNL ihr Handwerk versteht. Postcon kennt die Anforderungen der Kunden sehr genau und übernimmt gern Verantwortung für die Zustellung der Geschäfts- und Transaktionsbriefe, Kataloge, Mailings, Magazine und Warensendungen sowie Pakete. Vorgelagerte Zusatzleistungen wie Abholung, Frankier- und Kuvertierservices über den klimaneutralen Versand und Redressmanagement bis zur DE-Mail ergänzen das Portfolio mit Portoeinsparungen um bis zu 45 Prozent. Postcon erreicht 100 Prozent der deutschen Haushalte – über die eigene Zustellung in Ballungsgebieten oder das unabhängige Zustellnetzwerk von 140 Partner-Briefdiensten der Mail Alliance. An 20 dieser Unternehmen ist Postcon beteiligt. Beim internationalen Versand setzt Postcon auf die Zusammenarbeit mit der Schwestergesellschaft Spring Global Mail.

Anzeigen

Zeit: 02.04.2013